Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Sony wegen Auflösung des Playstation 4-Spiels Killzone: Shadow Fall verklagt

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
21.025
Erhaltene Reaktionen
24.072
Ein Käufer des Playstation 4-Spiels Killzone: Shadow Fall hat Sony verklagt, weil das Spiel nicht wie beworben, mit einer nativen Auflösung von 1080p läuft. Er verlangt eine Entschädigung für sich und alle, die sich das Spiel gekauft haben.


Das Playstation 4-Spiel Killzone: Shadow Fall läuft nicht mit 1080p

Die Diskussionen um die Auflösungen von Spielen auf Next-Gen-Konsolen treiben teilweise seltsame Blüten. So
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
, weil das Playstation 4-Spiel Killzone: Shadow Fall nicht nativ mit einer Auflösung von 1080p läuft. Dies wäre für ihn ein Kaufgrund gewesen und er fühle sich nun betrogen. Daher fordert er eine Entschädigung.

Auflösung ein Kaufgrund?

Killzone: Shadow Fall nutzt eine besondere Technologie, welche eine Auflösung von quasi-1080p ermöglicht. Die Technologie wird als "Temporal Reprojection" bezeichnet und konstruiert ein Bild in 1080p. Das bedeutet aber, dass das Spiel nicht nativ in dieser Auflösung dargestellt wird. Dies gibt Poria Torkan, Producer von Killzone: Shadow Fall, zu.

Douglas Ladore fiel die geringere Auflösung im Multiplayer auf, als die Grafik unscharf und verschwommen dargestellt wurde. Daraufhin ging er zum Anwalt und verklagte Sony. Der Anwalt erklärt, dass Douglas Ladore das Spiel nicht gekauft hätte, wenn ersichtlich gewesen wäre, dass es nicht nativ mit einer Auflösung von 1080p läuft. Zumindest aber hätte er nicht den vollen Preis bezahlt. Daher verlangt er nun eine Entschädigung. Allerdings nicht nur für Douglas Ladore, sondern für alle, die sich das Spiel gekauft haben. Die Kanzlei, welche mit dem Fall betraut wurde ist dieselbe, welche auch schon Sega und Gearbox aufgrund des Aliens: Colonial Marines-Desasters verklagt hat.

Wie dieser Fall ausgeht, dürfte interessant werden. Denn sollte der Kläger recht bekommen, könnte dies eine wahre Welle an Klagen nach sich ziehen, sollte ein Spiel nicht in der Auflösung laufen, mit der es beworben wurde. Dann müssen sich die Entwickler etwas einfallen lassen, wenn ein Spiel nur mit Tricks mit 1080p läuft. Unter Umständen könnte man dann mehr Konsolenspiele sehen, die erst gar nicht diese Auflösung von 1080p nutzen. /ab

Quelle: gulli
 
Mitglied seit
16. Januar 2012
Beiträge
5.232
Erhaltene Reaktionen
5.886
AW: Sony wegen Auflösung des Playstation 4-Spiels Killzone: Shadow Fall verklagt

Bei der Überschrift dachte ich erst, dass Sony vorzeitig das Ende der Story ausgeplaudert hätte :-P

Wie kann man die PS4 eigentlich als "Next-Gen-Konsole" bezeichnen ... 720p .... ich lach mir eins.

Wer so ein technisch veraltetes Gerät zu so einem hohen Preis kauft ist selbst Schuld :-P
 
Mitglied seit
30. Dezember 2009
Beiträge
12.163
Erhaltene Reaktionen
10.799
AW: Sony wegen Auflösung des Playstation 4-Spiels Killzone: Shadow Fall verklagt

Next Gen kann nur etwas sein was noch nicht auf dem Markt ist.
Die PS4 ist Current Gen.

Und veraltet ist die Kiste ganz sicher nicht.
 

termiator

Meister
Mitglied seit
20. November 2009
Beiträge
720
Erhaltene Reaktionen
27
AW: Sony wegen Auflösung des Playstation 4-Spiels Killzone: Shadow Fall verklagt

360 kannst in die Tonne hauen.
Dann lieber ps4 .
Januar kommt meine ins Haus.
 
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben