1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Analog-Abschaltung: Fahrplan steht

Dieses Thema im Forum "SAT-Neuigkeiten" wurde erstellt von Skyline01, 5. März 2010.

  1. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    Berlin - Die Deutsche TV-Plattform hat eine Roadmap für die Abschaltung der analogen Satellitenverbreitung verabschiedet. Sie geht dabei über das Datum 30. April 2012 hinaus.

    Bis zu diesem Tag sollen spätestens alle analog via Astra verbreiteten TV-Sender aus Deutschland abgeschaltet sein. Da die Roadmap aber auch die Belange des Kabels berücksichtigt, geht der Fahrplan über dieses Datum hinaus. Da noch viele Kabelkunden ihr Fernsehen analog empfangen, müssen die Kabelnetzbetreiber die digitalen Sat-Signale reanalogisieren. Für viel Diskussion sorgte der Vorschlag, wie die Haushalte von der Abschaltung der analogen Sat-Verbreitung informiert werden sollen, ohne dass zum Beispiel analoge Kabelkunden, deren TV-Versorgung von der Abschaltung nicht betroffen ist, verwirrt werden oder gar falsche Informationen erhalten. Die ersten Details zur Abschalt-Roadmap stehen im aktuellen DIGITAL INSIDER. Lesen Sie auch, welche Konsequenzen der von Industrie, Handwerk und Handel gemeinsam abgestimmte Fahrplan für die jeweiligen TV-Sender hat.
    Quelle: DF
     
    #1
    Blizzard106, jakel 1 und Pilot gefällt das.
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. MacOella
    Offline

    MacOella Newbie

    Registriert:
    28. März 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: Analog-Abschaltung: Fahrplan steht

    gibt es dann noch irgend einen Nutzen für Analogreceiver? Ich habe noch einige. Sind dann wohl schrott oder?
     
    #2
  4. Skyline01
    Offline

    Skyline01 VIP

    Registriert:
    5. September 2009
    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    2.749
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Analog-Abschaltung: Fahrplan steht

    Astra zementiert analoge Abschaltung über Satellit am 1. Mai 2012

    Aus für analoges Sat-TV ab Mai 2012 bekräftigt

    Der Satellitenbetreiber SES Astra hat das Aus für analoge Satellitensignale am 1. Mai 2012 bekräftigt. Ab diesem Stichtag sendet das Unternehmen ausschließlich digital, sagte Joachim Knör von Astra Deutschland nach Angaben der Nachrichtenagentur APA am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien.

    Rund 200.000 Sat-Haushalte sind seinen Worten zufolge in Österreich noch mit analogen Geräten ausgestattet, diese müssen in den kommende zwei Jahren noch umgerüstet werden. Das sei "durchaus schaffbar", so Knör, der gleichzeitig eine Informationskampagne zu dem Thema ankündigte.

    ARD und ZDF wollen ihre analoge Ausstrahlung ihrer Programme über Satellit in Abstimmung mit SES Astra am 30. April 2012 einstellen. Bereits auf der Funkausstellung Anfang September in Berlin hatten die öffentlich-rechtlichen Sender angekündigt, die analoge Übertragung im Frühjahr 2012 zu beenden. Laut ZDF-Intendant Markus Schächter sind etwa 40 Prozent der Geräte digitalfähig.

    Vorteile der digitalen Übertragung sind geringere Kosten und größere Kapazitäten; dazu müssen jedoch die Empfangsgeräte der Zuschauer entsprechend vorbereitet sein.

    Quelle: magnus.de
     
    #3
    Blizzard106 und Pilot gefällt das.
  5. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.061
    Zustimmungen:
    15.719
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    AW: Analog-Abschaltung: Fahrplan steht

    Das wurde aber auch langsam mal wirklich Zeit, aber ich glaube es erst wenn der anlagoge Schrott wirklich weg ist.
     
    #4
    Blizzard106 gefällt das.
  6. Pilot
    Offline

    Pilot MFC Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    28.386
    Zustimmungen:
    23.801
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Technologe
    AW: Analog-Abschaltung: Fahrplan steht

    Sehe ich genauso.
    Eigendlich war ja mal angedacht dieses Jahr analog abzuschalten. Die Mehrheit der Sat Zuschauer ist ja schon längst auf digital umgestiegen.

    Die Bremse dabei sind die Kabel Anbieter, die sich digital zu sehr versilbern lassen wollten. Dabei haben die Kabel Nutzer aber nicht mitgespielt. Sie wollten keine höhere Kosten für digital.

    Da hat man von Anbieter Seite einfach falsch gerechnet. Digital hat Kosten verursacht und die wollte man von den Nutzern erstattet haben.

    Dabei spart man aber Kosten, wenn analog abgeschalten wird. Diese Einsparungen, wollten die Betreiber für sich behalten.

    Die Einsparungen mit den Zusatzkosten zu verrechnen und somit für die Nutzer eine fast kostenneutrale Umstellung auf digital zu ermöglichen. Auf solche Rechnung sind die Anbieter nicht gekommen.

    Hätten sie es mal lieber getan. Dann wäre analog schon Geschichte.
    Zusätzlich wären Freqeunzen für noch mehr HD frei.


    Mlg piloten
     
    #5
    Blizzard106 gefällt das.
  7. a_halodri
    Offline

    a_halodri Guest

    AW: Analog-Abschaltung: Fahrplan steht

    Infokampagne für Analogabschaltung über Satellit

    An diesem Freitag startet die Informationskampagne "Klardigital 2012", die auf das Ende der analogen Satellitenübertragung am 30. April 2012 aufmerksam machen will.

    Für die Initiative haben sich die Landesmedienanstalten, die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF, die privaten TV-Gruppen RTL und ProSiebenSat.1 sowie der Privatsenderverband VPRT zusammengeschlossen. Auf einer eigens eingerichteten Web-Site sollen einerseits die betroffenen Satellitenhaushalte andererseits auch Fachhandel, Fachhandwerk, Wohnungswirtschaft und Kabelnetzbetreiber informiert werden.

    Der größte Teil der Satellitennutzer in Deutschland ist bereits auf den digitalen Empfang umgestiegen. Nach den Erhebungen des Marktforschungsinstituts GfK sind rund 60 Prozent der Satellitenhaushalte digitalisiert. Demnach wären derzeit rund 6,8 Millionen Haushalte von der Abschaltung des analogen Satellitensignals betroffen. Nicht betroffen sind Haushalte, die Ihre Programme über Kabel, DVB-T, Internet (IPTV) oder digitale Satellitenanlagen empfangen.
    quelle: magnus
     
    #6
  8. Pretender666
    Offline

    Pretender666 Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    3.209
    Zustimmungen:
    708
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Analog-Abschaltung: Fahrplan steht

    Sollen den Mist endlich abschalten die 15 Programme wo noch analog ausgestrahlt werden kosten uns um die 100 normale Programme.

    Einzig für das Ausrichten der SAT Antennen ist der analoge SAT-Empfang noch von Nutzen.

    Ich weiß nicht wie der auf 40% kommt aber so wie ich das einschätze empfagen maximal 5% noch per analog.

    Da haben in der Umfrage wohl viele Kabelglotzer gesagt "analog" obwohl es um eine SAT Umfrage ging.
     
    #7
  9. Saerdnas
    Offline

    Saerdnas Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    21. April 2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    an der Nahtstelle
    AW: Analog-Abschaltung: Fahrplan steht

    Im Urlaub hatte ich zum Beispiel auch nur die analogen Sender sehen können. Erstaunlich aber im Urlaub durchaus ausreichend!

    mfG
    Saerdnas
     
    #8

Diese Seite empfehlen