1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3000 Euro Geldstrafe für Frankfurter Maik Franz

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Superbunny79, 2. Oktober 2010.

  1. Superbunny79
    Offline

    Superbunny79 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    4. September 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    8
    Eintracht Frankfurts Verteidiger Maik Franz ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro belegt worden.
    Wie der DFB mitteilte, wurde Franz verurteilt, weil er sich nach dem Bundesligaspiel zwischen Bayer Leverkusen und den Hessen am 22. September «unsportlich» über den Schiedsrichter geäußert hatte. Der Spieler und sein Club können innerhalb von 24 Stunden eine mündliche Verhandlung zu dem Fall beantragen.

    Quelle: Frankfurt/Main (dpa) - 29.09.2010, 16:36 Uhr
     
    #1

Diese Seite empfehlen