Puls4 ohne konkrete Pläne für HD-Sender - Hoffnung auf Fußball

Dieses Thema im Forum "PayTV Anbieter News" wurde erstellt von josef.13, 4. April 2011.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    16.221
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Puls4 ohne konkrete Pläne für HD-Sender - Hoffnung auf Fußball

    Nachdem die ProSiebenSat.1-Tochter Puls4 dem Österreichischen Rundfunk (ORF) überraschend die Übertragungsrechte der Fußball Champions League im österreichischen Free-TV weggeschnappt hat, hoffen die Verantwortlichen bald auf gute Quoten. Zwei Ziele peile man an, einerseits die Programmierung auf Platz vier in den heimischen Fernsehgeräten und "Quoten über dem Senderschnitt", wie Johannes Kampel von der Puls4-Programmdirektion der Nachrichtenagentur APA am Montag in Wien sagte.

    Der Kanal darf ab der Saison 2012/2013 die Partien für drei Jahre ausstrahlen. Das Rechtepaket enthält pro Saison insgesamt 18 Live-Spiele der Champions League, inklusive dem Supercup und dem Play-off zu Saisonbeginn - für alle Verbreitungswege. Die Entscheidung war vergangene Woche gefallen. Auch beim Finale am Saisonende sind die Zuschauer des Senders live dabei. Die Übertragung der UEFA Europa League läuft bereits seit zwei Jahren bei dem Privatsender.

    Unklar ist auch weiter die HDTV-Strategie, die Puls4 verfolgt: "Ob und wann wir mit Puls4 in HD starten, werden wir noch heuer verlauten lassen", sagte Michael Stix zu APA, der die Geschäftsführerposition bei ProSiebenSat.1 Austria begleidet.


    Quelle: sat+kabel
     
    #1
    Borko23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.