oscam.server

Dieses Thema im Forum "OScam Wiki" wurde erstellt von Kermit, 21. Mai 2012.

  1. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    oscam.server

    Diese Konfigurationsdatei enthält Reader-Parameter für OSCam. Die Abschnitte dürfen sich wiederholen (mehr als ein Reader möglich). Es muss aber in jedem Fall mindestens ein reader konfiguriert sein!
    Beispiel-Konfiguration für die wichtigsten Reader sind hier zu finden

    Grundsatz: Es können mehrere [reader]-Abschnitte erstellt werden. Jeder vollständige Abschnitt wird dann als Reader verwendet. Er muss immer mit [reader] beginnen. Im Parameter "label" kann dann die Art des Readers beschrieben werden:

    Code:
    Beispiele: easymouse, phönix, smargo, sc8in1 usw.

    [reader]
    [TABLE="width: 600"]


    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"][/TD]


    Paramter

    [TD="align: center"]neu
    Änderungen
    veraltet[/TD]
    [TD="align: right"]
    Beschreibung
    [/TD]


    [TD="align: center"]in SVN[/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461575]label[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Legt den Namen für diesen Reader fest[/TD]

    [post=1461578]enable[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Aktiviert/Deaktiviert den Reader[/TD]

    [post=1461579]description[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Beschreibender Text[/TD]

    [post=1461583]protocol[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Kommunikationsprotokoll für den Reader[/TD]

    [post=1461621]device[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Legt die Device für den Abschnitt [reader] fest[/TD]

    [post=1461626]detect[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Statusleitung für "Karte ist drin"[/TD]

    [post=1461627]cardmhz[/post]
    [TD="align: center"]7046[/TD]
    [TD="align: right"]Standard-Frequenz der Karte in Schritten von 10 KHz[/TD]

    [post=1461627]mhz[/post]
    [TD="align: center"]7045[/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461629]deprecated[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461630]mode[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461633]device_out_endpoint[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Setzt die Addresse des Endpunkts für FTDI-Chips[/TD]

    [post=1461634]smargopatch[/post]
    [TD="align: center"]6402[/TD]
    [TD="align: right"]Schaltet den workaround für smargoreader+ und reader ein[/TD]

    [post=1461636]sc8in1_dtrrts_patch[/post]
    [TD="align: center"]6402[/TD]
    [TD="align: right"]Schaltet fix für SC8in1/MCR DTR/RTS kernel bug ein[/TD]

    [post=1461641]cool_timeout_init[/post]
    [TD="align: center"]6286[/TD]
    [TD="align: right"]Setzt beim init der SC einen timeout in Millisekunden fest[/TD]

    [post=1461641]cool_timeout_after_init[/post]
    [TD="align: center"]6253[/TD]
    [TD="align: right"]Hier kann ein timeout der SC für read/transmit nach dem init in Millisekunden festgelegt werden[/TD]

    [post=1461657]ins7e[/post]
    [TD="align: center"]5959[/TD]
    [TD="align: right"]Füge 26 hex-bytes payload für NDS Videogard 2 Karten hinzu[/TD]

    [post=1461657]ins7e11[/post]
    [TD="align: center"]6064[/TD]
    [TD="align: right"]Füge TA1 für NDS Videogard 2 Karten hinzu[/TD]

    [post=1461950]force_irdeto[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Forciert den Irdeto-Modus[/TD]

    [post=1461951]nagra_read[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Lese Nagravision-Records[/TD]

    [post=1461952]rsakey[/post]
    [TD="align: center"]7043[/TD]
    [TD="align: right"]RSA key für Nagravision/Tiger SCs / CAM key data für Irdeto SCs[/TD]

    [post=1461953]fix9993[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Fixed den error 9993 bei CAID 0919 SC's[/TD]

    [post=1461952]boxkey[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Boxkey für Nagravision SCs / CAM key für Irdeto SCs[/TD]

    [post=1461954]pincode[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Pincode für Conax- und Cryptoworks Karten[/TD]

    [post=1461956]boxid[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]ID der NDS-Reciever-Box[/TD]

    [post=1461957]ndsversion[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Version von NDS Videoguard einsetzen[/TD]

