Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

US-Teenager betäuben Eltern für Internet-Zugang

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 5. Januar 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    17.197
    Zustimmungen:
    16.798
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    [h=3]Mit Schlafmittel, das in einen Milkshake gemischt wurde, setzten zwei Teenager in Kalifornien ihre Eltern ausser Gefecht, sodass diese auch nach 22 Uhr auf das Internet zugreifen konnten. Die Eltern schöpften jedoch am nächsten Morgen Verdacht und ließen sie verhaften.[/h] Die Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren, dass ein US-Teenager ihre Eltern im Bundesstaat Kalifornien zum Jahresende mit Schlafmittel betäubt hat, um so auch noch spät am Abend das Internet nutzen zu dürfen. Die Eltern hatten offenbar eine Regel für ihre 15-jährige Tochter aufgestellt, nach der sie nur bis 22 Uhr am Abend das Internet verwenden dürfen. Da ihr das offenbar missfiel, versah sie die Milkshakes ihrer Eltern mit Schlafmittel, das sie von einer 16-jährigen Freundin hatte, die an diesem Abend zu Besuch war. "Die nichts ahnenden Eltern haben knapp ein Viertel ihrer Shakes getrunken als sie einen merkwürdigen Geschmack bemerkt haben", sagte die Polizei gegenüber der Sacramento Bee.

    In Haft

    Die Menge reichte jedoch aus, um die beiden Elternteile über Nacht außer Gefecht zu setzen. Am nächsten Morgen schöpften sie jedoch Verdacht und suchten die nächste Polizeistation auf, bei der sie sich mit Hilfe eines Schnelltests untersuchen ließen. Der Test fiel positiv aus, woraufhin die Eltern die Polizei einschalteten und die beiden Jugendlichen einvernehmen ließ. Nachdem sie die Tat gestanden hatten wurden sie festgenommen und sitzen derzeit in einer Jugendstrafanstalt in Haft. Es sei jetzt dem Richter überlassen, ob er die beiden als erwachsene Straftäter belangt oder es bei einer milderen Strafe belässt.

    Quelle: futurezone.
     
    #1

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.