1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple will mit Service sparen

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von josef.13, 11. Mai 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Modlehrling Newsbereich Digital Eliteboard Team Modlehrling

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    15.615
    Zustimmungen:
    15.202
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Änderungen an den Garantie- und Service-Programmen sollen Kosten senken und die optionalen Service-Pakete attraktiver gestalten,

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    AppleInsider. Der Konzern verspreche sich dadurch Einsparungen von bis zu einer Milliarde US-Dollar pro Jahr.

    Besonders bei Reparaturen defekter iOS-Geräte will Apple zuküntig anders verfahren: Während aktuell beschädigte Produkte meist noch komplett ausgetauscht würden, sollen diese in Zukunft in den Apple Stores repariert werden. Bisher tauschen Techniker vor Ort lediglich Lautsprecher, Empfänger-Module, Vibrationsmotoren, Home-Tasten und Akkus aus; ab Juni soll der Display-Wechsel dazukommen. Von Juli an will Apple zusätzlich Sleep-Buttons, Kameras und Logic-Boards vor Ort erneuern lassen. Auch ältere Geräte, deren Garantie bereits abgelaufen ist, will man in den Stores zukünftig häufiger und günstiger reparieren können.

    Grundlegend soll sich das Bezahlmodell ändern: Während Kunden bislang mit dem

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    die Garantiezeit abhängig vom Produkt auf zwei oder drei Jahre verlängern können, plane Apple offenbar auf ein Abo-Modell zu wechseln. Zusätzlich werde das Support-Angebot ausgebaut, so AppleInsider. Die bislang nur 90 Tage kostenlose Telefon-Hotline soll auf ein Jahr verlängert und um Online-Hilfen via Chat ergänzt werden. Auch sollen sich Apple-Mitarbeiter zukünftig stärker in den Diskussionsforen engagieren. Einführen will Apple die Neuerungen im Herbst dieses Jahres, zur Preisgestaltung gibt es noch keine Informationen.

    Quelle: heise
     
    #1
    Borko23, chris und DocKugelfisch gefällt das.

Diese Seite empfehlen