Unbuntu: Hacker erbeuten Millionen Passwörter und Nutzernamen

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von josef.13, 21. Juli 2013.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.731
    Zustimmungen:
    16.225
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren haben sich Zugang zur Datenbank des Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren-Forums verschafft und sämtliche Nutzernamen, Passwörter und E-Mail-Adressen gestohlen. Die Passwörter lagen nicht im Klartext vor, teilen die Forenbetreiber mit.

    Canonicals Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren ist abgeschaltet worden: Der Grund ist ein Hackerangriff, wie das Unternehmen hinter Unbuntu mitteilt. Die Angreifer hätten sämtliche Passwörter, Nutzernamen und E-Mail-Adressen erbeutet. Die Passwörter hätten nicht im Klartext vorgelegen.

    Ohne nähere Angaben zur Verschlüsselung zu machen, rät Canonical Anwendern, die dasselbe Passwort für andere Dienste nutzen, es umgehend zu ändern: "You are strongly encouraged to change the password on the other service ASAP." Weitere Dienste, etwa Ubuntu One und Launchpad seien von dem Hack nicht betroffen, betont Canonical.

    Zunächst hatte der Betreiber Berichte über veränderte Webseiten im Forum erhalten und nahm daraufhin das gesamte Forum am Samstag um 22:15 Uhr MEZ vom Netz. Bislang ist das Forum nicht wieder erreichbar. In der Mitteilung heißt es, dort werden weitere Informationen veröffentlicht, sobald sie verfügbar sind.

    Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren Mitte Juni waren 1,82 Millionen Nutzer in den Foren registriert gewesen.
    Das Ubuntu-Forum nutzt die Community-Plattform vBulletin, bei der Inhalte auf MySQL gespeichert werden.

    Quelle: golem

    Ubuntu Forums gehackt: 1,8 Mio. Userdaten weg

    Ein aufsehenerregendes Datenleck müssen die Verantwortlichen der Ubuntu-Foren vermelden. Alle Passwörter, Usernamen und E-Mailadressen wurden von Hackern entwendet. Schätzungen gehen von 1,82 Millionen betroffenen Usern aus.

    Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren an die Ubuntu-Community teilte Canonical, das Unternehmen hinter dem Linux-basierten Betriebssystem mit, dass die Datenbank mit allen Usernamen, Passwörtern und E-Mailadressen gehackt wurde. Die Passwörter seien zwar nicht als Klartext gespeichert gewesen. Als Sicherheitsmaßnahme forderte Canonical die User der Ubuntu Foren auf, ihr Passwort zu ändern, sollte es auf anderen Seiten und Services zum Einsatz kommen.

    Ubuntu-User empört
    Andere Ubuntu-Plattformen und -Services wie Ubuntu One, Launchpad sollen nicht betroffen sein. Canonical hat die Forenseite offline genommen und will dort über alle weiteren Schritte informieren. Wer hinter dem Angriff steckt, der mit einem Defacement der Seite und einem Link zu einem Twitter-Account einherging, ist derzeit noch unklar. In sozialen Netzwerken zeigten sich viele User empört, dass ausgerechnet eine Plattform der Open Source Community, die sich um freie Software bemüht, gehackt worden sei.

    Quelle:
    futurezone.
     
    #1
    Borko23, Fisher und DocKugelfisch gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.