1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Artikel: Warum ARD und ZDF für HDTV weiterhin auf 720p setzen

Dieses Thema im Forum "CMS-Kommentare" wurde erstellt von josef.13, 4. September 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.634
    Zustimmungen:
    15.226
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Hunchback1000
    Offline

    Hunchback1000 Best Member

    Registriert:
    16. Januar 2012
    Beiträge:
    5.023
    Zustimmungen:
    5.469
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    127.0.0.1
    AW: Artikel: Warum ARD und ZDF für HDTV weiterhin auf 720p setzen

    okay wenn ich ehrlich sein soll ... die bildquali ist durch die hohe datenrate sehr gut. sehe auch keinen grund zur umstellung.
     
    #2
  4. Pretender666
    Offline

    Pretender666 Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    709
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Der Fußball rollt bei der ARD trotzdem interlaced, da die Zuführung international selten progressiv passiert. Also völlig unnöt. Ausserdem sind 1080i50 Bilder Interlaced immer noch doppelt so viel Bildinformation wie 720p50. 1080p wäre viermal soviel Information wie 720p. Ausserdem reichen 25 Vollbiler ja fürs menschliche Auge.

    Die haben halt jetzt in Teschnik investiert die nur 720p kann, daher wollen die jetzt nix mehr umstellen. Ausserdem braucht die ARD Jahre bis sie vom Testbetrieb in den Regelbetrieb umstellen. Einfach so mal fix 20 neue HD Sender kann nur SKY. Bei ÖR ticken die Uhren halt deutlich langsamer.
     
    #3
  5. lullu08
    Offline

    lullu08 Elite Lord

    Registriert:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    1.285
    Punkte für Erfolge:
    113
    Blu-ray hat (24 Herz mit 1920x1080 Pixel (Das Auge erkennt ca ab 17 Herz das Bild als flüssig sagt mein Augenarzt)).
    HD 1080i (25 Bilder die Sekunde 1920x1080 Pixel)
    HD 1080p (1920x1080 Pixel 50 Bilder die Sekunde)

    3D benötigt 50 Herz auch 1080p genannt,
    weil 25 Bilder rechte Auge und 25 Bilder linke Auge. Halbiert sinds nur 12,5 Bilder und ist dann zu wenig

    Alles andere ist Quatsch.
    Einige Haustiere sehen es nicht flüssig.
     
    #4
  6. dlovers
    Offline

    dlovers Newbie

    Registriert:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Artikel: Warum ARD und ZDF für HDTV weiterhin auf 720p setzen

    Also nur zum Verständnis: ein 1080i50 gibt es nicht. Es werden nur 25 Halbbilder abwechselnd gezeigt, was bedeutet, dass dem Auge ein Vollbild vorgegaukelt wird und daher bei bewegten Bildern ein Flimmern entsteht.
    Bei 720p oder 1080p werden 50 Vollbilder gezeigt! Dabei werden dem Auge mehr Bilder zur Verfügung gestellt, als es sehen kann und dabei kommt es nicht mehr zum Flimmern der Bilder bei Bewegungen.

    Das ist das gleiche Prinzip wie bei TV-Geräten mit einer Bildwiederholfrequenz von 50Hz, 100Hz oder 400Hz. Je höher die Bildübertragung, um so schärfer das Bild bei bewegten Bildern und ein TV-Gerät ist eben dazu da, um bewegte Bilder zu übertragen! demzufolge ist die Übertragung mit 50 Voll-Bildern pro Sekunde wesentlich besser als 25 Halb-Bilder pro Sekunde und dabei spielt die Auflösung des Bildes nur eine sekundäre Rolle.

    ...und außerdem spielt auch die Bitrate bei der Übertragung eine große Rolle: je geringer die Bitrate bei der Übertragung, um so kleiner die Datei der Sendung, um so schlechter die Bildqualität, um so Preiswerter die Übertragung z.B. via ASTRA für die Sender; und dabei sparen die Privaten- und SKY-HD-Sender. Teilweise ist die digitale Übertragung der ÖRS in PAL besser als die HD-Übertragung von Tele5, K1 etc.
     
    #5
  7. lullu08
    Offline

    lullu08 Elite Lord

    Registriert:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    1.285
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wenn Fussball auf ZDF HD mit 720p (50 FS) läuft und auf sky mit 1080i (25 FS),
    dann sieht das Bild auf sky einiges besser aus.

    Ob das Bild auf dem TV mathematisch gesehen flüssiger läuft,
    ist in der Wahrnehmung nicht erkennbar.

    Was ein sichtbarer Unterschied für den Menschen ist, sind die Pixel.

    Ein Wellensittich zB. der meckert über das schlechte Bild.
    Die mögen auch einige Beleuchtungen nicht, die sehen das 50 Herz Licht nur als Stroboskop Blitze und meckern dann beim Einschalten des Lichts.
     
    #6
  8. TaTuEe
    Offline

    TaTuEe Spezialist

    Registriert:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    503
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Artikel: Warum ARD und ZDF für HDTV weiterhin auf 720p setzen

    Das ist auch meine subjektive Wahrnehmung, ich gebe dann Sky den Vorzug.
     
    #7

Diese Seite empfehlen