1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Asus Padfone: Smartphone-Tablet-Kombi auf der CES

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von chris, 14. Januar 2012.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.344
    Punkte für Erfolge:
    0
    [h=2]Auf der 2012 International CES hat der taiwanesische Hersteller Asus ein Gerät im Gepäck, das zwar nicht mehr ganz unbekannt ist, aber noch nicht einmal offiziell vorgestellt ist: das Asus Padfone.

    [​IMG]

    Hierbei handelt es sich um ein Smartphone, das in ein speziell dazu entwickeltes Tablet gesteckt werden kann. Damit hat der Nutzer die Möglichkeit, alle Daten und Funktionen seines Smartphones auch mit einem grossen Tablet-Bildschirm zu nutzen. Obwohl das Asus Padfone erst Ende Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona - und damit rund ein Dreivierteljahr nach dem ersten Auftauchen des Konzepts - offiziell präsentiert werden soll, konnte teltarif.de auf der CES einen Prototypen des Padfone, der dem finalen Produkt aber schon recht nahe kommen soll, bereits kurz ausprobieren. Asus hält sich zu den technischen Details des Padfones verständlicherweise noch sehr bedeckt, einige Details zur Hardware und Software haben Kollegen und wir aber bereits herausgefunden: Der Prototyp des Asus Padone hat, wie The Verge entdeckt hat, einen Qualcomm Snapdragon S4 MSM8960 als Prozessor an Bord und nicht wie häufig vermutet den Wettbewerber Nvidia Tegra 3. Das Smartphone selbst kommt wohl mit einem vier Zoll grossen Display auf den Markt und besitzt eine Digitalkamera mit einer Auflösung von acht Megapixel; Blitz oder ein LED-Fotolicht sind im Prototyp nicht verbaut. An der linken Seite des Telefons finden sich zudem ein Micro-USB-, HDMI-Anschluss und drei bislang nicht näher spezifizierte Kontakte. Beim Betriebssystem setzt Asus auf das kombinierte Smartphone- und Tablet-Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Auch hier wird allerdings deutlich, dass es sich noch immer um einen Prototypen handelt, denn das Padfone weist noch die von vorherigen Android-Versionen üblichen Android-Schaltflächen auf.[/h]Zusätzlich werden die Buttons von Ice Cream Sandwich auf dem Display eingeblendet, so dass die Schaltflächen unnötigerweise doppelt vorhanden sind.

    Asus Padfone wird günstiger als Smartphone und Tablet getrennt


    Mit den genauen technischen Daten hält Asus noch hinter dem Berg. Sicher ist aber, dass sich nahezu die komplette Technik wie Prozessor, Speicher und Betriebssystem im Smartphone befindet, das dadurch nicht zu den leichtesten und kleinsten Modellen seiner Zunft gehört. Die Grösse ist freilich für ein leistungsstarkes Smartphone noch in Ordnung - zudem sollten an diesem Hybrid-Modell interessierte Kunden das Verständnis hierfür aufbringen, dass sich der Hybrid-Gedanke (noch) nicht mit dem Anspruch an das kleinste Gerät auf dem Markt verträgt. Das Tablet, das einen zehn Zoll grossen Bildschirm aufweist, dient neben dem grossen Display vor allem als zusätzlicher Akku und stellt Schnittstellen wie einen vollwertigen USB-Port zur Verfügung. Der Tablet-Akku dient einerseits als Stromversorgung für das Tablet-Display und die Tablet-Hardware; andererseits kann er zum Laden des Akkus im Smartphone verwendet werden. Beide Displays des gezeigten Prototypen wiesen ein gutes Kontrastverhältnis und naturgetreue Farbwiedergabe auf. Asus will das Padfone nun auf dem Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona zeigen. Wie ein Asus-Manager gegenüber teltarif.de verriet, können wir das Padfone im Sommer zu einem Preis erwarten, der unterhalb den summierten Einzelpreisen der beiden Komponenten Smartphone und Tablet liegen wird.

    Quelle: Nachrichten.ch
     
    #1

Diese Seite empfehlen