1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bei Unitymedia in Sachen HD in der letzten Reihe'

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von josef.13, 15. Dezember 2011.

  1. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.596
    Zustimmungen:
    15.169
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Der Kabelnetzbetreiber verweigert weiterhin die Einspeisung zahlreicher Sky-HD-Sender. Unitymedia spielt weiterhin auf Zeit. Nun kommt erstmals auch Druck aus der Bundesliga. Wir sprachen mit BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke

    Nach wie vor ist die Situation für Unitymedia-Kunden in Sachen HD-Versorgung reichlich unbefriedigend – im speziellen Fall für Sky-Abonnenten. Seit etlicher Zeit befinden sich sowohl Sky als auch der größte deutsche Kabelnetzbetreiber in Verhandlungen, das Ergebnis lässt bisher aber zu wünschen übrig. Während Kabel BW beispielsweise alle Sky-HD-Sender im Kabel einspeist, liefert Unitymedia nur einen einzigen: Sky Sport HD 1. Somit werden die Kunden mit der Samstagskonferenz und den Freitags- und Sonntags-Spielen der Bundesliga versorgt. Am Montag gibt es Kost aus Liga zwei, unter der Woche auch die Champions League – aber von einer guten Abdeckung ist man weit entfernt. Filmsender in HD gibt es zum Beispiel gar keinen.

    Was ist das für ein Sender, der ein derart steinzeitliches Angebot abliefert? Unitymedia gehört zum Konzern Global Liberty und will in Deutschland sogar den Betreiber Kabel BW schlucken – das Kartellamt prüft zur Zeit, ob es der Übernahme zustimmen kann. Die Fronten zwischen Sky, früher Premiere, und Unitymedia scheinen auch fünf Jahre nach dem Abenteuer arena (gehörte Unitymedia) noch verhärtet. Sky würde auch Unitymedia-Kunden gerne mehr HD-Sender liefern und sie auch mit dem Festplattenreciever Sky+ und dem On-Demand-Service Sky Anytime versorgen.

    Unitymedia aber blockiert das, wohl um seine eigenen Pay-Angebote zu vermarkten. In HD bietet Unitymedia selbst aktuell fünf Programme an, dazu kommen noch die Free-TV-Sender von ProSiebenSat.1. Das ist deutlich weniger als vergleichbare Anbieter wie Kabel Deutschland oder Kabel BW einspeisen. Vor einigen Wochen versprach ein Unternehmenssprecher – mal wieder – eine schnelle Lösung. Noch in diesem Jahr werde möglicherweise eine Einigung erzielt.

    Wer dem Unternehmen glaubte, freute sich zu früh. Erneut waren es nur Hinhalteparolen für Kunden, die den gleichen Preis zahlen wie Kabelhaushalte in Würzburg, Nürnberg, Stuttgart und anderswo, aber deutlich weniger geliefert bekommen. Im Gespräch mit Quotenmeter.de setzte Sprecher Johannes Fuxjäger die Hinhalte-Taktik fort: „Wir wissen, dass das Thema HD Sender von Sky bei unseren Kunden eine hohe Priorität hat. Mit Sky befinden wir uns diesbezüglich in Verhandlungen über deren genauen Inhalte ich mich jedoch vor Abschluss der Verhandlungen nicht äußern kann. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir dieses Thema in naher Zukunft zu einem positiven Abschluss bringen,“ erklärte er.

    Genaue Aussagen und Erklärungen, wieso es ein Unternehmen dieser Größe seit etlichen Monaten nicht schafft, eine Lösung zu präsentieren, waren auch diesmal also nicht zu bekommen. Nun kommt aber erstmals auch Druck von der Bundesliga. So ist es schließlich auch im Sinne der großen Vereine, dass deren Fans die Ligaspiele in High Defintion angeboten bekommen. Borussia Dortmund war beispielsweise im eigenen Umkreis (also im Unitymedia-Gebiet) in der Champions League nicht einmal in voller Länge in HD zu sehen. Unity-Kunden mussten auf die Konferenz ausweichen, um die gelb-schwarzen gestochen scharf zu sehen. Die Einzelspiele kamen auf Sky Sport HD 2, deren Einspeisung Unitymedia verweigert.

