1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple klaut Ideen von App-Entwicklern

Dieses Thema im Forum "Handy - Navigation News" wurde erstellt von **BadBoy**, 16. Juni 2011.

  1. **BadBoy**
    Offline

    **BadBoy** Spezialist

    Registriert:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    849
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    bei meiner kleinen Familie
    Apple macht derzeit unter anderem mit zahlreichen Patentklagen von sich reden. Die Konkurrenz solle "ihre eigene Technologie erschaffen, nicht unsere stehlen", belehrte das kalifornische Unternehmen kürzlich. Doch nun meldet sich ein Entwickler zu Wort, der Apple vorwirft, seine abgelehnte App als Funktion in IOS 5.0 integriert zu haben. Dies berichtet die Online-Ausgabe des

    Das wohl auffälligste Beispiel für Apples vermeintlichen Ideenklau betrifft eine App, mit der man das iPhone via W-Lan mit dem Computer synchronisieren kann. Im Mai 2010 reichte der Entwickler Greg Hughes die App "Wi-Fi Sync" ein, welche jedoch aus Sicherheitsgründen abgelehnt wurde.
    Bei der kürzlichen Präsentation der neuen iOS-Version zeigte Apple eine identische Funktion, die nun ein Teil des mobilen Betriebssystems ist. Dabei übernahm der iPhone-Hersteller sogar den Namen der App und nahm nur geringfügige Änderungen am Logo vor.
    Inzwischen hat sich Hughes’ App im alternativen App-Store Cydia über 50.000 mal verkauft. Der Entwickler zeigt sich dennoch geschockt von Apples Vorgehensweise: "Die App mit diesem Namen und diesem Logo biete ich bereits seit mindestens einem Jahr an. Apple hat das gewusst, als ich die App eingereicht habe", so Hughes.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. smizz
    Offline

    smizz Newbie

    Registriert:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Apple klaut Ideen von App-Entwicklern

    Das ist nicht die einzige "Neuerung" in iOS5 die auf einer abgelehnten Software basiert.

    Apple legt da ein wahrlich ekelhaftes Verhalten an den Tag und stößt seine treuen Entwickler vor den Kopf.

    So gut das Konzept aufgeht, OSe zu publizieren, die dem User das Denken abnehmen, und so erfolgreich der Konzern damit ist, umso mehr wächst meine Abscheu (als Apple-HW-Fan) gegen diese Vorgehensweise.

    Es währe fair gewesen, die Entwicklungen die man in das OS implementieren will beim Ursprungsauthor zu lizensieren.

    Siehe z.B. auch

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

    . Der ein oder andere wird bei der Funktionalität an "a spectacular new feature" der WWDC erinnert werden.
     
    #2

Diese Seite empfehlen