Pay-TV-Anbieter Canal+ setzt auf neue Nagravision-Verschlüsselung

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von kiliantv, 23. Juni 2008.

  1. kiliantv
    Offline

    kiliantv Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    22.865
    Zustimmungen:
    17.372
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Privatier
    Ort:
    von weit weit weg
    Smartcards bei Canal+ werden getauscht

    Der französische Pay-TV-Anbieter Canal+ setzt auch weiter auf das Verschlüsselungssystem von Nagravision. Wie die Kudelski-Tochter am Montagabend mitteilte, werden drei Millionen Smartcards im Zuge eines neu einzuführenden Conditional Access Systems ausgetauscht. Über finanzielle Details wurde nichts bekannt.

    Obwohl die aktuell eingesetzte Codierung seit sechs Jahren nicht kompromittiert sei, wolle man auf Nummer sicher gehen, sagte Technik-Chef Jo Guegan von Canal+. Dies sei man den ehrlichen Abonnenten schuldig. Nagravision war zuletzt durch den Premiere-Hack in die Schlagzeilen geraten

    Quelle: sat+kabel
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.