Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Spielekonsolen Playstation-ID kann ab 2019 geändert werden

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
19.784
Reaktion auf Beiträge
21.333
Punkte
163
Schon seit Jahren wünschen sich Spieler die Möglichkeit, ihren Namen im Playstation Network ändern zu können. Ab 2019 soll es möglich sein - bei mehrmaliger Umbenennung aber kostenpflichtig, und möglicherweise mit technischen Problemen bei älteren Spielen.

Wenn sich ein bärbeißiger Fan von Call of Duty den Namen Kuschelblume68 oder ein Rennspieler mit Blei im Blut das Pseudonym FahrradRulz verpasst hat, dann gab es im Ökosystem der Playstation bislang keine Möglichkeit, das zu ändern - obwohl sich sehr viele Spieler immer wieder eine entsprechende Option gewünscht haben. Jetzt kündigt Sony an, dass Nutzer im Playstation Network (PSN) ab Anfang 2019 den Namen ändern können. Vor der Verfügbarkeit für alle wird es den Betatester von früheren Firmwareversionen möglich sein, ihre ID umzustellen.

Die erste Umbenennung wird kostenfrei sein. Jeder weitere Namenswechsel kostet rund 10 Euro, Mitglieder von Playstation Plus zahlen rund 5 Euro. Die Änderungen sollen beliebig oft möglich sein. Nutzer können ihren alten Namen gemeinsam mit dem neuen einblenden lassen, damit sie von Freunden wiedererkannt werden. Nutzer können die ID entweder im Einstellungsmenü oder auf der Profilseite auf der Playstation 4 umstellen.

Die Umbenennung ist nach Angaben von Sony mit sämtlichen PS4-Spielen kompatibel, die nach dem 1. April 2018 erschienen sind. Außerdem soll das Ganze mit den meisten Titeln funktionieren, die vor diesem Stichtag auf den Markt gekommen sind. Allerdings eben nicht mit allen: Auf der Playstation 4, aber auch auf der Playstation 3 und der PS Vita können laut Sony durchaus Probleme oder Fehler auftreten.

Dann soll man aber jederzeit ohne zusätzliche Kosten zur ursprünglichen ID zurückkehren können. Das Zurücksetzen auf eine alte ID soll die meisten Probleme lösen, die durch die ID-Änderung verursacht werden. Sony will zum allgemeinen Start der Namensumbenennung eine Liste mit den kompatiblen Games ins Netz stellen, die vor dem 1. April 2018 veröffentlicht wurden.

82.022.jpg

Quelle; golem
 
OP
OP
josef.13

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
19.784
Reaktion auf Beiträge
21.333
Punkte
163
Playstation Network: Namensänderung birgt allerlei Gefahren

Manchmal, ja manchmal ist es wohl doch besser PupsKnuffel1990 zu heißen, als Sony um eine Namensänderung zu bitten. Pupsknuffel würde niemand heißen wollen!, rufst du also, und ich stimme dir zu. Aber noch unliebsamer wäre doch sicher der Verlust von DLCs und Fortschritten in deinen Spielen, richtig?

Wie Siliconera berichtet, warnt Sony vor Bugs und Fehlern, die nach der Namensänderung auftreten können – dabei bezieht sich diese eine Nachricht zwar auf die Preview-Version; also einen Test des Features. Aber auch in jener ursprünglichen Ankündigung, über die wir uns freuen durften, wurden jene Unannehmlichkeiten erwähnt.

Änderst du deinen Namen, könnten – nicht müssen – folgende Dinge passieren:
  • Du könntest den Zugang zu gewissen Inhalten verlieren, wie DLCs und In-Game-Währung
  • Du könntest deinen Fortschritt in Spielen verlieren; damit gemeint sind Speicherstände und Trophäen
  • Einige Inhalte deiner Spiele könnten nicht mehr funktionieren; online sowie offline
  • Deine vorherige Online-ID könnte weiterhin angezeigt werden
Gute Nachricht – nicht alles ist verloren, sollte PupsKnuffel1990 endlich TheBestGamerEver heißen dürfen, aber all den Fortschritt in seinen Spielen verlieren: Sony bietet an, bei auftretenden Fehlern jene Namensänderungen rückgängig zu machen, sodass wieder alles beim Alten ist.

Schlechte Nachricht – danach heißt du noch immer PupsKnuffel1990, und falls du einen weiteren Versuch wagen möchtest, darfst du in die Tasche greifen. Die zweite Namensänderung kostet dich nämlich 9.99 Euro.

Kostenlos dagegen sind die PS Plus-Spiele im Oktober – falls du ein PS Plus-Abonnement hast:

Quelle; giga
 
OP
OP
josef.13

josef.13

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
1. Juli 2009
Beiträge
19.784
Reaktion auf Beiträge
21.333
Punkte
163
PSN: Sony erlaubt Namensänderungen - aber billig ist das nicht gerade

Sony hat die Wünsche zahlreicher Nutzer nun endlich erhört und stattet sein PlayStation Network jetzt mit der lang eingeforderten Option aus, den Nutzernamen ändern zu können. Angekündigt wurde diese Möglichkeit bereits im vergangenen Jahr und es ist unklar, warum die Betreiber so lange brauchten, um die Funktion zu implementieren.

