1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk Dbox2 Linux flashen ohne Nullmodemkabel möglich?

Dieses Thema im Forum "DBox Anleitungen" wurde erstellt von Kocgiri, 4. Oktober 2012.

  1. Kocgiri
    Offline

    Kocgiri Spezialist

    Registriert:
    23. April 2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hi zusammen,

    hab eine alter Sagem Dbox2 mit 1x Baustein da ist noch die Original Premiere Software drauf kein Linux!

    Nun wollte ich Linux draufmachen um danach ein Zebradem Image drauf zu tun und die Box als CLient zu nutzen!

    Ist es möglich Linux draufzuhauen ohne Nullmodemkabel?

    LG
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. volbuss
    Offline

    volbuss Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Sachsen
    AW: Dbox2 Linux flashen ohne Nullmodemkabel möglich?

    kurz und knapp - nein , da noch kein Linux auf der Box ist.
     
    #2
  4. Kocgiri
    Offline

    Kocgiri Spezialist

    Registriert:
    23. April 2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Tolle Antwort ;-) genau weil kein Linux drauf ist will ich ja Linux drauf Flashen ;-)
     
    #3
  5. joopastron
    Offline

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.334
    Zustimmungen:
    12.423
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    Nur ist das ohne besagtes Kabel nicht möglich. Vorher muss die Box auch ersteinmal in den Debug Modus gebracht werden.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    #4
    Pilot gefällt das.
  6. Pilot
    Online

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.396
    Zustimmungen:
    23.806
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Dbox2 Linux flashen ohne Nullmodemkabel möglich?

    Er hat doch nur auf deine letzte Frage geantwortet.
    Und die lauet: Ist es möglich Linux draufzuhauen ohne Nullmodemkabel?
    Seine Antwort: kurz und knapp - nein , da noch kein Linux auf der Box ist.


    Also nicht gleich in Luft gehen.
    Hier findest du Lösungen:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?




    Mlg pilten
     
    #5
    Hiwituner gefällt das.
  7. Hiwituner
    Offline

    Hiwituner Spezialist

    Registriert:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    387
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Dbox2 Linux flashen ohne Nullmodemkabel möglich?

    Ist nicht ganz korrekt die Debug ohne Kurschlussmethode geht auch ohne Nullmodemkabel,leider bekommt mann in der Ausgabe keine Rückmeldung.
    Also für einen Anfänger nichts.

    So ein Kabel kostet ja auch nicht die Welt.

    mfg
     
    #6
  8. Kocgiri
    Offline

    Kocgiri Spezialist

    Registriert:
    23. April 2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Dbox2 Linux flashen ohne Nullmodemkabel möglich?

    Hab mir grad das Kabel besorgt welche Methode ist denn die bessere für Newbies?
     
    #7
  9. joopastron
    Offline

    joopastron Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    3. März 2011
    Beiträge:
    19.334
    Zustimmungen:
    12.423
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Immer bei der Sache
    #8
    Kocgiri gefällt das.
  10. Kocgiri
    Offline

    Kocgiri Spezialist

    Registriert:
    23. April 2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich bekomme es nicht gebacken den Schreibschutz aufzuheben!

    Ich soll den Schreibschutz Pin mit GND verbinden wo ist GND?

    Hier mal die Log irgendwas fehlt da?

    > help
    ChorusOS r3 rsh daemon - valid commands are:

    mount [hostaddr:filesystem|special_file [mount_point]]
    umount [-v|-F|-f|-a|-t [ufs|nfs]] [special_file]
    swapon mount_point
    arun [-s site] [-S | -U] [-k] [-T] [-d] [-q] [-D] [-Z] actor_name [actor arguments]
    akill [-s site] [-c] aid
    aps [-s site]
    reboot
    route [add | delete [net | host] args]
    ping host
    echo string
    setenv var value
    unsetenv var
    source filename
    env
    memstat
    sleep [time in seconds, default=1s]
    help
    > echo Test
    Test
    > setenv PATH /root/platform/bin:/root/bin:/usr/bin:/usr/siege/bin:/mnt/bin
    > setenv TZ MET-01METDST-02,J84,J302
    > setenv LD_LIBRARY_PATH /root/platform/lib:/root/lib:/usr/lib:/root/platform/mpc8xx-dbox2/lib:/root/platform/nokia-dbox2/lib
    > setenv SIEGEHOME /usr/siege
    > setenv CLASSPATH /usr/siege/lib/siege.jar:/usr/siege/lib/junior.jar:.
    > umount /lost+found
    > umount /
    > mount 192.168.178.35:C/miniflsh/ /
    C_INIT: mount 192.168.178.35:C/miniflsh/ on /
    ;
    ;
    ;
    ;
    ; Und nun ins Terminalfenster (vorherige Seite) kucken!
    ;
    ;
    ;
    ;
    > arun initactor -v -V -i 4
    INIT Version 0.9 loaded
    INIT: library path: "LD_LIBRARY_PATH=/root/platform/sagem-dbox2/lib:/root/platform/lib:/root/lib:/usr/lib:/root/platform/mpc8xx-dbox2/lib:/root/platform/nokia-dbox2/lib"
    INIT: start run level 2
    INIT: execute "ddf"
    INIT: time: 24 sec, 970000000 nsec
    INIT: started aid = 11
    INIT: execute "upgrade"
    INIT: time: 28 sec, 790000000 nsec
    INIT: afexec of upgrade failed - No such file or directory
    INIT: start run level 3
    INIT: execute "wsysserver"
    INIT: time: 31 sec, 890000000 nsec
    INIT: afexec of wsysserver failed - No such file or directory
    INIT: execute "dooractor"
    INIT: time: 34 sec, 290000000 nsec
    INIT: afexec of dooractor failed - No such file or directory
    INIT: execute "nameserver"
    INIT: time: 37 sec, 90000000 nsec
    INIT: afexec of nameserver failed - No such file or directory
    INIT: execute "pppd"
    INIT: time: 39 sec, 510000000 nsec
    INIT: afexec of pppd failed - No such file or directory
    INIT: execute "inetNSdns -env"
    INIT: time: 42 sec, 210000000 nsec
    INIT: afexec of inetNSdns failed - No such file or directory
    INIT: execute "bcsubsystem"
    INIT: time: 44 sec, 410000000 nsec
    INIT: afexec of bcsubsystem failed - No such file or directory
    INIT: execute "casubsystem"
    INIT: time: 47 sec, 210000000 nsec
    INIT: afexec of casubsystem failed - No such file or directory
    INIT: execute "dvbsubsystem"
    INIT: time: 49 sec, 610000000 nsec
    INIT: afexec of dvbsubsystem failed - No such file or directory
    INIT: start run level 4
    INIT: execute "setenv SIEGEHOME /usr/siege"
    INIT: execute "setenv CLASSPATH /usr/siege/lib/siege.jar:/usr/siege/lib/junior.jar:."
    INIT: execute "siegep junior.finder.StartUp"
    INIT: time: 53 sec, 310000000 nsec
    INIT: afexec of siegep failed - No such file or directory

    YEAH HABS GEBACKEN BEKOMMEN :)

    Ich hab den Schreibschutz Pin mit dem Tuner gehäuse verbunden und dann etwas mehr gewartet bis die Fehlermeldung von selber kam! Und nu gehts hammer erste Dbox2 geflasht yeah :)

    So Linux ist drauf und jetzt kommt das Zebra Image druff und CCcam und fertig ist der CLient
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Oktober 2012
    #9

Diese Seite empfehlen