1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos DVB-S2 TV Karte ->HD+ Karte

Dieses Thema im Forum "Sat Karten" wurde erstellt von Andy2, 11. November 2013.

  1. Andy2
    Offline

    Andy2 Newbie

    Registriert:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    ich hatte mir gestern ein paar DVB-S2 TV Karten angeguckt.

    Das schöne an diesen Karten:
    Das Signal dekodiert die TV Karte selbst, muß also nicht mehr vom Rechner dekodiert werden.

    Wie sieht es aber mit einer HD+ Karte aus?
    Kann ich z.b die HD+ Karte in der easymouse2 in Verbindung mit einer DVB-S2 TV Karte verwenden?
    Ich frage nach, da ja die TV Karte die Daten am USB Anschluß im mpeg2 bzw. mpeg4 ausgibt.

    Wird der Schlüssel von der hd+ Karte gelesen u. dann der TV Karte mitgeteilt, falls man ein TV Programm gucken will was verschlüsselt ist?
    Oder wird der Schlüssel nachdem Empfang des mpeg2 bzw. mpeg4 Signal angewandt?

    Nicht das ich mir eine easymouse2 u. ein hd+ Karte kaufe und ich dann doch kein hd gucken kann.
    Betriebssystem : Linux -> Debian

    Für jede Hilfe wäre ich dankbar.

    Ihr seid die Experten
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2013
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Nappy08
    Offline

    Nappy08 Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    4.529
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    DEB
    AW: DVB-S2 TV Karte ->HD+ Karte

    Aus Satanlagen (was immer es da zu suchen hatte) in den Sat-Karten-Bereich verschoben!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2013
    #2
    Andy2 gefällt das.
  4. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DVB-S2 TV Karte ->HD+ Karte

    Die USB/DVB-Tuner sind reine Empfangstuner, die einfach nur den Transportstream eines Transponders (bei SAT-Empfang) bzw. einer Frequenz (bei KabelTV bzw. DVB-T) über USB ausgeben. Alles weitere wie z.B. Demultiplexen der Programmstreams und eventuelles Entschlüsseln des verschlüsselten Programmstreams und dessen Decodierung in ein darstellbares Bild und hörbaren Ton muss dann der PC machen.
     
    #3
  5. Andy2
    Offline

    Andy2 Newbie

    Registriert:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DVB-S2 TV Karte ->HD+ Karte

    Ok, also kann ich mir eine USB DVB-S2 Karte,easymouse2 u. eine hd+ Karte kaufen um dann auch verschlüsselte Programme gucken zu können.

    Mich wundert aber schon, das die Datenrate von USB 2.0 ausreicht.

    Mit welchen Programmen arbeitet ihr unter Linux?

    Welches Programm zur Ansteuerung der easymouse2
    Welches Programm zur Darstellung des TV Programms.
     
    #4
  6. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: DVB-S2 TV Karte ->HD+ Karte

    Ein üblicher SAT-Transponder hat z.Z. 20...80 MBit/sec für den geamten gesendeten Transportstream. Da ist selbst USB 2.0 mit 480MBit/sec unterfordert. Nur die aller ersten USB/DVB-Tunern für USB 1.x mit max. 12 Mbit/sec hatten deshalb sogenannte Paket-Filter, so dass nur ein Programmstream (damals ja noch SD-Programme MPEG2 codiert und mit max. 8Mbit/sec) auch gerade noch über USB 1.x übertragbar waren.

    Was man unter Linux (Debian) z.Z. gut nutzen kann, kann ich nicht sagen. Früher war da VDR mit einem SoftCAM-Plugin die erste (und einzige Wahl).
     
    #5
    Andy2 gefällt das.

Diese Seite empfehlen