1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Büskens wird Trainer bei SpVgg Greuther Fürth

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von waldfuchs, 27. Dezember 2009.

  1. waldfuchs
    Offline

    waldfuchs Guest

    Michael «Mike» Büskens soll die SpVgg Greuther Fürth aus der sportlichen Krise führen. Der 41 Jahre alte Fußball-Lehrer wird Trainer des fränkischen Zweitliga-Clubs und tritt die Nachfolge von Benno Möhlmann an, der vor einer Woche entlassen worden war. Die «Kleeblätter» und Büskens einigten sich auf einen bis zum 30. Juni 2011 befristeten Vertrag, teilte der Club am Sonntag mit. Die Fürther überwintern nach der bisher schlechtesten Hinrunde und sechs Spielen ohne Sieg auf dem 15. Tabellenplatz. «Wir sind voll im Abstiegskampf, deshalb müssen wir einen neuen Ansatz finden», begründete Clubchef Helmut Hack den Trainerwechsel beim Pokal-Viertelfinalisten.
    «Nach einem halben Jahr Pause war ich jetzt bereit für ein neues Engagement. Fürth ist für mich als noch relativ jungen Trainer eine gute Station», sagte Büskens dem Fachmagazin «RevierSport». Sein Ziel bei den Franken ist es, «so schnell wie möglich von den Abstiegsplätzen wegzukommen».
    <!-- AdSpace Transfermarkt News BRS Rectangle -->
    <script type="text/javascript"> /* <![CDATA[ */ if (! frn046adxtra ) var frn046adxtra = ""; var frn046enrich = (typeof pt027bw == 'undefined')? "&band=256"+frn046adxtra : "&band="+pt027bw+frn046adxtra; var frn046enrich = (typeof frn046tie == 'undefined')? "&tie=free"+frn046enrich : "&tie="+frn046tie+frn046enrich; document.write('<scr' + 'ipt type="text/javascript" src="http://adserver.freenet.de/js.ng/site=transferm&affiliate=transferm&adset=brs&prod=chnews&tbl=channel&ppos=13'+frn046enrich+'"></scr' + 'ipt>'); /* ]]> */ </script><script type="text/javascript" src="http://adserver.freenet.de/js.ng/site=transferm&affiliate=transferm&adset=brs&prod=chnews&tbl=channel&ppos=13&tie=free&band=256"></script> ​
    <!-- /AdSpace -->
    Mit der Verpflichtung von Büskens landete Hack einen unerwarteten Coup, denn der im November 2008 beim MSV Duisburg entlassene Rudi Bommer galt als Top-Favorit auf die Möhlmann-Nachfolge. Auch Christian Ziege und Guido Buchwald waren gehandelt worden.

    Bereits an diesem Montag wird Büskens das erste Training der «Kleeblätter» am Fürther Ronhof leiten und der Öffentlichkeit vorgestellt. Der neue Fürther Coach bestritt in seiner aktiven Karriere 370 Bundesliga-Spiele, davon 257 für Schalke 04. Nach seiner aktiven Zeit als Profi war er seit 2002 als Amateur- und später als Co-Trainer der Bundesliga-Mannschaft von Schalke 04 bis zum Ende der vergangenen Saison tätig.
     
    #1

Diese Seite empfehlen