Umstrittene französische Rundfunk-Reform nimmt letzte Hürde

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Ranger79, 7. Februar 2009.

  1. Ranger79
    Offline

    Ranger79 VIP

    Registriert:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.390
    Zustimmungen:
    4.676
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    AL. TV/VIDEO/HIFI
    Ort:
    Keller
    Umstrittene französische Rundfunk-Reform nimmt letzte Hürde
    Die umstrittene französische Rundfunk-Reform hat die letzte Hürde genommen. Der Senat verabschiedete das Projekt am Mittwoch mit der Stimmenmehrheit der Anhänger von Staatspräsident Nicolas Sarkozy. Die Reform sieht unter anderem die völlige Abschaffung der Werbung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen bis Ende 2011 vor. Zur Finanzierung steigen die Gebühren für Rundfunk-Nutzer schrittweise von 116 auf 122 Euro pro Jahr. Zudem wird es eine neue Steuer für Privatsender und Telefongesellschaften geben.


    Fr, 06. Feb 2009 Quelle: satnews
     
    #1
    eddie2005 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.