1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alles Was sich 2011 ändert

Dieses Thema im Forum "Off Topic News" wurde erstellt von kiliantv, 30. Dezember 2010.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv VIP

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    21.063
    Zustimmungen:
    15.719
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weg
    Homepage:
    Alles Was sich 2011 ändert

    Jahreswechsel bringt neue Gesetze mit sich

    Schuldenbremse und Sparpolitik der Bundesregierung nehmen Konturen an: 2011 müssen die Bundesbürger mit höheren Krankenkassenbeiträgen, teureren Flugreisen und Strompreiserhöhungen rechnen. Was sich sonst noch ändert, hat heute.de zusammengefasst.

    Zusammenfassung von Heute.de
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. pegas
    Offline

    pegas VIP

    Registriert:
    30. August 2009
    Beiträge:
    5.188
    Zustimmungen:
    11.017
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    GR
    AW: Alles Was sich 2011 ändert

    Neuerungen für Autofahrer & Reisende
    für Österreich
    Einige Gesetze bringen Veränderungen


    Auf die mobilen Österreicher kommen 2011 einige Neuerungen zu, die teilweise mit erheblichen finanziellen Belastungen verbunden sind. Die meisten Neuerungen treten gleich am 1. Jänner 2011 in Kraft.
    • Mineralölsteuer
      Das Jahr beginnt für die Kraftfahrer mit einer wesentlichen Mehrbelastung, der Erhöhung der Mineralölsteuer: 4 Cent pro Liter Benzin, 5 Cent pro Liter Diesel. Das entspricht inklusive der Umsatzsteuer einer Preiserhöhung von 4,8 Cent bzw. 6 Cent pro Liter.
    • Pendlerpauschale
      Als Entlastung für die Autofahrer wird mit selbem Datum die Pendlerpauschale um zehn Prozent erhöht.
    • Spritpreisverordnung
      Die sogenannte Spritpreisverordnung, die es den Tankstellen nur einmal pro Tag erlaubt, die Preise zu erhöhen (aber jederzeit zu senken), wird verlängert. Der Zeitpunkt für die Preiserhöhung wird voraussichtlich künftig auf 12 Uhr Mittag vereinheitlicht.
    • Geschwindigkeitsüberschreitungen
      Ebenfalls ab 1. Jänner wird Rasen auf Österreichs Straßen stärker sanktioniert: Wer die vorgeschriebenen Geschwindigkeitslimits im Ortsgebiet oder Freiland massiv überschreitet, muss mit deutlich längeren Führerscheinentzugszeiten rechnen.
    • Gutschrift bei unpünktlichen Zügen
      Ab Jänner 2011 haben Pendler, wenn sie per Bahn mit einer Jahreskarte unterwegs sind, bei Verspätungen und Zugsausfällen ein Recht auf teilweise Erstattung des Fahrpreises. Dazu ermitteln die Bahnunternehmen selbst, wie pünktlich die Züge auf ihren Strecken im Verlaufe eines Monats waren. Wurde der Pünktlichkeitsgrad nicht erreicht, gibt es eine Gutschrift.
    • Lenken von Feuerwehr und Rettungswagen
      Die Fahrer von Feuerwehr- und Rettungswagen erhalten nach interner Ausbildung einen eigenen Führerschein, der es ihnen erlaubt, auch schwere Einsatzfahrzeuge in Kombination mit einer Lenkberechtigung der Klasse B zu lenken.
    • Zulassungsschein als Scheckkarte
      Ab 3. Jänner 2011 werden die neuen Zulassungsscheine im Scheckkartenformat ausgegeben. Die Mehrkosten für einen Scheckkarten-Zulassungsschein betragen 19,80 Euro. "Der Ablauf bleibt gleich wie bisher", sagt ÖAMTC-Chefjurist Andreas Achrainer. Wer (freiwillig!) einen Scheckkarten-Zulassungsschein will, kontaktiert seinen Versicherungsbetreuer oder wendet sich direkt an die Zulassungsstelle.
    • Tagfahrlicht
      Ab 1. Februar 2011 werden innerhalb der EU nur mehr Fahrzeuge neu typengenehmigt, bei denen sich beim Starten des Motors automatisch das Tagfahrlicht einschaltet. Als Mitgliedsstaat der EU wird diese Bestimmung auch für Österreich tragend. "Ältere Fahrzeuge müssen aber nicht umgerüstet werden", erklärt der ÖAMTC-Jurist.
    • Normverbrauchsabgabe (NoVA)
      Mit 1. März 2011 wird die Erhöhung der Zuschläge im Bonus-Malus-System der Normverbrauchsabgabe (NoVA) für Kfz über 180g CO2 pro Kilometer wirksam.
    • Flugticket-Abgabe
      Leider kein Aprilscherz: Für Flüge, die ab dem 1. Jänner 2011 gebucht werden und frühestens ab 1. April 2011 angetreten werden, wird eine Flugticket-Abgabe eingehoben: Kurzstrecke: 8 Euro, Mittelstrecke 20 Euro, Langstrecke 35 Euro. Die Abgabe wird pro Ticket bei Abflug in Österreich fällig und gilt für alle Fluglinien.
    • Tauerntunnel
      Eine gute Nachricht gibt es hinsichtlich der Verkehrssituation auf der Tauern Autobahn (A 10). Am 28. Juni 2011 wird der Tauerntunnel freigegeben, in dem es dann nach 40 Jahren endlich keinen Gegenverkehr mehr gibt. "Ein Riesenschritt für die Sicherheit", sagt ÖAMTC-Jurist Achrainer abschließend.
    Q ÖAMTC
     
