1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

30 Millionen-Angebot für Kim Kardashians Sex-Tape

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von rooperde, 3. September 2011.

  1. rooperde
    Offline

    rooperde Elite Lord

    Registriert:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    6.859
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich

    Ein unbekannter Interessent bietet 30 Millionen Dollar für die Rechte an einem Sex-Video des It-Girls.

    [​IMG]

    Vor einiger Zeit entstand in einem heißen Mexico-Urlaub mit ihrem damaligen Freund, dem Sänger Ray J, ein intimes Sex-Video von Kim Kardashian, was unglücklicherweise, wie so viele Sex-Tapes der Promis, seinen Weg ins Netz fand.

    Berichten des Internetportals Tmz.com zu Folge bietet jetzt eine anonyme Person der Rechte inhabenden Pornofilm-Produktionsfirma Vivid Entertainment eine horrende Summe, mit der Absicht das Video aus dem Netz zu nehmen. Rund 30 Millionen US-Dollar sollen über einen Anwalt geboten worden sein. Angesichts der immensen Summe und der Absicht kein weiteres Kapital aus dem Video schlagen zu wollen, liegt die Vermutung nahe, dass es sich bei der anonymen Person um Kim Kardashian selbst handeln könnte, oder zumindest eine ihr sehr nahe stehende Person.

    Allerdings dürfte das Video über illegale Wege, wie beispielsweise über Tauschbörsen oder Fileshare-Hoster, bereits so weit im Netz verbreitet sein, dass sich selbst durch einen Rechtekauf die Jugendsünde von Kim Kardashian nicht mehr ungeschehen machen lässt.

    Quelle: Freenet
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen