1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem Carrier IQ Tracker: Google-Nexus-Modelle und das Original-Xoom sind "clean

Dieses Thema im Forum "Android News und Gerüchte" wurde erstellt von darius1, 1. Dezember 2011.

  1. darius1
    Offline

    darius1 MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    4.578
    Zustimmungen:
    25.087
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mitte D
    Carrier IQ Tracker: Google-Nexus-Modelle und das Original-Xoom sind "clean"


    Marcel Hilzinger
    01.12.2011 14:50

    [​IMG]
    Vor gut einer Woche entdeckte der Android-Entwickler Trevor Eckhart eine seltsame Software auf seinem Android-Smartphone, die anscheinend sämtliche Daten, ja sämtliche Tastatureingaben aufzeichnet. Ein Trojaner oder eine harmlose App?

    Stimmen die Entdeckungen und Behauptungen von Trevor Eckhart, dann sammelt die App Carrier IQ, die auf sehr vielen Geräten in den USA und Kanada vorinstalliert ist nicht nur Daten zum Aufenthaltsort und der benutzten Apps, sondern auch einzelne Tastatureingaben. Sie Software stammt von Carrier IQ, die Firma arbeitet im Auftrag der US-Provider.
    Laut aktuellen

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    kommt Carrier IQ nicht nur bei Android-Geräten sondern auch auf BlackBerries und

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zum Einsatz. Blackberry streitet jedoch jegliche Zusammenarbeit mit Carrier IQ ab. Eine positive Ausnahme bildet der US-Provider Verizon, der nicht mit Carrier IQ zusammenarbeiten. Zudem soll die Software laut Google auf keinem der Nexus-Geräte zum Einsatz kommen, auch das Motorola Xoom Tablet habe sie als Original-Google-Gerät nicht vorinstalliert.
    Was Carrier IQ genau macht und ob die App bei jedem in den USA verkauften Gerät wirklich als Trojaner arbeitet, steht noch nicht genau fest. Laut einigen Quellen wird sie nur bei Bedarf aktiv und könnte den Providern zur Fernwartung der Telefone dienen, wie bei jeder solchen Lösung ist aber ein Missbrauch genauso einfach möglich. Bei den in Europa vertriebenen Smartphones ist die Software laut unseren Informationen nicht vorinstalliert. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dass (fast) keine Daten an den Provider übermittelt werden, setzt dennoch am besten eine Custom-ROM-Firmware ein, wie in unserem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    beschrieben.
     
    #1

Diese Seite empfehlen