1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die SPD und ihre AGENDA 2010

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von winnipu, 9. März 2013.

  1. winnipu
    Offline

    winnipu Board Guru

    Registriert:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    1.530
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Hessen
    Ich las gerade, wie Andrea Nahles, die Generalsekretäting der SPD, die vor 10 Jahren beschlossene Geburt der AGENDA 2010 feiern möchte. Sie beschwört, dass diese Massnahme das Land vorangebracht hat. - Ist klar, hat der Haarfärbleugner zu verantworten und muss deshalb auch als gut verkauft werden.
    Nun würde ich Frau Nahles und einige andere Leute, die diese Litanei immer wieder beten, einmal fragen:
    "Wie kann man den heutigen Zustand unseres Landes, als ein gutes Ereignis deklarieren?"
    Gut für wen? - Gut für die Besserverdienenden!
    Ist es so angenehm, wenn wir 13 Millionen arme Menschen in diesem Lande haben?
    Ist es gut, wenn sich ältere Leute durch Flaschensammeln und Durchsuchen von Essensresten in Müllbehältern am Leben erhalten müssen?
    Ist es gut, wenn wir 2.500.000 arme Kinder im Lande haben?
    Ist es gut, dass es Lohndumping gibt?
    Ist es gut, wenn Menschen, die Jahrzehnte berufstätig waren, in die Hartz4 - Hölle gedrückt werden?
    Ist es empfehlenswert, wenn Leute, die ganztags arbeiten gehen, noch ein Hartz4-Zubrot erhalten müssen, weil sie von ihrem erarbeiteten Lohn nicht leben können?
    Auch wenn sie mit Arbeit und Zubrot lediglich ein Armutseinkommen besitzen? - Es ist entwürdigend - dieser Zustand.
    Ich sehe keinen Grund, hier Loblieder zu singen. - Keiner, der jemals in solch einer Situation war, kann sich vorstellen, wie erbärmlich es ist, ein Leben auf Antrag stellen zu müssen.
    Politiker verhöhnen diese Menschen noch, wenn sie die AGENDA 2010 in den Himmel loben und sie als einen Erfolg bezeichnen. - Es ist kein Erfolg, die Menschen in die Armut zu drücken, ihnen keine vernünftigen Lebensperspektiven zu lassen und sie stattdessen als Resteverzehrer von Suppenküchen zu formen.
    Mein Gott, wie jämmerlich, das einen Erfolg zu nennen! - Aber es zeigt auch die Gesinnung der SPD. Da ist nichts Soziales mehr dran.
    Die Partei ist genau wie die Christlichen, die FDP und die GRÜNEN - NICHT MEHR WÄHLBAR.
    Bezüglich der Grünen wollte ich noch erwähnen, falls das für einige Wähler eine Alternative sein sollte, die Aussage von Trittihn mal sorgfältig unter die Lupe zu nehmen:
    "Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr. Und das ist gut so!"
    Ob man jetzt den Steinbrück mit S peerspitzen schmückt, damit er auffällt, neben der schweigsamen Merkel und das für eine gute Wahlkampf - Strategie hält, ist für mich uninteressant.
    Ich beurteile die ganze SPD. Als Regierungspartei mit den Grünen, unter dem Haarfärbleugner, dann als grosse Koalition mit den Christlichen und schliesslich die letzten Jahre als Opposition, wo sie sich erst jetzt im Wahlkampfjahr zu erkennen gibt. - Zuvor hat sie alles von der Regierungspartei mit abgesegnet!
    Was sagt uns das? - Sie liefern uns ein mieses Schauspiel, mit schlechten Darstellern und noch mieserem Drehbuch. Drei Jahre haben sie sich nur um sich gekümmert, alles mit abgenickt und im vierten Jahr, vor der nächsten Wahl, wollen sie sich von der Regierungspartei absetzen. Nun sind sie für all das, was sie jahrelang versäumt haben. - Mein Gott - wie erbärmlich primitiv. - Es gibt ja gottlob noch Leute, die das durchschauen und ich hoffe, dass es noch mehr werden.

