1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HowTo 2,5" HD im Xtrend 9200 einbauen

Dieses Thema im Forum "XTrend ET-9X00" wurde erstellt von Trekoun, 14. September 2012.

  1. Trekoun
    Offline

    Trekoun Newbie

    Registriert:
    12. September 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist es kompliziert, eine 2,5" HD im Xtrend 9200 einzubauen, bzw. welche Platten sind hierfür geeignet (mindesten 500 GB)?
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. Mäx2.5
    Offline

    Mäx2.5 Stamm User

    Registriert:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    2.055
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    BW
    AW: 2,5" HD im Xtrend 9200 einbauen

    Hallo,
    generell solltest du beim Plattenkauf darauf achten, dass du ein leises und kühles Modell auswählst.
    Anschluss= SATA
    Einbau:
    -Gerät stromlos machen
    Die Bauteile des Netzteils sind bei geöffnetem Gehäuse frei zugänglich. Einige davon können selbst dann noch unter Spannung stehen, wenn das Gerät komplett vom Stromnetz gertennt ist. Bitte nicht berühren!

    -5 Schrauben am Gehäusedeckel entfernen und Deckel abnehmen
    -3 Schrauben des Festplattenkäfigs entfernen und vorsichtig herausnehmen
    -Bei einigen Modellen brauchst du einen 2,5Zoll Adapter:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    - Festplatte in den Käfig / Adapter einbauen, die Anschlüsse müssen zur Mitte zeigen
    - Käfig wieder vorsichtig einsetzten und fest schrauben
    - Kabel anschließen
    - Deckel drauf und befestigen

    Zum Initialisieren der Platte hat @extra eine Anleitung verfasst:

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?

     
    #2
    laila-no1 und extra gefällt das.
  4. extra
    Offline

    extra Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    18. September 2010
    Beiträge:
    7.778
    Zustimmungen:
    7.311
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: 2,5" HD im Xtrend 9200 einbauen

    Hallo Trekoun,

    Nur zur Info:

    Du weisst, das man auch 3.5 Zoll Platten in die Box einbauen kannst?
    Die sind wesentlich günstiger und von der Mechanik nicht so anfällig, gerade wenn Du z.B. ständig Timeshift laufen lässt
     
    #3
  5. V13-Oscam
    Offline

    V13-Oscam Hacker

    Registriert:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: 2,5" HD im Xtrend 9200 einbauen

    Auch wenn der Thread schon etwas älter ist...

    Wieso sind 2,5 Zoll Festplatten von der Mechanik her anfälliger?
     
    #4
  6. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    AW: 2,5" HD im Xtrend 9200 einbauen

    Hi,

    die Mechanik ist wesentlich filligraner als in einer 3,5" HDD. Die meisten 2,5" Festplatten sind auch nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt, was bei Timeshift zum tragen kommt.

    Grüße

    Kermit
     
    #5
  7. V13-Oscam
    Offline

    V13-Oscam Hacker

    Registriert:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: 2,5" HD im Xtrend 9200 einbauen

    Dann frag ich mich, warum in Notebooks diese 2,5 Zollfestplatten eingebaut werden. Diese trägt man durch die Gegend und müssten ja eigentlich sogar mehr aushalten. Ich hatte noch keinen Laptop, wo die 2,5 Zoll Festplatte kaputt ging.

    Was soll denn beim Timeshift mit einer 2,5 Zoll Platte passieren??
     
    #6
  8. extra
    Offline

    extra Chef Mod Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    18. September 2010
    Beiträge:
    7.778
    Zustimmungen:
    7.311
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: 2,5" HD im Xtrend 9200 einbauen

    Natürlich geht auch eine 2.5 Zoll, Mechanik ist kleiner, ist halt so, die Festplatte wird wärmer und muss mehr drehen, ggü. einer 3.5 Platte, ich kenne Freunde, die "Grundsätzlich" TS anhaben, da muss die Festplatte echt am Rad drehen ;-) und das über Tage, Monate..., immer, wenn der Recie an ist!

    Da zeige mir mal ein Notebook, das Tagelang an ist und von morgens bis abends nur am rotieren ist, bzw. an Daten aufzeichnen ist, auf der Festplatte.
     
    #7
  9. han75fried
    Offline

    han75fried Spezialist

    Registriert:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: 2,5" HD im Xtrend 9200 einbauen

    Wäre schön, wenn einer Bilder anhängen könnte, wo genau Power- und Sata-Kabel hin kommen. Ein XTrend Newbie dankt ;-))
     
    #8
  10. Mäx2.5
    Offline

    Mäx2.5 Stamm User

    Registriert:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    2.055
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    BW
    AW: 2,5" HD im Xtrend 9200 einbauen

    Ist nicht von mir nur ausgeliehen, bringe es später auch wieder zurück. :emoticon-0131-angel

    Dieser Link ist nur für Mitglieder!!! Jetzt kostenlos Registrieren ?


    Quelle: et-view
     
    #9
    han75fried und extra gefällt das.
  11. Daggi_Duck
    Offline

    Daggi_Duck Elite Lord

    Registriert:
    6. August 2011
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    1.552
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: 2,5" HD im Xtrend 9200 einbauen

    Noch mal zu 2 1/2" Notebook-Disk besser als 3 1/2" Desktop-Disk:

    Die 2 1/2" Notebook-Disks sind, gerade weil sie in Notebooks verwendet werden, mechanisch robuster, erzeuigen weniger Wärme und sind in Notebooks praktisch ohne wesentliche Kühlung unter sehr beengten Verhältnissen eingesetzt. Trotzdem funktionieren die Notebook-Disk über viele Jahre vollkommen problemlos. Wer sich um den "Dauerbetrieb" und die "Dauerbeanspruchung" bei Timeshift Sorgen macht, kann natürlich auch eine 2 1/2" Server-Disk nehmen. Die sind zwar sdehr viel teurer, aber genau für solche Belastungen ausgelegt und werden z.B. auch in hochausgerlasteten Datenbank-Servern verwendet.

    Schon wegen der Wärmeentwicklung gehört heute eigentlich keine 3 1/2" Desktop-Disk in die beengten und schlecht belüfteten Receiver-Gehäuse. Entweder schadet es der Disk selber oder der Receiver-Hardware ansich.
     
    #10

Diese Seite empfehlen