Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Windows 8: Menü zur Browser-Wahl als Update

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 6. September 2012.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.616
    Zustimmungen:
    100.076
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Microsoft hat mit der Auslieferung eines Updates für Windows 8 begonnen, welches das bei früheren Windows-Versionen inzwischen übliche Menü zur Wahl des Standard-Browsers auch bei seinem neuesten Betriebssystem einführt.
    Bisher wurde das Browserwahlmenü bei Windows 8 noch nicht verwendet, doch seit kurzem wird das Update Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren auch für die neueste Version von Windows ausgeliefert. Es handelt sich um das gleiche Update, welches auch schon für Windows 7 verteilt wurde, berichtet 'Neowin'.
    Das Menü zur Wahl des Standard-Browsers ist in Windows 8 änlich dem Menü für frühere Windows-Versionen aufgebaut. Der Anwender bekommt beim ersten Start nach dessen Installation den sogenannten "Choice Screen" angezeigt, der eine willkürlich angeordnete Auswahl von verschiedenen bekannten Browsern wie etwa Firefox, Chrome, Opera, Maxthon oder auch dem hauseigenen Internet Explorer enthält.
    Es gibt lediglich einige kleinere optische Anpassungen des Menüs für Windows 8 und dessen "Modern UI", die bisher immer unter der Bezeichnung "Metro" bekannt war. Wird die Browser-Wahl übersprungen, erscheint sie beim nächsten Neustart des jeweiligen Rechners erneut.
    Das Update KB976002 wird als "wichtig" eingestuftes Update ausgeliefert, kann also vom Nutzer auf Wunsch auch abgewählt und somit nicht installiert werden. Die Browser-Wahl wurde im Rahmen der Einigung von Microsoft im Monopolverfahren der EU eingeführt. Sie soll den Anwendern die freie Wahl ihres Browsers ermöglichen, um so gar nicht erst in Kontakt mit dem ab Werk mitgelieferten Internet Explorer zu kommen.


    Quelle: winfuture
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.