1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo Anleitung WLan usb stick neutrino hd funktioniert

Dieses Thema im Forum "Neutrino" wurde erstellt von Daddy2002, 19. April 2013.

  1. Daddy2002
    Offline

    Daddy2002 Elite User

    Registriert:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    533
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Deutschland
    Hallo !

    Hier zeige ich euch wie ihr euren Golde Media 990 Receiver mit Neutrino HD im W-Lan betreibt. Da ich selber auf der Suche nach Hilfe war, aber keine finden konnte, habe ich es nach langer Bastelei selber hinbekommen. Hier sind meine Erfahrungswerte !!!

    Bei meinem Golden Media war ein W-Lan USB Stick dabei! Und zwar dieser
    Diesen USB Stick nehme ich auch hier als Beispiel für die Konfiguration !!!





    [​IMG]
    Bei meinem USB Stick (und jeder der den Selbigen hat) muss ich im Kernel Bereich den RT3070 eingeben. Da ich nicht weiß welcher Kernel für welchen Stick ist, müsst ihr einen nach dem Anderen durchprobieren bis es geht. Ob es funktioniert seht ihr daran, wenn ihr im Unterpunkt NETZWERK SCHNITTSTELLE auf RA0 gehen könnt !!! Dann habt ihr das richtige Modul für euren W-Lan Stick

    Hier nun Schritt für Schritt wie ihr im Kernelbereich kommt.

    Drückt auf MENUE dann 2 dann BLAU dann 5. Geht auf euer Kernelmodul (bei mir RT3070) drückt auf OK für EIN dann auf GRÜN für ANWENDEN.


    Der Erste Schritt ist getan. Verlasst das Menue und starten den Receiver mit Wippschalter neu. Wenn Neutrino gestartet ist sollte der USB Stick jetzt Blau blinken.


    Als nächstes folgen die Netzwerkeinstellungen
    Geht ins MENUE dann NETZWERK, PFEIL nach oben und gebt bei SICHERHEIT an ob ihr WPA oder WPA2 nutzt.


    Geht dann auf SCHNITTSTELLE. Dort ra0
    Beim Start Netzwerk setzen auf EIN
    Bei MAC kann man selbstverständlich nichts eingeben, da dieses die Adresse eures W-Lan Sticks ist. Den meisten Usern ist das klar. Aber anderen User die ganz neu sind und sich gar nicht auskennen, kann man das ja dazuschreiben.

    DHCP habe ich auf EIN gesetzt. Dieses kann man machen, muss man aber nicht. Es dient nur dazu dem Receiver automatisch eine Netzwerkadresse zuzuordnen. Wünscht man dieses nicht und möchte das der Receiver immer die Selbe Netzwerkadresse hat, so macht man DHCP auf AUS und gibt manuell eine Netzwerkadresse ein.

    Bei HOSTNAME habe ich Neutrino-HD eigegeben.
    Jetzt noch Netzwerknamen und das dazugehörige Passwort

    !!! WICHTIG !!!

    Der Name eures Routers (SSID) muss so geändert werden das es K E I N E Leerzeichen gibt. Sonst funktioniert es nicht !!!

    Wenn ihr das alles habt geht ihr auf ROT EINSTELLUNGEN ZUWEISEN. Wartet ein Paar Sekunden und geht dann auf GRÜN NETZWERK TESTEN.

    Verlasst das Menue und startet den Receiver wieder am WIPPSCHALTER neu. Nun solltet ihr euren Receiver so eingestellt haben das es mit WLan auch funktioniert.

    GANZ WICHTIG: Oscam muss neu gestartet werden !!! So war es bei mir. Nach Oscam Neustart hat es erst bei mir funktioniert. Wenn Oscam neu gestartet ist und alles dunkel bleiben sollte, geht nochmal ins Receivermenue und SERVICES(3) und dann auf CAM NEU STARTEN(2). Spätestens JETZT sollte es gehen

    Solltet ihr Fragen haben, so versuche ich selbstverständlich gerne zu helfen. Vielleicht kann einer der Mods diese Anleitung oben anpinnen damit man nicht erst großartig danach suchen muss ? Ach ja... Dankebutton ist links unten​
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2013
    #1
    hefekind, iceage51, hospe2107 und 2 anderen gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. hospe2107
    Offline

    hospe2107 Newbie

    Registriert:
    23. Juli 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Anleitung WLan usb stick neutrino hd funktioniert

    Hallo Daddy2002,
    prima Anleitung - ich habe damit meinen Pingulux plus per WLan endlich zum laufen gebracht
    Danke noch mal
     
    #2
    Daddy2002 gefällt das.

Diese Seite empfehlen