Seit dem letzten Oktober lief das Feature bereits im Beta-Test. Wie Sony nun ausführte, habe man dabei feststellen müssen, dass die Funktionalität nicht von allen Games, die sich mit dem PSN verbinden, ordentlich unterstützt wird. Eigentlich war der Support für die Funktion schon für alle Entwickler verpflichtend, die ihre Games nach dem 1. April des letzten Jahres auf den Markt brachten, nur haben sich viele einfach nicht richtig daran gehalten.

Wie Sony ausführte, könne man daher nicht garantieren, dass eine Namensänderung auch wirklich in allen Spielen wie erwartet ankommt. Aufgrund des großen Spieleangebots konnte das von den Sony-Entwicklern auch nicht einzeln getestet werden. Dies könnte letztlich auch der Grund sein, warum der offizielle Start so lange auf sich warten ließ. Sollte es zu Problemen kommen, will Sony die Rückkehr zum alten Namen möglich machen.

Auch im Browser
Vorgenommen werden kann die Namensänderung auf der Playstation 4 in den Account-Einstellungen. Dort findet sich die Option in den Profilinformationen wieder. Wahlweise ist es aber auch möglich, sich über den Browser in das PlayStation Network einzuloggen und dort auf den neuen Edit-Button neben der Online-ID zu klicken.

Allerdings sollte man beachten, dass Sony nur einmal eine kostenlose Änderung des Namens zulässt. Wer dann noch einmal auf die Funktion zurückgreifen will, muss ordentlich zahlen: Immerhin 9,99 Euro werden für normale User fällig, PlayStation Plus-Mitglieder bezahlen 4,99 Euro. Vermutlich will Sony damit verhindern, dass die Namen ständig geändert werden und die Kontakt-Strukturen in der Community Nachteile erleiden.

Quelle; winfuture
 

dodo83

Chef Mod
Teammitglied
Mitglied seit
3. Oktober 2008
Beiträge
32.096
Reaktion auf Beiträge
27.977
Punkte
163
PlayStation Network Screenshot

© Sony

Sony ermöglicht es jetzt für alle Spieler, ihre PSN-ID ändern zu können. Die Namensänderung funktioniert bequem über die Einstellungen eurer PlayStation 4 und im Browser. Wir haben alle Details, die ihr zum Wechsel im PlayStation Network wissen müsst.
Es ist endlich soweit: Ab jetzt ist es möglich, seine ID im zu ändern. Heute wurde die entsprechende Funktion für alle Besitzer einer freigeschaltet, wobei die Namensänderung sowohl auf der Konsole als auch im Browser funktionieren soll.
Die Funktion befand sich bis zuletzt in einer , um mögliche Bugs aus der Welt zu schaffen. Bei einigen Titeln kann es durch einen Namenswechsel nämlich zu Komplikationen kommen, wobei ein Großteil aller PS4-Spiele keine Probleme bereiten sollte.

