Schiedsrichter Busacca für drei Spiele gesperrt

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Saxon Lassiter, 21. September 2009.

  1. Saxon Lassiter
    Offline

    Saxon Lassiter Ist oft hier

    Registriert:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Spezialist im Blech verbiegen
    Ort:
    BRD
    Der Schweizerische Fußball-Verband hat Schiedsrichter Massimo Busacca für drei Spiele gesperrt. Der FIFA-Referee hatte bei einem Spiel einer Fankurve den “Stinkefinger” gezeigt.

    Der angesehene Schweizer Schiedsrichter Massimo Busacca hat in seiner Heimat mit seiner “Stinkefinger”-Aktion gegen Fans für einen Eklat gesorgt und ist vom Schweizerischen Fußball-Verband (SFV) am Montag für drei Spiele gesperrt worden. Der Tessiner FIFA-Referee, Leiter mehrerer Europapokal-Endspiele, hatte den Anhängern während des Pokalspiels zwischen dem Zweitligisten FC Baden und den Young Boys Bern (1:3) den “Stinkefinger” gezeigt. Busacca war aus dem Young-Boys-Fanblock mit Sprechchören beleidigt worden.
    “Ich habe mich durch die Beleidigungen der Fans provozieren lassen und mich zu einer unsportlichen Geste hinreißen lassen”, wurde der 40-jährige Busacca auf der Internetseite des SFV zitiert. Die Zeitung SonntagsBlick hatte einen Schnappschuss veröffentlicht, der die Szene klar belegt.


    Quelle:fussballportal.de
     
    #1
  2. waldfuchs
    Offline

    waldfuchs Guest

    AW: Schiedsrichter Busacca für drei Spiele gesperrt

    [​IMG]

    Der Schiri leugnete erst, entschuldigte sich abends offiziell. Konsequenzen gab's trotzdem: Der Schweizerische Fußball-Verband (SFV) sperrte Busacca für drei Spiele.
     
    #2

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.