1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo Bootargs ändern für Vip Vip2 Vip1v2 Opticum

Dieses Thema im Forum "Enigma² Edision VIP/VIP2/Classic u.a." wurde erstellt von Ducktrick, 18. Oktober 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ducktrick
    Offline

    Ducktrick Super Elite User

    Registriert:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.964
    Zustimmungen:
    1.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    man könnte sagen : GStreamer Enigma2 auf VIP
    Ort:
    FR
    Homepage:
    Hier eine Anleitung für die Vip ( Opticum ) Benutzer bei denen E2 nicht starten will weil die Festplatte oder der USB-Stick nicht schnell genug nach einen Reboot starten will, es erscheinen folgende Fehlermeldungen :


    Code:
    scanning bus for storage devices... ERROR: CTL:TIMEOUT 
     ERROR: CTL:TIMEOUT 
     ERROR: CTL:TIMEOUT 
     ERROR: CTL:TIMEOUT 
     ERROR: CTL:TIMEOUT
    Nun kann beim Bootloader einiges geändert werden !
    In unseren Fall wäre das die Zeit vom Laden des Loaders bis zum Initialisieren der USB Geräte.
    Dafür gehen wir wie Folgt vor:

    Sobald ihr Folgendes im Log seht betätigt ihr die ESC Taste auf der Tastertur eures PC's bevor die Zeit abgelaufen ist !!!
    Code:
    Board: STb7100-Reference (MB442) [29-bit mode]
    
    
    U-Boot 1.3.1 (Mar 12 2010 - 15:04:58) - stm23_0043
    
    DRAM: 128 MiB
    NOR: 8 MiB
    In: serial
    Out: serial
    Err: serial
    IdentID : 03 00 02 00 00 00 62
     Hit any key to stop autoboot: 3
    Die folgende Auswahl mit der Taste 3 bestätigen.
    Im Anschluss könnt ihr folgendes eingeben :

    Code:
    setenv bootdelay 5
    5 Sollte eigentlich für alle gängigen Sticks ausreichen, sollte dem nicht der Fall sein so erhöht den wert auf selbige weise!

    Im Anschluss noch folgendes eingeben :
    Code:
    saveenv
    und danach ein
    Code:
    reset
    Jetzt Testet es einfach , wie schon oben erwähnt , sollte es nicht Funktionieren so erhöht den wert !!! Viel Erfolg

    Übrigens für User bei denen die Sticks ohne Probleme erkannt werden können den wert auch verkleinern, dadurch geht der Bootvorgang bis zu 4 Sekunden schneller ;)
     
    #1
    tamabi und Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Ducktrick
    Offline

    Ducktrick Super Elite User

    Registriert:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.964
    Zustimmungen:
    1.923
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    man könnte sagen : GStreamer Enigma2 auf VIP
    Ort:
    FR
    Homepage:
    [ Bootargt mit rootdelay für Langsamme Festplatten]

    Hier noch eine Erweiterung zum oberen Post ( @Admin bitte nicht zusammen fügen )
    Damit könnt ihr nach dem Bootvergang des Kernels und dem Mounten des Filesystems ein Rootdelay einbauen somit wird dann auf Stick oder Festplatten gewartet, je nach Stick

    Der Erste Schritt ist Gleich dem oben bis ihr mit der Taste 3 im Menü wählt im Anschluss wie folgt weiter.

    Nun müsst ihr folgende Zeile an einem Stück eingeben (vergewissert euch das alles korrekt eingegeben ist).
    dadurch wird

    Code:
    setenv bootargs "console=ttyAS0,115200 root=/dev/sda1 rw ip=172.100.100.60:172.100.100.10:172.100.100.1:255.255.255.0:SpiderBox:eth0:off bigphysarea=4000 mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:80:E1:12:06:30 init=/bin/devinit printk=1 rootdelay=10"
    Dadurch wird wie der letzte Befehl sagt eine Verzögerung von knapp 10 sec eingefügt , ihr könnt natürlich auch wieder mit den werten Spielen, nicht bei jedem werden 10 sec benötigt.

    und mit Enter bestätigen.
    zum Schluss noch ein

    Code:
    saveenv
    eingeben und mit der Entertaste bestätigen, damit die neuen Einstellungen gespeichert werden.
    Nun könnt ihr

    Code:
    reset
    eingeben und die Box Bootet mir euren Rootdelay ;)
     
    #2
    Pilot gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen