1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BfV: Cyberspionage-Attacken nehmen weiter zu

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von Anderl, 28. Dezember 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.343
    Zustimmungen:
    99.636
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    BfV: Cyberspionage-Attacken nehmen weiter zu

    Das

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    (BfV) hat im Verfassungsschutzbericht darauf hingewiesen, dass elektronische Spionage-Attacken aus China und Russland auf Deutschland seit Jahren immer mehr zunehmen.

    Im Zeitraum von Januar bis September dieses Jahres sollen rund 1.600 Angriffe auf PCs und Großrechner von Ministerien und anderen Behörden stattgefunden haben, heißt es von offizieller Seite. Das Ziel der Angriffe sei es, Informationen aus Politik, Wirtschaft, Technik und Militär zu gewinnen.
    Im Vergleich zu den ersten drei Quartalen des Vorjahres stellt diese Entwicklung eine Verdopplung im Hinblick auf die virtuellen Angriffe dar. Für Sicherheitsbehörden soll dieser Anstieg allerdings kein neues Problem darstellen.

    Auf eine stetig zunehmende elektronische Spionage vor allem von Nachrichtendiensten aus China und Russland weist beispielsweise der Bundesverfassungsschutz schon seit einigen Jahren hin. Eine besondere Gefahr stellen angeblich E-Mail-basierte Angriffe auf Netzwerke von Behörden und Unternehmen dar.

    Quelle: winfuture
     
    #1
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen