Servus TV verhandelt über Kabel- und IPTV-Verbreitung in Deutschland

Dieses Thema im Forum "HDTV News" wurde erstellt von kiliantv, 26. Oktober 2009.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    22.239
    Zustimmungen:
    16.646
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weit weg
    Servus TV verhandelt über Kabel- und IPTV-Verbreitung in Deutschland

    Der österreichische Privatsender Servus TV plant, die Verbreitung seiner Programme sowohl im SD- als auch im HD-Format in Deutschland auszubauen. „Hierbei verhandeln wir zurzeit vorrangig im Bereich Kabel und IPTV“, sagte Servus TV-Geschäftsführer Johannes P. Legard dem Branchendienst „Kontakter“ (Ausgabe vom 26. Oktober). Bereits jetzt sind die Sender unverschlüsselt und europaweit via Astra 19,2° Ost zu empfangen – im SD-Format auf der Frequenz 12.663 horizontal, FEC 5/6, Symbolrate 22.000 sowie im HD-Format auf der Frequenz 11.303 horizontal, FEC 2/3 (DVB-S2 8PSK), Symbolrate 22.000. Servus TV ist ein Unternehmen des Red Bull-Gründers Dietrich Mateschitz, im Mittelpunkt des Programms stehen Konzertmitschnitte und Filme.

    Quelle: infosat
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.