Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Warnung vor Fake-Mails von "MyDirtyHobby" mit Trojaner-Anhang

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 24. April 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    17.220
    Zustimmungen:
    16.827
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Kreativ ist es nicht gerade, was tagtäglich an Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren in deutschen E-Mail-Postfächern landet - aber mitunter gefährlich. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt aktuell vor E-Mails, die angeblich von der Erotik-Kontaktseite "MyDirtyHobby" stammen und zur Zahlung einer angeblich abgeschlossenen Mitgliedschaft auffordern.

    Trojaner im Gepäck
    Brisant ist der als Rechnung deklarierte Anhang im ZIP-Format. Wie in vielen früheren Fällen enthält auch dieser Schadsoftware, die den Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren beim Öffnen der Datei infiltrieren kann. Um den Nutzer zum Entpacken des Archivs zu bewegen, setzen die unbekannten Online-Kriminellen auf Drohungen.
    So werde ein Inkassobüro oder Anwalt eingeschaltet, sollte der angeblich offene Betrag nicht beglichen werden, heißt es eindringlich. Als Absender ist die "Finanzabteilung MyDirtyHobby" aufgeführt; die aus Zypern stammende Betreiberfirma des Erotik-Portals distanziert sich auf ihrer Homepage allerdings ausdrücklich von den Mails.

    Gleiche Masche, andere Namen
    Betroffenen ist in jedem Fall dringend anzuraten, keinesfalls den Anhang zu öffnen und die Nachrichten umgehend zu löschen. Wer dies bereits getan hat, sollte sein System umgehend mit aktuellen Sicherheitsprogrammen überprüfen. Eine Auswahl aktueller Anti-Viren-Tools findet sich etwa auf der Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren.

    Gleiches gilt bei Varianten der identischen Masche mit anderen Firmennamen. So flatterte onlinekosten.de erst vor kurzem eine ähnlich aufgebaute Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren-Mail ins Postfach, die als Absender einen großen deutschen Computerhändler auswies. Auch hier sollte ein Anhang geöffnet sowie ein dreistelliger Euro-Rechnungsbetrag gezahlt werden. In anderen Fällen wurden Fake-Mails des Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren oder Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren für die Verbreitung von Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren genutzt.

    Quelle: onlinekosten.
     
    #1
    xtra gefällt das.

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.