Sicherheitslücke in Foxit Reader behoben

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von camouflage, 28. Februar 2011.

  1. camouflage
    Offline

    camouflage VIP

    Registriert:
    21. März 2008
    Beiträge:
    5.441
    Zustimmungen:
    3.519
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Tief im Westen
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Mit der neuen Version 4.3.1.0218 schließt Foxit Software eine Lücke in seinem PDF-Betrachter, die das Einschleusen von schädlichem Code mit Hilfe präparierter PDF-Dateien ermöglichen könnte.[/FONT]
    [FONT=&quot]Im kostenlosen PDF-Betrachter Foxit Reader steckt eine PDF-Schwachstelle, die der Hersteller in der neuen Version 4.3.1.0218 beseitigt hat. Betroffen sind Reader-Versionen bis einschließlich der im Januar bereit gestellten Fassung 4.3.1.0118 sowie der kostenpflichtige PDF-Editor Foxit Phantom bis Version 2.2.3.1112. [/FONT]
    [FONT=&quot]Wird ein speziell präparierte PDF-Datei geöffnet, kann es bei der Verarbeitung eingebetteter ICC-Farbprofile zu einem Ganzzahl-Überlauf kommen. Dieser führt zu einem Pufferüberlauf, den ein Angreifer ausnutzen könnte, um beliebigen Code einzuschleusen. Das dänische Sicherheitsunternehmen Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren, das die Lücke entdeckt hat, stuft sie als "highly critical" ein, das ist die zweithöchste Risikostufe.[/FONT]
    [FONT=&quot]Die in Foxit Reader integrierte Update-Funktion liefert bislang nur die anfällige Version 4.3.1.0118. Auf der Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrierenist hingegen die Komplettversion 4.3.1.0218 erhältlich, in der die Schwachstelle behoben ist. Für den PDF-Editor Phantom gibt es noch kein Sicherheits-Update, es soll jedoch im Laufe dieser Woche bereit gestellt werden.[/FONT]
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.