    [post=1461952]aeskeys[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Multiple AES-Keys für Viacces-Karten[/TD]

    [post=1461958]showcl[/post]
    [TD="align: center"]6624[/TD]
    [TD="align: right"]Anzahl der Subscritions-Klassen für Viacces[/TD]

    [post=1461959]key[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Key für Newcamd remote reader encription[/TD]

    [post=1461960]user[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Username für Remote-Reader[/TD]

    [post=1461960]password [/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Passwort für Remote-Reader[/TD]

    [post=1461962]mg-encrypted [/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]mgcamd encrypted line für GBox![/TD]

    [post=1461963]services [/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461964]caid[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461965]ident[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Definiert CAID und Ident kartenspezifisch für den Reader[/TD]

    [post=1461966]class[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Definiert Class in hexadecimal kartenspezifisch für den Reader[/TD]

    [post=1461967]chid[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Definiert Irdeto-ChID für den Reader[/TD]

    [post=1461968]group[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461969]audisabled[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Schließt den Reader vom AU (Auto-Updating) aus[/TD]

    [post=1461970]auprovid[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Hier kann die Provider-ID festgelegt werden[/TD]

    [post=1461972]disableserverfilter[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Ignoriert CAID und Ident-Einstellungen des Readers bei fehlerhaften Clients[/TD]

    [post=1461973]inactivitytimeout[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Für alle TCP-basierende remote Reader[/TD]

    [post=1461974]reconnecttimeout[/post]
    [TD="align: center"]7244[/TD]
    [TD="align: right"]Zeitspanne in Sekunden für eine Wiederverbindung mit einem Remote-Reader, wenn Antworten ausbleiben[/TD]

    [post=1461975]fallback[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Definiert diesen Reader als Fallback[/TD]

    [post=1461976]emmcache[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Definition des EMM-Caches für den Reader[/TD]

    [post=1461977]cacheex[/post]
    [TD="align: center"]6039[/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461980]cacheex_maxhop[/post]
    [TD="align: center"]6691[/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461981]logport[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Logport für einen Camd 3.x-Reader[/TD]

    [post=1461982]ecmwhitelist[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Definiert die gültige ECM-Länge in hex und ident für physische Reader[/TD]

    [post=1461982]ecmheaderwhitelist[/post]
    [TD="align: center"]7480[/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461983]ratelimitecm[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Anzahl der unterschiedlichen SIDs die in ECMs innerhalb eines Intervalls erlaubt sind[/TD]

    [post=1461984]resetcycle[/post]
    [TD="align: center"]5821[/TD]
    [TD="align: right"]Anzahl von ECM's bis ein Reset des Cardreaders durchgeführt wird[/TD]

    [post=1461985]ratelimitseconds[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Intervall für ein ratelimit[/TD]

    [post=1461987]cooldown[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461989]blocknano[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Liste zu blockender EMM-Nanos (in hex) oder aller EMM-Nanos[/TD]

    [post=1461989]blockemm-u[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Blockiert alle unique EMMs[/TD]

    [post=1461989]blockemm-s[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Blockiert alle shared EMMs[/TD]

    [post=1461989]blockemm-g[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Blockiert alle global EMMs[/TD]

    [post=1461989]blockemm-unknown[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Blockiert alle unbekannten Arten von EMM[/TD]

    [post=1461989]blockemm-bylen[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Blockiere alle Arten von EMMs anhand der Länge[/TD]

    [post=1461991]saveemm-u[/post]
    [TD="align: center"]5947[/TD]
    [TD="align: right"]Sichere unique-EMM's in Datei[/TD]

    [post=1461991]saveemm-s[/post]
    [TD="align: center"]5947[/TD]
    [TD="align: right"]Sichere shared-EMM's in Datei[/TD]

    [post=1461991]saveemm-g[/post]
    [TD="align: center"]5947[/TD]
    [TD="align: right"]Sichere global-EMM's in Datei[/TD]

    [post=1461991]saveemm-unknown[/post]
    [TD="align: center"]5947[/TD]
    [TD="align: right"]Sichere unknown-EMM's in Datei[/TD]