    Sehr viele BVB-Fans sind bei Unitymedia im Kabelnetz, und da sitzt man derzeit in Sachen HD leider in der letzten Reihe“, ärgerte sich BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im Gespräch mit Quotenmeter.de. Gleiches gilt auch für den neuen 24-Stunden-Sportsender Sky Sport News HD, der bei Kabelnetzbetreibern wegen des langen Live-Betriebs eigentlich einen hohen Stellenwert genießen müsste. Watzke hierzu: „Ich finde es klasse, dass es mit Sky Sport News HD nun einen 24-Stunden-Sportnachrichtensender gibt. Leider können viele BVB-Fans in NRW den Sender nicht in HD-Qualität sehen, so wie auch das eine oder andere Live-Spiel von uns nicht in HD zu sehen ist.“

    Ob Unitymedia und Unternehmenssprecher Johannes Fuxjäger diesmal halten, was sie versprechen, oder ob die Kunden weiterhin an der Nase herumgeführt werden, bleibt abzuwarten. Am Ende ist es vielleicht nur eine Sprache, die die Firma versteht: Wer kann, sollte genau überlegen, ob er nicht kündigt und sich stattdessen eine Schüssel auf das Dach schraubt

    Quelle: Quotenmeter
     
    #1
    Pilot, halbes, kai865100 und 2 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Agentin
    Offline

    Agentin Ist oft hier

    Registriert:
    26. August 2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Im WildenWesten
    AW: Bei Unitymedia in Sachen HD in der letzten Reihe'

    UM ist wirklich der letzte Verein. Ich bin froh vor ein paar Monaten gekündigt zu haben, weil ich keine Lust mehr hatte mich weiter vertrösten zu lassen in Punkt weitere HD Sender. Jetzt schaue ich über SAT und alles ist gut. :)
     
    #2
  4. indixp
    Offline

    indixp Newbie

    Registriert:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bei Unitymedia in Sachen HD in der letzten Reihe'

    Bravo !!!!! das mach ich auch zum nächsten Termin. Die Bindung von HD an diese Unitymediamedia Box ist die nächte Frechheit, 6 € Miete... nach einem Jahr bezahlt ab dem zweiten Jahr verdienen die sich eine goldene Nase. Auf die Anfrage für Sat 1 HD Pro 7 HD lassen die sich 4 Wochen ZEit um zu antworten das , dies nur Für HD Kunden mit BOX ist. ICH Habe diese Box ., nur nicht gemietet.....Saftladen und tschüss
     
    #3
  5. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.596
    Zustimmungen:
    15.169
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Unitymedia: Keine Angst vor Kündigungen - mehr Sky-HD erst 2012

    Unitymedia-Chef Lutz Schüler übt sich nach der Zustimmung für die Übernahme von Kabel BW durch den eigenen Mutterkonzern Liberty Global in gespielter Gelassenheit. Massenabwanderungen von Partnern aus der Wohnungswirtschaft befürchtet er trotz der vom Bundeskartellamt vorgeschriebenen Sonderkündigungsrechte nicht.

    In Bezug auf die seit Jahren andauernden Verhandlungen mit dem Pay-TV-Anbieter Sky zur Einspeisung weiterer HD-Sender spielte Schüler in einem Interview mit der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Freitag) auf Zeit und verschob eine mögliche Einigung erneut nach hinten. Nachdem Unternehmenssprecherin Katrin Köster

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    noch betont hatte, "wir hoffen, noch in diesem Jahr die Einspeisung weiterer Sky-HD-Sender ankündigen zu können", stellte Schüler nun eine Einigung für das kommende Jahr in Aussicht.

    "Dann wird auch die Zahl der Sky-HD-Programme in unserem Netz größer werden", wiederholte Schüler die vom Unternehmen im Monatstakt abgegebenen Wasserstandsmeldungen. Allerdings sei dies abhängig von den kommerziellen Rahmenbedingungen. Bisher können Kunden von Unitymedia mit Sky Sport

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    1 lediglich einen HD-Sender des Anbieters empfangen. Das Unternehmen bietet außerdem als einziger Kabelnetzbetreiber in Deutschland nicht den Zugriff auf erweiterte Dienste wie die Festplatten-Mediathek Sky Anytime an.

    Ein Grund, weshalb der Pay-TV-Anbieter im Vorfeld der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    massive Bedenken geäußert hatte, dass sich diese

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    auswirken könne. "Gespräche zur Einspeisung aller unserer HD-Sender gab es viele", fasste

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    zusammen. "In den Netzen von Kabel BW sind wir mit allen Sky HD-Sendern vertreten, ebenso mit unserem neuen Festplattenreceiver Sky+ sowie unserem On-Demand

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    Sky Anytime. Mit großem Erfolg für beide Firmen. Unitymedia lässt all dies zur Zeit nicht zu, zuletzt auch unseren neuen Sportnachrichtensender Sky Sport News in

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ", hatte Enßlin gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de erklärt.

