Portugal streicht vier Feiertage...

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von sigi06, 7. Juni 2012.

  1. sigi06
    Offline

    sigi06 VIP

    Registriert:
    7. September 2007
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    2.956
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    auf der Alb
    Hi!


    Fronleichnam und Allerheiligen ab 2013 nicht mehr arbeitsfrei, auch zwei staatliche Feiertage werden gestrichen. Vorläufig auf fünf Jahre befristet.

    [​IMG]
    Lissabon.

    Das von der Finanzkrise schwer getroffene Portugal streicht ab 2013 vier der derzeit landesweit gültigen 14 Feiertage. Neben dem "Fest der Republik" am 5. Oktober und dem Unabhängigkeitstag am 1. Dezember müssen die Portugiesen ab dem kommenden Jahr auch an den kirchlichen Feiertagen Fronleichnam und Allerheiligen arbeiten.

    Die Maßnahme ist vorerst auf fünf Jahre befristet. Das Aussetzen der Feiertage solle Portugal dabei helfen, die schwere Wirtschafts- und Finanzkrise zu überwinden, hieß es in einer Regierungserklärung. Man erhoffe sich von der Maßnahme eine Ankurbelung der Wirtschaft.

    Der Entscheidung waren in den vergangenen Wochen Verhandlungen zwischen dem Vatikan und portugiesischen Regierungsvertretern vorausgegangen, da die kirchlichen Feiertage auch in dem seit 2004 gültigen Konkordat geregelt sind. Die portugiesische Regierung erklärte laut Medienberichten, dass der Vatikan selbst entschieden habe, welche Feiertage ausgesetzt werden könnten.


    Quelle: Vatikans geheime Akten
     
    #1
  2. geromino
    Offline

    geromino Meister

    Registriert:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das wäre doch wieder mal was für die Frau Merkel als Vorbild für alle Deutschen.
     
    #2

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.