    [post=1461991]savenano[/post]
    [TD="align: center"]5947[/TD]
    [TD="align: right"]Liste von EMM-Nanos, die gespeichert werden sollen (hex) oder alle EMM-Nanos[/TD]

    [post=1461993]readnano[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Schreibt ein File in die SC[/TD]

    [post=1461994]dropbadcws[/post]
    [TD="align: center"]5992[/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461995]disablecrccws[/post]
    [TD="align: center"]6004[/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461997]lb_weight[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"][/TD]

    [post=1461999]cccversion[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Definiert die Version von CCcam, die verwendet werden soll[/TD]

    [post=1461999]cccmaxhops[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Legt das Maximum an Distance-Hops für die Karte fest[/TD]

    [post=1461999]ccchop[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Setzt den hop für nicht-cccam-reader[/TD]

    [post=1461999]cccreshare[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Definiert den reshare-hop für CCcam-Reader[/TD]

    [post=1461999]cccwantemu[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Anfrage, auch einen emu vom CCcam-Server zu erhalten[/TD]

    [post=1461999]ccckeepalive[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Sendet eine "keepalive-message", um eine Verbindung zum remote CCCam-Server zu erhalten[/TD]

    [post=1461999]cccreconnect[/post]
    [TD="align: center"]6441[/TD]
    [TD="align: right"]Wiederverbindung nach ECM-Request-Timeout in Millisekunden[/TD]

    [post=1461999]cccmindown[/post]
    [TD="align: center"][/TD]
    [TD="align: right"]Filtert alle Reader mit hops, die kleiner sind als die eingesetzte Zahl[/TD]
    [/TABLE]

    Beispiel-Konfigurationen Reader

    Der [reader] ist das Modul, das dem OSCam-Server ermöglicht, EMMs, die er von Usern (clients) erhält, in CWs zu übersetzen. Diese CWs werden an die clients zur Entschlüsselung von channels zurückgeschickt.
    Es gibt zwei Arten von readern

    • Hardware-Reader, die auf irgendeine Weise physisch mit dem PC verbunden sind, auf dem der OSCam-Server läuft, und
    • Remote Reader, die auf anderen PC's als der OSCam-Server laufen.
    Für die Hardware-Reader muss OSCam wissen

    • was für ein Typ dieser Reader ist,
    • wie er mit dem PC verbunden ist,
    • welches protocol er verwendet und
    • welche Subscriptions-Cards in diesen Reader eingesteckt werden sollen.
    Für die Remote Reader muss OSCam wissen

    • mit welcher IP und welchem Port verbunden werden muss,
    • welches protocol verwendet wird,
    • welche Authentifizierung (user/password) vorgeschrieben ist und
    • auch hier wieder welche Subscriptionen untestützt werden sollen.

    Beispiele für Reader ganz allgemeiner Art sind hier zu finden [post=1467452]>>klick mich<<[/post]

    Beispiele für Reader mit Sky, Unitymedia, HD+, Kabeldeutschland Karten usw. gibt es hier >>klick mich<<
    oder auch hier >>klick mich<<
    Beispiele für Reader in der Kombination OScam und Fritz!Box gibt es ebenfalls >>klick mich<<

    Ansonsten kann auch der OScam Config Creator² eine wertvolle Hilfe sein!

    History:

    18.11.12 ecmheaderwhitelist
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. November 2012
    #1
  2. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    label

    label
    [​IMG] Parameter wird benötigt
    Legt den Namen für diesen Reader fest.
    Beispiel
    Code:
    label = easymouse2
    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #2
  3. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    enable

    enable
    [​IMG] Parameter ist optional
    Deaktiviert den Reader
    Code:
     enable = 0 # Reader aus
            = 1 # Reader ein (default)
    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #3
  4. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    description

    description
    [​IMG] Parameter ist optional
    Code:
    description =  Text   
    Beliebiger Text zur Beschreibung des readers; default: [blank] keine Beschreibung
    Nicht zu verwechseln mit label! Hier kann zusätzlich eine Information hinterlegt werden, z.B. Reader nur für CI+ usw.
    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #4
  5. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    protocol

