Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Problem USB-Festplatte: Irgendwann "ro" und nichts geht mehr...

Dieses Thema im Forum "Dreambox Anleitungen & allg. Support" wurde erstellt von bickle, 9. Januar 2012.

  1. bickle
    Offline

    bickle Newbie

    Registriert:
    24. November 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,
    ich dreh mich im Kreis und zweifele langsam an meiner Kaufentscheidung.

    Box: DM800 HD EStar vom Board Sponsor
    momentanes Image:Dream-Elite 2.1 vom 27.11.11 (alle möglichen durchprobiert-->selbes Ergebnis)

    fdisk sagt über die Platte:

    [DOWN]Disk /dev/sda: 500.1 GB, 500107862016 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 60801 cylinders, total 976773168 sectors
    Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes

    Device Boot Start End Blocks Id System
    /dev/sda1 8 976768064 488384028+ 83 Linux[/DOWN]

    Nach dem Booten gibt der mount Befehl folgendes aus:

    [DOWN]rootfs on / type rootfs (rw)
    /dev/root on / type jffs2 (rw)
    proc on /proc type proc (rw)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    udev on /dev type tmpfs (rw)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw)
    usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
    /dev/mtdblock2 on /boot type jffs2 (ro)
    tmpfs on /var type tmpfs (rw)
    tmpfs on /tmp type tmpfs (rw)
    automount(pid782) on /autofs type autofs (rw,fd=4,pgrp=782,timeout=5,minproto=2,maxproto=4,indirect)
    /dev/sda1 on /media/hdd type ext3 (rw,data=ordered[/DOWN]

    Aufnahme klappt auch. Aber beim 2. oder 3.Versuch ist es schon vorbei. Man merkt es sofort, wenn die Anzeige kommt " Um eine Aufnahme zu starten, wurde auf den aufzunehmenden Kanal umgeschaltet" obwohl ich schon auf dem richtigen Kanal bin!

    Schaue ich mir dann die Platte an, sagt mount

    [DOWN]rootfs on / type rootfs (rw)
    /dev/root on / type jffs2 (rw)
    proc on /proc type proc (rw)
    sysfs on /sys type sysfs (rw)
    udev on /dev type tmpfs (rw)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw)
    usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
    /dev/mtdblock2 on /boot type jffs2 (ro)
    tmpfs on /var type tmpfs (rw)
    tmpfs on /tmp type tmpfs (rw)
    automount(pid782) on /autofs type autofs (rw,fd=4,pgrp=782,timeout=5,minproto=2,maxproto=4,indirect)
    /dev/sda1 on /media/hdd type ext3 (ro,data=ordered)[/DOWN]

    Toll, Read only!


    Was sonst aufgefallen ist:
    Der autofs-Ordner ist immer leer-auch zu Zeiten wo die Platte funktioniert.

    Dass die Platte falsch partitioniert/ formatiert ist, kann man wohl ausschließen, da sie ja direkt nach dem Booten funktioniert.

    Hat jemand eine Idee?
     
    #1

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.