    [​IMG]

    Das bedeutet nicht, dass ich die regierenden Parteien von CDU-CSU und FDP nicht zu den miesen Darstellern des schlechten Theaterstückes zähle. Die reagieren nur noch! -
    Jetzt auf einmal wollen die Regierenden auch einen Mindestlohn, weil die SPD den fordert. Selbst die Unternehmerpartei FDP will einen Mindestlohn, jedoch begleitet von einem Pferdefuss im Anhang. - Und fordern heisst natürlich auch nicht, dass das durchgesetzt würde!! Das ist nur heisse Luft.
    Schaltet den Fernseher auf einen anderen Sender, wenn Ihr auch nur einen dieser Vögel seht. Ab jetzt wird um die Wette gelogen! [​IMG]

    Und so einige sind dabei, neue Wortschöpfungen zu erfinden, womit man sich hinterher gut ausreden kann, weil die Bürger den Inhalt anders verstehen. - Lasst Euch nicht manipulieren. - Wir sind kein Volk von Masochisten - nur weil die uns ständig belügen - nur weil die uns ständig belügen und uns mit ihrem rhetorischem Gesülze verwirren. -
    Lasst uns mal wieder ein klares JA oder NEIN und kein JEIN von ihnen fordern. - Klare Sätze - ohne Abschweifungen in andere Richtungen. - Und vor allen Dingen lasst Euch nicht damit abspeisen, wie schlecht es den Chinesen oder Afrikanern uns gegenüber geht. Die zahlen auch nicht so hohe Steuern und Abgaben wie wir, ja?

    Pfeift sie aus, wenn sie sich mit Statistiken ausreden wollen, die ohnehin alle passend gefälscht wurden.

    Quelle:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #1
    claus13 gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. claus13
    Offline

    claus13 Elite Lord

    Registriert:
    10. April 2009
    Beiträge:
    4.223
    Zustimmungen:
    4.003
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Die SPD und ihre AGENDA 2010

    Tja @wiinnipu, lass Dich von diesem System nicht krank machen. Ich kann voll mit Dir fühlen.
    Ich war früher, bis Schröder ins Amt kam beständiger SPD-Anhänger. Ja, ich war so blöd und habe mitgeholfen dieses Verrätersch**** zum Bundesjockel zu machen. Ich erkannte jedoch relativ schnell, dass dies mein größter Wahlfehler war und bejubelte Oskar als er den Bettel hinschmiss. Er war der Einzigste in der ganzen Partei der soviel Courage besaß und den Abbau, des ehemals gut funktionierenden Sozialstaates nicht mittragen wollte.
    Es war die SPD, die die Rente indirekt gekürzt (Absenkung des Rentenniveaus, hier las PDF:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    [) und das Renteneintrittsalter angehoben hat.
    Es war die SPD die das Arbeitslosengeld II eingeführt hat, ein Sytem das Menschenunwürdig ist, dies schreibe ich, obwohl ich nicht Arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht bin.
    Die SPD ist für mich seit Schröder unwählbar geworden, sie hat sich an ihren Grundfesten vergangen, das kann sie niemals mehr gut machen.
    Ach ja, da fällt mir noch ein, es war Hans Eichel, seine letzte Amtshandlung war es die Hedgefonds hoffähig zu machen, ohne ihn hätten wir die heutige Krise nicht. so als Erinnerung:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Die anderen Parteien, sind bis auf die Piraten und die Linken, nicht wählbar. Früher waren die Grünen eine Alternative, heute sind sie genauso Korrupt wie die Anderen. Solange die EU-Konvention gegen Korruption nicht ratifiziert wird, solange ändert sich auch nichts. Sollte es mal ratifiziert werden, dann würden sämtliche Lobbyisten eingelocht. Denn Lobbyismus ist ja auch so eine neue Wortschöpfung für Korruption. Man sollte sich nicht die Wortschöpfungen anschauen, sondern die Handlungen und die Zusammenhänge die dahinter stehen.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt....

    Gruß
    claus13
     
    #2
    winnipu gefällt das.

Diese Seite empfehlen