1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Infos Android 4.2: Diese Features soll Key Lime Pie bieten

Dieses Thema im Forum "Android News und Gerüchte" wurde erstellt von TV Pirat, 17. Oktober 2012.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.509
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    [​IMG]

    Onlineportal will erste Details exklusiv vorab erfahren haben


    Für Anfang November wird mit einem Android-Event von Google gerechnet. Dabei ist nicht nur die Vorstellung neuer Nexus-Smartphones zu erwarten. Denkbar wäre auch ein zweites Tablet-Modell - beispielsweise mit einem 10 Zoll großen Display. Zudem wird über eine neue Version des von Google initiierten Handheld-Betriebssystems spekuliert. Diese trägt die Bezeichnung 4.2 bzw. den Codenamen Key Lime Pie.

    Das Onlineportal Android Police hatte nach eigenen Angaben bereits die Möglichkeit, eine Vorab-Version dieser neuen Firmware-Variante unter die Lupe zu nehmen. So soll es unter anderem künftig ein Drop-Down-Menü geben, das einen schnellen Zugriff auf die Funkschnittstellen des Smartphones bzw. Tablets ermöglicht.

    Dem Bericht zufolge ist die Mitteilungszentrale wie bisher mit einem Fingerstreich vom oberen Bildschirmrand erreichbar. Führt man diese Geste auf dem Handy-Display ein zweites Mal aus, so landet man im Menü für den Zugriff auf mobile Daten, WLAN, GPS und ähnliche Funktionen.

    Bislang hatten Android-Nutzer die Möglichkeit, den Zugriff auf die Funkschnittstellen über ein Widget zu steuern, das im Gegensatz zum künftigen Drop-Down-Menü jedoch jederzeit Platz auf einem der eingerichteten Startbildschirme in Anspruch genommen hat. Samsung hatte bei seinen Geräten schon bisher ein Drop-Down-Menü angeboten, das dem Betriebssystem über die TouchWiz-Benutzeroberfläche hinzugefügt wurde.

    Neue Mitteilungszentrale und verschiedene Nutzer-Profile auf einem Gerät

    Optische Veränderungen soll es auch bei der Mitteilungszentrale geben, nachdem diese bereits bei Android 4.1.2 leicht überarbeitet wurde. Der Gmail-Client, der zum Betriebssystem gehört, soll bei Android 4.2 unter anderem Pinch-to-Zoom-Gesten unterstützen. So lassen sich Inhalte eingegangener E-Mails vergrößern und verkleinern.

    Spekuliert wird zudem über die Möglichkeit, zumindest bei Tablets mehrere Benutzerkonten einzurichten. So sollen sich beispielsweise mehrere Familienmitglieder ein Gerät teilen können. Jeder Nutzer meldet sich mit einer eigenen Kennung an und findet anschließend seine individuelle Konfiguration, seine eigenen Apps und Daten vor, während der Zugriff auf die Anwendungen und Daten der anderen Familienmitglieder nicht möglich ist.

    Verfügbar ist Android 4.2 voraussichtlich mit der Markteinführung neuer Nexus-Geräte, die zum Weihnachtsgeschäft zu erwarten sind. Besitzer anderer Android-Handhelds müssen sich erfahrungsgemäß einige Monate gedulden, um ebenfalls in den Genuss der aktuellen Firmware zu kommen.

    Quelle: teltarif.de
     
    #1
    tracer67 und diddi111 gefällt das.

Diese Seite empfehlen