    Das von Seiten Unitymedias gegenüber dem Bundeskartellamt eingeräumte Zugeständnis, Wohnungsgesellschaften künftig ein Sonderkündigungsrecht zu ermöglichen und auf langfristige Verträge weitgehend zu verzichten, wertete der Unternehmenschef betont gelassen. Er rechne nicht mit reihenweise Kündigungen, da der Anbieter über "ein sehr gutes Netz" verfüge. Außerdem werde Unitymedia "alles daran setzen", seine Kunden zu behalten.

    Dass die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    dem Kabelunternehmen bereits einen Großkunden weggeschnappt hat, lässt Schüler nach eigener Aussage zwar nicht kalt. Der Kabelanbieter sei aber "nicht bis ins Mark erschüttert". "Und die

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    muss erst einmal beweisen, dass sie ihr Angebot reibungslos an den Start bekommt", spielte Schüler den wachsenden Konkurrenzdruck herunter.

    Als möglichen Rettungsanker holte der Unitymedia-Geschäftsführer ausgerechnet die seit zwei Jahren angekündigte und wegen technischer Probleme immer wieder verschobene "Horizon"-Plattform der Konzerntochter UPC aus der Schublade. Diese könne Kabel- und Internetinhalte miteinander verbinden und unabhängigen Anbietern die Möglichkeit geben, Kunden ihre TV-Apps anzubieten, erklärte Schüler. Dafür muss sie zunächst allerdings erst einmal auf den Markt kommen. Den kolportierten Deutschlandstart im zweiten Quartal 2012 halten Insider für eher unwahrscheinlich.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #4
    Borko23 gefällt das.
  6. josef.13
    Online

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.596
    Zustimmungen:
    15.169
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Kabelnetzer Unitymedia: Einigung mit Sky erst 2012 - "Horizon" kommt

    Auf eine Einigung zwischen dem Netzbetreiber Unitymedia und dem Pay-TV-Sender Sky zur Einspeisung der HD-Programme werden sich Zuschauer in Nordrhein-Westfalen und Hessen noch ein wenig gedulden müssen.

    Der Vorstandschef des Kabelkonzerns kündigte in der

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    ("WAZ", Freitag) an, das eine Annäherung erst im kommenden Jahrauf der Agenda steht . Unitymedia verweigert dem Anbieter bislang die breite Einspeisung hochauflösender Programme in sein Kabelnetz. "Dann wird auch die Zahl der Sky-HD-Programme in unserem Netz größer werden", sagte Schüler dem Blatt.

    Mitte des kommenden Jahres soll dann auch eine neue Settop-Box mit insgesamt sechs Tunern bereit stehen. Der Samsung-Receiver, der auf den Namen "Horizon" hört, arbeitet auf Basis der Benutzeroberfläche "Snowflake" des Verschlüsselungsspezialisten NDS. Ähnlich wie Google-TV und HbbTV soll der Receiver den Brückenschlag zwischen Internet und Fernsehen schaffen. Im Vordergrund stehen Social-Networking-Sites wie Facebook oder Twitter. Erweiterbar ist die Box mit Apps, also kleinen Software-Tools, die zusätzliche Funktionen zur Verfügung stellen.

    Außerdem arbeitet Samsung an einer sogenannten "Slave Box", die Zugriffe auf einen zentralen Receiver ermöglicht. Technische Details dazu liegen nicht vor. Unitymedia gehört zur UPC-Gruppe, die wiederum vom US-Konzern Liberty Global kontrolliert wird.

    Quelle: Sat+kabel
     
    #5
    Borko23 gefällt das.
  7. HRE
    Offline

    HRE Newbie

    Registriert:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Kabelnetzer Unitymedia: Einigung mit Sky erst 2012 - "Horizon" kommt

    Meines Erachtens sind das alles Nebenkriegsschauplätze, die UM da aufmacht. Selbst angesehene TV Hersteller haben heute noch keine App auf ihren Panels um die immer mehr werdenden Mediatheken auf dem Fernseher anzuschauen. Wer keine Schüssel aufs Dach stellen kann ist leider arm dran. Da bleibt zu hoffen dass die Telekom endlich in die Puschen kommt unfein Kombi-Paket von IPTV und SAT anbietet Letztendlich gibt es dann wieder eine Möglichkeit mehr UM den Rücken zu zeigen,
     
    #6

Diese Seite empfehlen