    protocol
    [​IMG] Parameter wird benötigt
    Kommunikationsprotokoll für den Reader.
    Code:
     protocol = mouse         # (Lokaler Cardreader)
              = internal      # (Alle Cardreader mit einem "Device=/dev/sciX")
              = camd35|cs357x # (Cascading - camd 3.5-kompatibler Remote-Server)
              = mp35
              = smartreader
              = serial
              = cs378x
              = gbox
              = newcamd|newcamd525
              = newcamd524
              = cccam
              = radegast
              = pcsc
              = constcw
              = sc8in1         # (SC8in1 und MCR 4/8 Cardreader)
    [​IMG] smartreader: Es können Probleme auftreten, wenn der Cardreader im smartreader-Modus in einem USB-Hub betrieben wird. In diesem Fall den Cardreader direkt am PC/Receiver einstecken und erneut testen. Sollte es dann funktionieren, ggf. einen anderen USB-Hub besorgen.

    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #5
  6. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    device

    device

    [​IMG] Parameter wird benötigt
    Legt die Device für den Abschnitt [reader] fest.

    Code:
    device = <device|bus:device|device:slot>|Serial:Reader serial|<ip|hostname>,<port>|[,<lport>]|pcsc|<0|1>|constantcw  
    Code:
    device:     Name der Device (z.B. myreader) 
    bus:        Bus- und Device-Namen für den Smartreader+ 
    slot:       Slot eines SC8in1 oder MCR 4/8 Cardreaders. Werte von 1 bis 8 sind zulässig. 
    serial:     Serial-Nummer des Smartreader+ (Nummer mit lsusb 'Bus' und 'Device' holen!) 
    lport:      Remapping für den Local-Port 
    PCSC:       Nummer des PCSC-Reader (mit 0 starten!) 
    0|1:        [B]Nur für die Coolstream HD-1[/B] (Reader 0 oder 1 auswählen) 
    constantcw: Dateiname für das Constant-CW-File
                 Format des CW-Files: CA (4 digits):ID (6 digits):SID (4 digits):PMT PID (4 digits):ECM PID (4 digits):key
                 (16 Bytes getrennt durch Leezeichen)
                 Beispiel: 1234:123456:1234:1234:1234::00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 0A 0B 0C 0D 0E 0F
    Beispiele
    Code:
    device = /dev/ttyS0              # Reader an COM1 (bei Linux i386 und Windows) 
    device = /dev/tts/1              # Reader an COM2 (Linux dbox2 mit multicam) 
    device = /dev/ttyUSB0            # Reader an USB  (Linux i386) 
    device = Serial:Reader 1         # z.B. Smargo im smartreader-Modus, wobei die Kennung "Reader 1" der Smargo-Konfiguration zu entnehmen ist! 
    device = /var/keys/constant.cw   # Einbindung eines constantcw 
    device = /dev/ttyUSB0:1          # Slot 1 eines SC8in1 oder MCR 4/8 (Linux i386)

    Hinweis:
    Der Zähler für die Device liegt immer um 1 hinter der Nummer des COM-Ports! Also ttyS0 = COM1, tts/1 = COM2. Bei Benutzung neuerer PC sind kaum noch serielle Anschlüsse vorhanden, sodass in diesen Fällen USB 2.0 benutzt werden muss. Hier am besten im Gerätemanager des PC nachschauen, welcher COM-Port dem Reader zugewiesen wurde und in die Device den Port -1 eintragen!

    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #6
  7. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    detect

    detect
    [​IMG] Parameter wird abhängig vom Setup/Programmversion benötigt.
    Statusleitung für "Karte ist drin".
    Code:
    Detect = CD   # (Carrier Detect) - default - 
    Detect = DSR  # (Data Set Ready) 
    Detect = CTS  # (Clear To Send) 
    Detect = RING # (Ring Indicator) 
    Detect = NONE # (Erkennung wird abgeschaltet, aber es wird immer ein "Karte ist drin" signalisiert!) 
    Detect = gpio1 ... gpio7 # (neu für mipsel-uclibc) 
    • Inverse Leitung = "!" voranstellen (z.B. "Detect=!CTS")



