Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Wassertropfen

Stamm User
Mitglied seit
17. Juli 2009
Beiträge
1.124
Erhaltene Reaktionen
591
Harter Schlag für Sky und Kabelfirmen

die Telekom bietet 120 Sender für 28 Euro
Sky bei 22 Sendern 17 euro

Montag, 16. November 2009
Online-TV aus der Telefondose

Telekom fordert Sky heraus

Die Deutsche Telekom macht dem Bezahlfernsehsender Sky und den Kabelanbietern mit einem neuen Unterhaltungsangebot Konkurrenz. Internetfernsehen gibt es bei der Telekom künftig auch separat.

Das Zauberwort "Triple Play" bewegt die Branche: So stellt man sich bei der Telekom die dreifache Nutzung des Telefonanschlusses vor - Fernsehen, Ferngespräch und Zugang zum Internet.
(Foto: Fotograf: Wolfram Scheible)

Kunden könnten ab sofort Internetfernsehen (IPTV) auch ohne einen Internetzugang buchen, kündigte die Telekom an. Telefon- und TV-Anschluss mit mehr als 120 Sendern kosten demnach monatlich 28 Euro. Zusätzlich mit einer Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz werden 40 Euro fällig. Sky verlangt für sein Basis-Fernsehangebot mit 22 Sendern 17 Euro monatlich.
Die Telekom will sich mit dem Angebot neue Kundengruppen erschließen. Nicht alle Menschen seien bereit, ihren Internetanbieter zu wechseln, hätten aber vielleicht Interesse am Unterhaltungsangebot, hatte Deutschland-Marketing-Chef Christian Illek im September erklärt. Illekt setzt darauf, auf diese Weise mehr Kunden für IPTV zu gewinnen. Bis Jahresende solle die Kundenzahl die eine Million-Grenze knacken.
Bis zur vorigen Fußball-Bundesliga-Saison hatte Sky der Telekom Programme für das Internetfernsehen zugeliefert. Doch das Münchener Unternehmen kündigte im Juli die Zusammenarbeit. Nun lässt die Telekom die Live-Bilder von einer Tochter der Constantin Medien produzieren und tritt mit der Übertragung direkt in Konkurrenz zu dem Bezahlfernsehsender.


Q: ntv
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Pilot

MFC
Teammitglied
Mitglied seit
29. Mai 2008
Beiträge
31.226
Erhaltene Reaktionen
27.325
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Harter Schlag für Sky und Kabelfirmen

die Telekom bietet 120 Sender für 28 Euro
Sky bei 22 Sendern 17 euro

Quelle:
Hallo Wassertropfen,

hört sich sehr klasse an.
Fragen:
1. was sind für Sender?
2. Ist Bundesliga dabei.
3. Sind auch HD Kanäle dabei.

Mlg piloten
 
OP
Wassertropfen

Wassertropfen

Stamm User
Mitglied seit
17. Juli 2009
Beiträge
1.124
Erhaltene Reaktionen
591
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Hallo Wassertropfen,

hört sich sehr klasse an.
Fragen:
1. was sind für Sender?
2. Ist Bundesliga dabei.
3. Sind auch HD Kanäle dabei.

Mlg piloten
wühle mich auch gerade durch die Homepage .....
 
S

sirbrainbug

Guest
Telekom: "Entertain"-Paket ohne DSL

Die Deutsche Telekom bietet ihr IPTV-Paket "Entertain" ab sofort auch ohne Internetanschluss an.
"Entertain Pur" kostet knapp 28 Euro im Monat und beinhaltet einen Telefon- und Fernsehanschluss, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Zur Auswahl stehen 120 Sender, der Zugang zur Onlinevideothek und zum TV-Archiv. Außerdem können Kunden kostenpflichtige Zusatzoptionen wie beispielsweise das Bundesliga-Angebot "Liga total!" hinzubuchen.

