Infos OS X Mavericks erlaubt App-Store-Abos

Dieses Thema im Forum "Mac News und Gerüchte" wurde erstellt von chris, 2. Juli 2013.

  1. chris
    Offline

    chris VIP

    Registriert:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    8.345
    Punkte für Erfolge:
    113
    Einem Bericht von 9to5Mac zufolge wird es Entwicklern in OS X Mavericks möglich sein, Abonnements, die sich automatisch verlängern, auch für Mac-App-Store-Programme anzubieten. Bislang erlaubt Apple diese Funktion nur innerhalb von iOS-Apps. Dabei wird eine Subskription per Klick ausgelöst, die dann in einem bestimmten Rhythmus über das Apple-ID-Konto eingezogen wird.

    Verwendbar wäre der neue Dienst beispielsweise für Angebote wie Evernote oder Dropbox, die regelmäßig Nutzerbeträge einziehen – aber auch digitale Magazine oder Spiele unter OS X könnten die In-App-Abos einsetzen. Wie üblich erhält Apple 30 Prozent des jeweiligen Umsatzes als Provision. Kontrolliert werden die Abonnements über die Benutzerseite in der Mac-App-Store-Anwendung. Dort lassen sie sich auch wieder per Klick deaktivieren. Laut 9to5Mac sind auch Abos möglich, die sich nicht automatisch verlängern, sondern nur für einen bestimmten Zeitraum gelten. OS X Mavericks soll im Herbst erscheinen.

    Quelle: Mac&i
     
    #1
    mariomoskau und Anderl gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.