1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datenschutz: Facebook-Nutzer will vor Gericht gehen

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von Anderl, 2. Juni 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.347
    Zustimmungen:
    99.641
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Datenschutz: Facebook-Nutzer will vor Gericht gehen

    Ein Nutzer des weltgrößten Sozialen Netzwerks hat den Entschluss gefasst, gegen die Betreiber von Facebook vor Gericht zu ziehen. Er wirft Facebook einen Verstoß gegen die eigene Datenschutz-Richtlinie vor und will eine Sammelklage anstreben.

    Der Facebook-Nutzer ist der Meinung, dass Facebook persönliche Informationen über die Mitglieder an Werbekunden weitergibt, wenn diese auf Anzeigen klicken. Dazu gehören beispielsweise Daten wie Name, Wohnort, besucht Schulen oder die Facebook-Freundesliste.
    Angeblich können die Werbekunden von Facebook dank den übertragenen persönlichen Daten die Nutzer identifizieren und auf verschiedenste Informationen zugreifen. Vorgeworfen wird den Betreibern aus diesem Grund, die Rechte der Mitglieder mit dieser Weitergabe der Daten zu verletzen.

    Denn schließlich heißt es in der Datenschutzrichtlinie von Facebook, dass ohne eine vorausgegangene Zustimmung keine persönlichen Informationen an Werbetreibende übertragen werden dürfen.

    Wie die Betreiber von Facebook gegenüber '

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ' bestätigen, werden keinerlei Nutzerdaten weitergegeben. Die Klage wird ferner für unbegründet gehalten. Den Angaben eines Pressesprechers zufolge will man dagegen energisch vorgehen.

    Quelle: winfuture
     
    #1
    Skyline01 gefällt das.

Diese Seite empfehlen