    #2
    chris, Fisher und Pilot gefällt das.
  4. sigi06
    Offline

    sigi06 VIP

    Registriert:
    7. September 2007
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    2.143
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    auf der Alb
    AW: Alles Was sich 2011 ändert

    Hi!


    ja und warum soll es Euch besser gehen als uns. Da sehe ich fast gar kein Unterschied in Östereich als hier in Deutschland. Ihr werdet genauso abgezockt wie wir hier im Lande:emoticon-0179-headb.
     
    #3
  5. murati
    Offline

    murati Super-Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    27. März 2008
    Beiträge:
    7.708
    Zustimmungen:
    4.372
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Reitten
    Ort:
    Digital-Eliteboard
    AW: Alles Was sich 2011 ändert

    wenn es Heute in der Bild Zeitung steht wird es Morgen in der Krone Zeitung stehen..nix besonderes..in letzter zeit schaue ich mir gar nicht die Österreichischen nachrichten..warum den auch..wenn ich Tag vorher in den Deutschen alles gesehn hab...:ja
     
    #4
  6. Fisher
    Offline

    Fisher Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    17.032
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Alles Was sich 2011 ändert

    Dann machen wir mal weiter, diesmal Autos betreffend:

    Die Förderungsfrist für die Partikelfilter-Nachrüstung in Höhe von 330 Euro endet am 31. Dezember 2010. Der Antrag auf Auszahlung der Prämie kann allerdings noch bis zum 15. Februar 2011 gestellt werden.



    Ab 07. Februar 2011 erhalten neue Modelle sowie leichte Nutzfahrzeuge ohne Tagfahrlicht keine Typgenehmigung mehr.



    Ab 24. Februar 2011 ist ein Bremsassistenzsystem – heute integrierter Bestandteil bei ESP – für die Erstzulassung neuer Pkw Pflicht.

    Neu entwickelte Autos sowie leichte Nutzfahrzeuge erhalten ab dem 01. November 2011 nur noch dann eine Typengenehmigung, wenn sie mit ESP ausgestattet sind. Für Modelle, die bereits im Markt angeboten werden, gilt die Pflicht erst ab 01. November 2014.


    Aber der Witz des Jahres:

    Anfang 2011 soll der Entwurf einer neuen Energieverbrauchs-Kennzeichnung für Neuwagen in Deutschland auf den Weg gebracht werden. Derzeit liegt der Entwurf noch bei der EU-Kommission. Bei der Beschaffung eines oder mehrerer neuer Fahrzeuge auf die Energieverbrauchs-Kennzeichnung achten. Sie beinhaltet u.a. Informationen zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Ausstoß, Jahressteuer, Energieeffizienz etc.

    Qualle

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?



    Gruß

    fisher
     
    #5
    pegas gefällt das.

Diese Seite empfehlen