1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufpassen Jungs!!!!!

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von a_halodri, 11. September 2009.

  1. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    Mann aus Rache Penis am Bauch festgeklebt!

    Seine Untreue hat sich für einen 37-Jährigen als klebrige Angelegenheit entpuppt: Die Ehefrau und seine Geliebten wollten gemeinsam an ihm Rache üben. Sie fesselten den Amerikaner ans Bett, griffen zum besten Stück und einer Tube Sekundenkleber. Jetzt steht das "Quartett der Rächerinnen" vor Gericht.
    Ihre Rache am untreuen Ehemann und Geliebten hat für vier Frauen in den USA ein juristisches Nachspiel. Es gebe ausreichend Beweise, um einen Prozess wegen Freiheitsberaubung und sexueller Nötigung gegen das „Quartett der Rächerinnen“ zu eröffnen, entschied ein Richter im Staat Wisconsin. Die Frauen hatten den 37-Jährigen gefesselt und ihm sein bestes Stück mit Sekundenkleber am Bauch festgeklebt.
    Den Ermittlungsakten zufolge spielte sich das filmreife Drama Ende Juli in einem Motel am idyllischen Winnebago-See in Wisconsin ab. Der Schwerenöter ließ sich von seiner Freundin freiwillig mit Bettlaken fesseln und mit einem Kissenbezug die Augen verbinden, in Erwartung einer speziellen Massage.
    Stattdessen schnitt sie ihm mit einer Schere die Unterwäsche vom Leib und rief die drei anderen herein, darunter die Ehefrau des 37-Jährigen. Sie hatte den Mann im Internet kennengelernt und später von seiner Frau erfahren, dass er verheiratet war und noch weitere Freundinnen hatte, die er ausnahm. Gemeinsam schmiedeten sie den Racheplan.

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Nach Aussage des Mannes erschrak er in dem Motelzimmer zunächst über ein Klopfen an der Tür. Er habe befürchtet, es könnte der Ehemann seiner Gespielin sein. Als dann aber die drei Frauen den Raum betraten, sei ihm klar geworden, „dass der Spaß vorbei war“. Das Drama habe etwa 30 Minuten gedauert. Als er schließlich versuchte, sich von seinen Fesseln zu befreien, seien die Frauen geflüchtet. Nach etwa zwei Minuten kam er frei und rannte nackt ins Freie, um Hilfe zu holen.



    Das Quartett wurde der Freiheitsberaubung beschuldigt, eine der Frauen muss sich außerdem wegen sexueller Nötigung verantworten. Der 37-Jährige sagte vor Gericht in Handschellen aus, weil er in einem anderen Fall unter dem Verdacht des Diebstahls und Kindesmissbrauchs in Haft sitzt.

    quelle: welt.de
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. ChrisAir
    Offline

    ChrisAir Guest

    AW: Aufpassen Jungs!!!!!

    hehe :) nicht schlecht
     
    #2

Diese Seite empfehlen