    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #7
  8. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    cardmhz & mhz

    cardmhz
    [​IMG] Parameter wird abhängig vom Setup/Programmversion benötigt.
    Standard-Frequenz der Karte in Schritten von 10 KHz. Für Irdeto-Karten = 600 KHz. Overclocking beachten!
    Beispiel
    Code:
     cardmhz = 600  # Irdetokarte
             =      # [blank] Default-Wert 357
    Auto clock speed für Dreambox = -1

    mhz
    [​IMG] Parameter ist optional
    Abweichend von cardmhz kann die Frequenz des Kartenlesers, sofern dies technisch möglich ist, anders (in der Regel höher) in 10 KHz-Schritten eingestellt werden, als die Standard-Frequenz der Karte. Man sprich dann von Overclocking. So kann z.B. eine s02-Karte (Standard 6 MHz) mit 10 MHz übertaktet werden.
    Das sieht dann so aus:

    Code:
    # Default 357 
    cardmhz = 600    # ( 6000 KHz =  6 MHz) 
    mhz     = 1000   # (10000 KHz = 10 MHz)
    Für MIPSEL Dreambox setze 2700, für PPC Dreambox setze 3150.

    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juni 2012
    #8
  9. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    deprecated

    deprecated
    [​IMG] Parameter ist optional
    Zuerst wird die Smartcard im Normal-Modus initialisiert. Schlägt dies fehl, wird die Initialisierung automatisch auf den veralteten Modus umgeschaltet, so dass die Smartcard-Geschwindigkeit nicht verändert wird und die Kommunikation auf normaler ATR Geschwindigkeit von 9600 Baud bleibt.
    Code:
     deprecated = 1  # ausschließlich veralteter Modus
                = 0  # default
    [post=1461574]zurück[/post]

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #9
  10. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    mode

    mode
    [​IMG] Parameter wird abhängig vom Setup/Programmversion benötigt.
    [​IMG] Nur für AZBox
    Code:
     mode = 1  # AzBox-Reader
          = 0  # default
    Setzt den Init-Mode für die Karte im internen AZBox-reader

    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #10
  11. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    device_out_endpoint

    device_out_endpoint

    [​IMG] Parameter wird abhängig vom Setup/Programmversion benötigt.
    Setzt die Addresse des Endpunkts für FTDI-Chips
    Code:
     device_out_endpoint = 0x81 # Infinity USB Smart
                         = 0x82 # Smartreader+  (default)
    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #11
  12. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    smargopatch

    smargopatch
    [​IMG] Parameter ist optional
    Schaltet den workaround für smargoreader+ und reader ein, bis der native mode funktioniert
    Code:
     smargopatch  = 1
                  = 0 (default)
    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #12
  13. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    sc8in1_dtrrts_patch

    sc8in1_dtrrts_patch
    [​IMG] Parameter ist optional
    Schaltet fix für SC8in1/MCR DTR/RTS kernel bug ein
    Code:
     sc8in1_dtrrts_patch  = 1
                          = 0 # (default)
    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #13
  14. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    cool_timeout_init & cool_timeout_after_init

    cool_timeout_init
    [​IMG] Parameter ist optional
    [​IMG] Achtung: Nur für Coolstream!
    Setzt beim init der SC einen timeout in Millisekunden fest (im internen Reader).
    Code:
      cool_timeout_init = timeout
                        = 50 # default

    cool_timeout_after_init
    [​IMG] Parameter ist optional
    [​IMG] Achtung: Nur für Coolstream!
    Hier kann ein timeout der SC für read/transmit nach dem init in Millisekunden festgelegt werden (nur für interne Reader).
    Code:
      cool_timeout_after_init = timeout
                              = 150 # default
    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #14
  15. Kermit
    Offline

    Kermit Guest

    ins7e & ins7e11

    ins7e
    [​IMG] Parameter ist optional
    Füge 26 hex-bytes payload für NDS Videogard 2 Karten hinzu.
    Code:
     ins7e = payload
           =  # [blank] default (none)
    [​IMG] Achtung: Nur für physische Reader gültig!


    ins7e11

    [​IMG] Parameter ist optional
    Füge TA1 für NDS Videogard 2 Karten hinzu.
    Code:
     ins7e11 = TA1 Byte
             =  # [blank] default (none)
    [​IMG] Achtung: Nur für physische Reader gültig!

    [post=1461574]zurück[/post]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2012
    #15

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.