Digital Eliteboard

Registrieren dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

PC & Internet Skype bringt Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für private Chats

Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
18.740
Gefällt mir
19.181
Punkte
113
#1
Skype plant auch private Unterhaltungen mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu versehen. Auch Fotos und Videos sollen künftig bei der Übertragung verschlüsselt werden.

Unterhaltungen in Skype sollen sicherer werden: Künftig bietet der Dienst sogenannte private Unterhaltungen an. Das teilt Microsoft mit. Dafür arbeitet der Konzern mit dem Team von Signal zusammen.

Videochats weiterhin unverschlüsselt
Die privaten Unterhaltungen sind Ende-zu-Ende-verschlüsselt nach dem Signal-Standard von Open Whisper Systems. Die Nutzer sollen so per Text und Sprache verschlüsselt kommunizieren können - sie müssen die Funktion allerdings extra aktivieren. Auch Fotos und kurze Videos, die sich die Nutzer in der Unterhaltung zuschicken, sind verschlüsselt. Die Funktion hat aber auch Nachteile: Videochats sind nicht verschlüsselt möglich. Die Chats werden außerdem nicht über mehrere Geräte synchronisiert.

Testphase für "Skype-Insider"
Zunächst können nur Teilnehmer des "Skype Insider"-Programms teilnehmen. Dafür ist die Version 8.13.76.8 des Programms für iOS, Android, Linux, Mac oder Windows notwendig.

306.144.jpg

Quelle; onlinekosten
 

knoppel

Ist oft hier
Mitglied seit
19. Oktober 2015
Beiträge
195
Gefällt mir
164
Punkte
43
#2
Darf man das glauben, oder hält MS für die NSA ein Hintertürchen offen?
 
Mitglied seit
22. April 2013
Beiträge
842
Gefällt mir
378
Punkte
63
#4
Es zwingt euch keiner Skype oder Windows zu nutzen, von daher kann man sich die Kommentare auch sparen...
 
Mitglied seit
17. März 2009
Beiträge
26.427
Gefällt mir
11.396
Punkte
113
#5
nutzt das überhaupt noch jemand ??

ich dachte alle sind schon längst auf whatsup oder andere umgestigen
 

Backo

Stamm User
Mitglied seit
13. Dezember 2010
Beiträge
1.019
Gefällt mir
556
Punkte
113
#6
Es zwingt euch keiner Skype oder Windows zu nutzen, von daher kann man sich die Kommentare auch sparen...
Das ist richtig, aber dennoch kann man auf die Überwachungs(möglichkeit) oder eher real existierende Überwachung hinweisen. Es gehen ja noch viele Menschen sehr naiv und blauäugig an diese Thematik heran. Dich zwingt auch niemand Kommentare abzugeben ;).


Diese Verschlüsselungen halten Kleinkriminelle draußen, aber niemals Organisationen wie Geheimdienste und Strafverfolgungsbehörden. Dafür haben diese einen Zugriff auf viel zu viele Ressourcen, ob Human oder Technisch.


MfG
 
Gefällt mir: axel
Mitglied seit
6. November 2010
Beiträge
523
Gefällt mir
402
Punkte
63
#9
Hi,

ich bin auch der Meinung, das es die NSA, Zuckerberg und Co. nen Schei..... angeht mit wem ich von wo, wann, wie lange,
über was kommuniziere.
Deshalb kommen diese ganzen Stasiprogramme garnicht auf´s Handy oder PC.
Ich nutze Threema. Da geht alles über Server in der Schweiz und nicht nach Ami-Land.
Und wer das nicht hat, kann mir immernoch ne SMS schreiben. Das funktioniert noch genauso wie vor 20 Jahren.
Die ist zwar auch mitlesbar, da bleibt aber alles in Deutschland und der Ami weiß nicht alles über mich.

So. Jetzt könnt ihr mich ja für meinen Kommentar auch steinigen......... :triumph:

MfG Levis
 
Mitglied seit
29. April 2008
Beiträge
420
Gefällt mir
72
Punkte
28
#10
Ich bin noch total old school und telefoniere fast nur noch. Dann kann einem später niemand was nachweißen, was man angeblich gesagt hat.
 

Oben