1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Talk S: Navi mit TeleAtlas-Karten und 4GB intern und/oder SD-Slot

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung und Suche" wurde erstellt von handzahm, 22. Juni 2011.

  1. handzahm
    Offline

    handzahm Newbie

    Registriert:
    24. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halloechen zusammen,

    nachdem es Navigon auch mit dem letzten Kartenupdate nicht geschafft hat,
    mir wichtige Autobahnen einzupflegen, bin ich nun auf der Suche nach einem Navi
    das TeleAtlaskarten verwendet.
    Da sind zum einen die aktuellen TomTom-Modelle, momentan noch nicht "offen" (Start 20 liest sich gut fuer mich)
    Dann die alten Modelle, die sind aber neu rar und teuer (ich habe die Go 940 refurbished verpasst).
    Und wie ich heute hier gelesen habem laesst sich iGo mit TeleAtlaskarten befeuern.
    Da habe ich aber gar keine Ahnung von.

    Soweit alles richtig?
    Sind da noch mehr Anbieter, die _aktuell_ Teleatlas verwenden und "offen" sind?

    Was wuerdet ihr mir empfeheln?

    Ach ja, kurz noch die Kriterien aus dem Titel, falls die einer uebersieht:
    TeleAtlas-Karten, 4GB intern und/oder SD-Slot (Ich brauche Gesamt- bzw. zumindest Westeuropa, Zentraleuropa (also nur Festland) nutzt mir nichts)

    Danke im voraus.
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. p!xeldealer
    Offline

    p!xeldealer VIP

    Registriert:
    21. November 2009
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    28.558
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: S: Navi mit TeleAtlas-Karten und 4GB intern und/oder SD-Slot

    Die Aktualität des Kartenmaterials hängt nur zum Teil vom Datenlieferanten (Navteq und Teleatlas) ab, sondern zum großen Teil davon, wie schnell der Navianbieter die verfügbaren Daten in sein Kartenmaterial einpflegt und dem Kunden zur Verfügung stellt.

    Ich habe ähnliche Situationen auch schon häufig beim Vergleich Garmin (Navteq) und TomTom (Teleatlas) erlebt. Dabei waren aber häufiger die Navteq-Karten von Garmin aktueller als die Teleatlas-Karten von TomTom (allerdings auch nicht immer!).
     
    #2
    SEC560 gefällt das.
  4. handzahm
    Offline

    handzahm Newbie

    Registriert:
    24. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi p!xeldealer,

    dass nicht notwendigerweise jeder Navianbieter, der auf Teleatlaskarten setzt auch die bleeding edge Version anbietet/umgesetzt hat, ist mir klar.
    Aber ich wollte wissen, was es so ausserhalb Tomtom mit Teleatlas gibt / empfohlen wird. Ob die Karten dieses speziellen Anbieters dann meine Autobahnen drin haben, muss ich dann noch klaeren. Aber da selbst der Navteq-Mapreporter nicht zuverlaessig diese Streckenabschnitte anzeigt (s. Diskussion zu Q2 2011-Karten falls es dich interessiert) scheidet alles was auf Navteq basiert erstmal aus. In Teleatlas sind sie zumindest seit 5 Quartalen oder so vorhanden.

    Es gibt tatsächlich keine Empfehlungen für ein Navi mit TeleAtlaskarten?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juli 2011
    #3
  5. spatzenfreund
    Offline

    spatzenfreund Elite Lord Supporter

    Registriert:
    20. März 2010
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    6.169
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    AW: S: Navi mit TeleAtlas-Karten und 4GB intern und/oder SD-Slot

    Hallo,IGO und IGO Primo und Sygig laufen mit Teleatlas und Navteq-Karten.
    Schau Dir das mal an WayteQ x990 oder die Mio-Geräte.
    Schönes Wochenende.
    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2011
    #4
    handzahm gefällt das.

Diese Seite empfehlen