Telefongespräche ins deutsche Festnetz werden minutengenau abgerechnet und kosten 2,9 Cent pro Minute. "Entertain Pur" mit einer Telefon-Flatrate ins gesamte deutsche Festnetz gibt es für knapp 40 Euro im Monat. Inklusive DSL-Anschluss kostet das "Entertain"-Paket monatlich rund 45 Euro.
Quelle: satundkabel.de
 
S

sirbrainbug

Guest
T-Home startet Entertain Pur-Tarife

Über das Internet fernsehen ohne einen DSL-Anschluss zu nutzen? Bei T-Home ist das ab sofort kein Problem mehr. Die Festnetzsparte der Deutschen Telekom bietet nun die bereits zur IFA angekündigten Entertain Pur-Pakete an. Zum Start sind zwei Pur-Tarife verfügbar.

Mit oder ohne Telefon-Flat

Für 27,95 Euro monatlich ist es möglich, einen Telefonanschluss zu buchen, der zusätzlich die Möglichkeit bietet, auf Basis von IPTV das Angebot von T-Home Entertain in Anspruch zu nehmen. Telefongespräche in das deutsche Festnetz werden über den Tarif Entertain Pur rund um die Uhr mit 2,9 Cent pro Minute abgerechnet. Wer beim Telefonieren nicht auf die Uhr schauen möchte, kann sich auch für ein Angebot mit Festnetz-Flatrate entscheiden. Für Entertain Pur Flat werden dann allerdings 39,95 Euro im Monat fällig.

HD gegen Aufpreis

Beide Pur-Pakete bieten alle Möglichkeiten, die auch die Entertain-Angebote mit DSL 16plus-Anschluss zur Verfügung stellen. Es ist demnach möglich, alle von T-Home angebotenen TV-Programme zu empfangen. Auch Fernsehen in High Definition (HD) ist gegen Aufpreis möglich. Kostenlos besteht die Möglichkeit, ausgewählte Sendungen aus dem TV-Archiv abzurufen, einen elektronischen Programmführer zu nutzen oder von den Vorteilen zeitversetzten Fernsehens zu profitieren.

Auf Wunsch lässt sich zu einem Aufpreis in Höhe von 14,95 Euro monatlich die Fußball Bundesliga über das TV-Paket Liga Total zubuchen. Dann gibt es alle Spiele der 1. und 2. Liga live - einzeln oder in Konferenzschaltung. Außerdem werden verschiedene andere Pay-TV-Pakete für unterschiedliche Zielgruppen angeboten. Bestellungen sind in Kürze auch unter möglich. Die Vertragslaufzeit der beiden neuen Tarife liegt bei zwei Jahren.
Quelle: onlinekosten.de
 
A

a_halodri

Guest
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Wie schnell muß dann meine Leitung sein????
Die schaffen es nicht uns kleinere Dörfer in Stadtnähe mit zu versorgen, also kann ich so was auch wieder bestimmt nicht nutzen auch wenn ich es wollte!
 

Hajopei

Ist oft hier
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
103
Erhaltene Reaktionen
24
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

In meinen Augen tut sich da nicht viel zu dem Angebot von vorher.
Ich müsste immer noch meinen Telefonanschluss wieder zur Telekom geben.
Und da bei mir Telefon und Internet von einem Anbieter kommt bringt mir das mal wieder nichts.
Vernünftig fände ich, wenn man nur das Fernsehen buchen könnte völlig unabhängig vom Telefonanschluss. So wird denen das in meinen Augen auch nicht viele Neukunden generieren.

Die Sender sind die folgenden:



































Hinzu kommen die normalen Kabelsender wie RTL, Sat 1, Vox, Pro 7, Viva, Mtv,...... und die öffentlich rechtlichen in ihren zig Ausfertigungen wie z.B. MDR Sachsen, MDR Sachsen Anhalt, MDR Thüringen und solche Sachen wie Eins Festival oder ZDF Neo. So kommen die dann auf diese 120 Sender. Ca. 50 sind dann aber schon diese öffentlich rechtlichen Sender.

