Problem Samba share mounten

Dieses Thema im Forum "DM 500 HD Clones" wurde erstellt von m707, 17. Oktober 2011.

  1. m707
    Offline

    m707 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ich habe hier eine DM 500 Clone HD aus dem Boardshop und versuche auf Ihr verzweifelt einen samba share (PDC, debian squeeze) aus dem LAN zu mounten:
    Code:
    maik@t400:~$ smbclient -L work
    Enter maik's password: 
    Domain=[MAIK] OS=[Unix] Server=[Samba 3.5.6]
    [...]
        public          Disk      oeffentliches Verzeichnis
    [...]
    maik@t400:~$ telnet dm500
    [...]
    OpenDreambox  
    dm500hd login: root
    root@dm500hd:~# ls -ld /media/public
    drwxr-xr-x    2 root     root            0 Sep 24 14:44 /media/public
    root@dm500hd:~# mount -t cifs //work/public /media/public -o username=maik%XXXXXXX
    mount: mounting //work/public on /media/public failed: Invalid argument
    Neben der dm500 steht hier noch eine clarke-tech 9100 mit aktuellem openpli, wo ich das gleiche share über diesen fstab Eintrag:
    Code:
    //work/public        /media/public        cifs       username=maik%XXXXX   0  0
    problemlos eingebunden bekomme:
    Code:
    root@et9000:~# mount
    [...]
    //work/public on /media/public type cifs (rw,mand,relatime,unc=\work\public,username=maik,uid=0,noforceuid,gid=0,noforcegid,addr=192.168.10.1,posixpaths,serverino,acl,rsize=16384,wsize=16384)
    Was habe ich denn hier übersehen?

    TIA
     
    #1
  2. phantom

    Nervigen User Advertisement

  3. m707
    Offline

    m707 Ist gelegentlich hier

    Registriert:
    31. Januar 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Samba share mounten

    Also mache ich mal die Ingrid:

    Das da oben geht nicht weil das mount(.cifs) das dieses image mitbringt/installiert völlig kastriert ist. Es macht weder einen DNS lookup auf einen vorgegebenen Servernamen (auch nicht wenn full-qualified) noch versteht es die -o username=name%password Syntax :(:
    Code:
    root@dm500hd:/# mount -t cifs //192.168.10.1/public /media/public -o username=maik,password=XXXXXX
    root@dm500hd:/# mount | grep public        
    //192.168.10.1/public on /media/public type cifs (rw,mand,unc=\192.168.10.1\public,username=maik,rsize=16384,wsize=16384)
    Das mount des openpli macht einen vernünftigen DNS lookup für den Servernamen und kennt auch die % Syntax. Daher hätte ich nicht erwartet, dass sich das mount auf dieser clone box grundsätzlich anders verhält. Kenne mich noch nicht wirklich aus, aber vermute, dass dieses kastrierte mount von hier:
    Code:
    ---cut /etc/opkg/official-feed.conf---
    src/gz official [U]src/gz official http://feed.newnigma2.to/stable/dm500hd/3.2[/U]
    ---cut---
    stammt. HTH
     
    #2

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.