Swagg Security dringt in das Foxconn-Netzwerk ein

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 11. Februar 2012.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.513
    Zustimmungen:
    99.918
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Swagg Security dringt in das Foxconn-Netzwerk ein


    Einer Hacker-Gruppe, die sich selbst als Swagg Security bezeichnet, konnte erfolgreich in das Netzwerk des in China ansässigen Zulieferers von bekannten Firmen wie Apple und Microsoft eindringen.
    Nach diesem erfolgreichen virtuellen Einbruch in das Netz von Foxconn hat Swagg Security zahlreiche persönliche Informationen im Netz veröffentlicht. Dazu gehören beispielsweise Passwörter und Benutzernamen, sowie Informationen über Terry Gou, den Vorstandsvorsitzenden der Foxconn-Konzernmutter Hon Hai Precision Industry.
    Die Veröffentlichung der Daten über Pastebin und The Pirate Bay wird als äußerst kritischer Zwischenfall angesehen, da man unter Umständen im Namen von namhaften Firmen wie Microsoft oder Dell Bestellungen vornehmen könnte. Swagg Security teilte daher mit einem Augenzwinkern mit, dass man vorsichtig mit den Daten umgehen soll.
    Swagg Security zeigt sich über die herrschenden Arbeitsbedingungen bei Foxconn, die immer wieder für Aufsehen sorgen, grundsätzlich unzufrieden. Allerdings habe man sich zu dem Angriff nicht aus diesem Grund entschlossen. Der Hauptbeweggrund für Angriffe auf Unternehmen und Regierungen sei der Spaß an der Sache selbst, heißt es.

    Quelle: winfuture
     
    #1
    Pilot und Guschi gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.