BuLi kostet nochmal 14,95 € extra.

Es könnte sich unter Umständen aber rechnen, da man dann ja die normalen Kabelgebühren nicht mehr zahlen muss.

HD ist möglich kostet aber wohl auch extra, nicht die Programme an sich glaube ich aber man braucht dann so nen HD Rekorder von denen und dann ist das Paket teurer oder so. Ganz kapier ich das auch noch nicht.
 

Hajopei

Ist oft hier
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
103
Erhaltene Reaktionen
24
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Warum denn nicht?
Ich bin ein technischer Laie, aber wieso könnte man das nicht über eine IP Zugriffsteuerung regeln? Bzw. die Boxen bekommen ihre Zugangsdaten aufgespielt und loggen sich dann auf einem Telekom Server ein.
Warum muss das über eine Telekom-Leitung laufen?
 

damaged_soul

Freak
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
208
Erhaltene Reaktionen
15
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Erstens läuft das Telekom Fernsehen ja nicht durch das "normale" Internet sondern in einem getrennen VLAN, das steht dann logischweise schonmal nicht zur Verfügung. Das macht man der stabilität wegen. Anfangs war das nicht so, sämliche TV Multicastpakete wurden durch das Internet geroutet, die folge waren enorme Netzlast und Stabilitäsprobleme. Jetzt ist es laienhaft ausgedrückt so, dass das Fernsehen erst im Outdoorgehäuse mit in die Endkundenleitung gemixt wird.

Der Artikel hilft viellicht beim Verstehen.



Zweitens erfolgt die Freischaltung der Senderpakete die man gebucht hat, ober die t-online Kennung, die man als 1&1 Kunde logischerweise auch nicht hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

snakes

Ist gelegentlich hier
Mitglied seit
3. Oktober 2009
Beiträge
78
Erhaltene Reaktionen
67
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Scheinbar keine HD Sender dabei bei dem Angebot der Telekom.

Ich bleibe bei Sat und Sky.
 
Mitglied seit
2. Dezember 2008
Beiträge
4.322
Erhaltene Reaktionen
4.615
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Leute Bitte halltet euch daran!!!

>>WICHTIG<<

ich möchte hier nicht alles bearbeiten, wer schön wenn ihr bissel selbst berichtigt.
 

damaged_soul

Freak
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
208
Erhaltene Reaktionen
15
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Scheinbar keine HD Sender dabei bei dem Angebot der Telekom.

Ich bleibe bei Sat und Sky.
Doch, aber nicht die.
Falls Sky mal wieder dazu kommt wird es die auch wieder dort geben wie Premiere HD seiner Zeit.
Aktuell Anixe HD und exclusiv in Deutschland MTVHD, ob Arte bin ich jetzt nichz sicher.
Wenn ARD/ZDF in den Regelbetrieb gehen, kommen die devinitiv.
 

sidhb

Newbie
Mitglied seit
28. August 2009
Beiträge
28
Erhaltene Reaktionen
2
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Wenn ich mir die Sender angucke von Telekom - das ist der gleiche Kram wie bei Kabel Deutschland (Digital). Da hat man noch mehr Sender (ca. 180?) und zahlt 12,95 bzw. 14,95 (mit Receiver).

Oder habe ich einen Denkfehler? :read:
 

damaged_soul

Freak
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
208
Erhaltene Reaktionen
15
AW: Telekom startet unabhängig vom telefonanschluss ein Fernsehangebot

Bekommst du für die 14,95 auch einen bis zu 25/50k VDSL Anschluss dazu, ich denke nicht. In der Regel liegt das Bild in der Qualität zwischen Kabel und Sat, für Zwangsverkabelte ist das also schon eine Alternative.
 
Oben