Tutorial: So könnt ihr eure PSN-ID ändern
So geht's über eure PS4:
  1. Geht auf eurer PS4 zu [Einstellungen].
  2. Geht zu [Kontoverwaltung] > [Kontoinformationen] > [Profil] > [Online-ID].
  3. Gebt eine Online-ID ein oder wählt einen der Vorschläge aus.
  4. Befolgt zum Abschließen der Änderung die Anweisungen auf dem Bildschirm.
Und so geht's über den Browser:
  1. Meldet euch bei eurem Konto im PlayStation-Network an und wählt im Menü “PSN-Profil” aus.
  2. Geht auf die Schaltfläche “Bearbeiten” neben eurer Online-ID.
  3. Gebt eine Online-ID ein oder wählt einen der Vorschläge aus.
  4. Befolgt zum Abschließen der Änderung die Anweisungen auf dem Bildschirm.
Wichtige Fragen und Antworten
Sony hat ein ausführliche FAQ veröffentlicht, in der diverse Details zur Namensänderung aufgelistet werden. Darin geht es auch um den Preis, der bei einem Wechsel fällig ist.
Hier ist der vollständige Fragenkatalog:
Kann ich meine Online-ID auf meiner PS3 oder PS Vita ändern?
Nein, die Änderung kann nur über ein PS4-System oder über einen Webbrowser vorgenommen werden.
Muss ich für die Änderung meiner ID bezahlen? Wie viel kostet das?
Die erste Änderung ist kostenlos. Weitere Änderungen kosten 9,99€. Für PlayStation Plus-Mitglieder fallen nach der ersten Änderung für jede weitere Änderung 4,99€ an.
Wie finden mich meine Freunde mit der neuen Online-ID wieder?
Beim Ändern eurer Online-ID habt ihr die Möglichkeit, 30 Tage lang eure alte ID neben der neuen ID in eurem Profil anzeigen zu lassen. Dadurch ist es für eure Freunde einfacher, die ID-Änderung zu bemerken. Ihr könnt diese Option nur während des Änderungsprozesses auswählen.
Wie oft kann ich meine ID ändern?
Im Allgemeinen ist die Anzahl der möglichen Änderungen der Online-ID nicht beschränkt.
Kann ich wieder auf meine alte ID zurückwechseln?
Das ist möglich, solange die alte ID nicht gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Ihr könnt auf jede eurer vorherigen IDs zurückwechseln, indem ihr den PlayStation-Support kontaktiert.
Kostet das Zurückwechseln auf eine alte ID etwas?
Nein, das Zurückwechseln ist kostenlos.
Was passiert mit meiner alten Online-ID? Kann jemand anders sie verwenden?
Nein, eure alte Online-ID steht nur euch zur Verfügung.
Wenn ich meine Online-ID mehrmals wechsle, kann ich dann auf eine beliebige vorherige ID zurückwechseln?
Ja, ihr könnt auf eine beliebige vorherige Online-ID zurückwechseln, solange diese nicht gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.
Wie oft kann ich auf eine alte ID zurückwechseln?
Im Allgemeinen gibt es keine Einschränkungen beim Zurückwechseln auf eine alte Online-ID.
Kann bei jedem Konto die Online-ID geändert werden?
Bei Konten von Kindern kann die Online-ID nicht geändert werden.
Wird die Änderung der Online-ID von allen Spielen unterstützt?
Ein Großteil der am meisten gespielten PS4-Spiele, die von Sony getestet wurden, unterstützen die Funktion. Es wird empfohlen, , bevor ihr die Änderung durchführt. PS3- und PS Vita-Spiele unterstützen diese Funktion nicht.
Was ist damit gemeint, dass ein Spiel die Änderung der Online-ID unterstützt, wenn es am oder nach dem 1. April 2018 „ursprünglich veröffentlicht” wurde?
Das Spiel muss am oder nach dem 1. April 2018 das erste Mal erschienen sein, um die Änderung der Online-ID zu unterstützen. Ein Spiel, das beispielsweise 2013 das erste Mal veröffentlicht wurde und dann 2018 als überarbeitete „Complete Edition” neu verkauft wurde, unterstützt die Funktion nicht.
Warum unterstützen nur nach dem 1. April 2018 veröffentlichte Spiele die Änderung der Online-ID?
Nach diesem Datum veröffentlichte Spiele wurden mit Tools entwickelt, welche die Änderung der Online-ID auf Systemebene unterstützen.
Werden alle zukünftig veröffentlichten Spiele kompatibel sein?
Alle nach dem 1. April 2018 veröffentlichten Spiele unterstützen die Funktion zum Ändern der Online-ID, doch es wird nicht garantiert, dass alle Spiele vollständig kompatibel sind.
Ich habe gesehen, dass mit dem Ändern meiner Online-ID einige potenzielle Probleme und Risiken verbunden sind. Wie kann ich sichergehen, dass diese nicht auftreten?
Es wird empfohlen, diese Liste getesteter Spiele anzusehen, bevor ihr die Änderung durchführt. Ein Großteil der am meisten gespielten PS4-Spiele, die von Sony getestet wurden, unterstützen die Funktion. Größere Probleme sollten nur bei einer sehr geringen Anzahl an Spielen auftreten.
Welche Probleme könnten sich potenziell ergeben?
Im Folgenden sind ein paar Probleme aufgelistet, auf die ihr treffen könntet. Größere Probleme sollten nur bei einer sehr geringen Anzahl an Spielen auftreten.
  • In manchen Bereichen könnten euch und anderen Spielern weiterhin eure vorherige Online-ID angezeigt werden.
  • Ihr könntet Spielstände verlieren, inklusive Speicherdaten, Ranglistendaten und Trophäen-Fortschritte.
  • Teile eurer Spiele und Anwendungen könnten nicht richtig funktionieren, sowohl online als auch offline.
  • Ihr könntet den Zugriff auf Inhalte (einschließlich bezahlter Inhalte) verlieren, die ihr bei euren Spielen erhalten habt, darunter auch Extras und virtuelle Währungen.
Was sollte ich tun, wenn ich aufgrund der Änderung meiner Online-ID auf Probleme stoße?
Wenn ihr beim Spielen eines Titels, der nicht auf der Liste getesteter Spiele steht, auf Probleme stoßt, wird euch empfohlen, auf eure vorherige Online-ID zurückzuwechseln. Durch das Zurückwechseln sollten die meisten Probleme behoben werden.

Quelle: playcentral.de
 
Oben Unten