Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

OCTAGON SF138 E2 HEVC H.265 HD RED – 2x750MHz Dual Threaded (DVB-C/T2)

esmos

Hacker
Mitglied seit
7. Mai 2016
Beiträge
489
Reaktion auf Beiträge
74
Punkte
28
Hallo Zusammen,

Ab Montag 17.10. lieferbar

OCTAGON SF138 E2 HEVC H.265 HD RED – 2x750MHz Dual Threaded (DVB-C/T2)

HEVC H.265 Streaming, .. CA & CI Support

Neuste BMC Chip Version mit H.265 HEVC Support.
IPTV und Media Playback mit H265 50% weniger Bandbreite 100% mehr Bild Qualität.


Der OCTAGON SF138 Single E2 HEVC H.265 HD ist ein brandneuer Linux E2-Receiver im modernen Design, mit einem sehr leistungsstarkem und aktuellen Dual Threaded Broadcom 73625-Chip, mit beachtlichen 2×751 MHz kombiniert mit 256 MB Flashspeicher und zusätzlichen 512 MB DDR3 RAM. Der Receiver hat eine CA & CI Slot.

Der schnelle Prozessor sorgt für schnelle Umschaltzeiten und einen flüssigen
und stabilen Betrieb.
Das Design wird durch das gut lesbare Weiße Display hervorragend abgerundet.
Es ist ein DVB-C/T2 Hybrid-Tuner fest eingebaut.
Durch den integrierten Kartenleser & CI Slot können Sie die Programmvielfalt steigern.
Die zahlreich vorhanden Audio- und Videoausgängen sind viele Optionen für ein perfektes Fernseherlebnis gesichert.

Mit dem Open-Source E2 Linux Betriebssystem sind viele Anpassungen auf Ihre
Bedürfnisse möglich.
Durch den großen Flashspeicher haben Sie die Möglichkeiten verschiedene Skins für die Benutzeroberfläche oder eine riesige Auswahl von Plugins und Settings Installieren.
Sie erhalten zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis eine sehr hohe Qualität
gepaart mit unzähligen Features.

Eigenschaften des OCTAGON SF138 E2 HEVC H.265 HD RED:
- Bootzeit ~35 Sekunden
- 2000MIPS Prozessor (2K DMIPS) BCM
- Broadcom 73625 Chip mit 2 x 750 Mhz Dual Threaded
- Linux E2 HD Betriebssystem (Enigma2)
- 4 stelliges weißes Display
- Eingebauter DVB-C/T2 Hybrid-Tuner
- CI Schacht (Slot)
- Integrierter Smartcard-Reader (Kartenleser)
- 256MB NAND Flash /512MB DDR3 RAM
- 10/100MB Netzwerkschnittstelle
- SAT-IP (Client) Funktion
- Voll automatische / Manuelle Suchfunktion / Blindsuche
- Pay-TV-Unterstützung
- Mehrsprachiges Menü
- Vorprogrammierte Favoritenliste
- Umfangreiche Netzwerkfunktionen
- Webinterface für PC oder Smartphone Control
- Teletext, Videotext & Untertitel
- MultiEPG (EPG, Elektronischer Programmführer)
- Unterstützung von Aufnahmefunktion (optional)
- Unterstützt herunterladbare Plugins
- Voll automatisierte Update-Funktion
- Wi-Fi & 3G-Modem Unterstützung über USB
- HbbTV & Mediatheken uvm.
- Verbrauch Stand-By 0,5Watt, Betrieb:11-12Watt

Vorderseite des OCTAGON SF138 E2 HEVC H.265 HD RED:
- Power (Ein/Aus) Taste
- 4 stelliger weißer Display
- USB 2.0 Anschluss
- SmartCard Kartenleser (Conax)

Anschlüsse Rückeite des OCTAGON SF138 E2 HEVC H.265 HD RED:
- Tuner Eingang: DVB-C/T2 Hybrid-Tuner
- RCA Cinch A/V Anschluss
- HDMI 1.4a Anschluss
- LAN RJ45 Anschluss – 10/100 Mbit (Ethernet Interface)
- SPDIF Dolby Anschluss (optisch)
- CI Slot (Common interface)
- DC Strom Anschluss
- USB 2.0 Anschluss
- Netzschalter Ein/Aus (komplette Netztrennung)

Maße (L x H x T): 211 x 40 x 170 mm
Gewicht: 1,5kg

EAN-Barcode: 4260189992909

Lieferumfang des SF138 E2 HEVC H.265 HD RED:
OCTAGON SF138 E2 HD Hybrid Receiver
Fernbedienung
2xBatterien
HDMI Kabel
Bedienungsanleitung
Externes Netzteil & Netzkabel

Produkt Link


UVP VK 124,99 Euro






Gr.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
E

esmos

Hacker
Mitglied seit
7. Mai 2016
Beiträge
489
Reaktion auf Beiträge
74
Punkte
28
Sehr gut Digitalfernsehen - OCTAGON SF138 E2 HD H.265 HEVC

zum Produkt
 
Mitglied seit
11. Oktober 2009
Beiträge
5.033
Reaktion auf Beiträge
5.586
Punkte
163
Muss eigentlich wegen jedem Pups ein neuer Thread erstellt werden????

Ich persönlich würde mir wegen dieser aufdringlichen Werbung hier und anderswo schon erst recht keinen OCTAGON kaufen.
 

catch2010

Newbie
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
27
Reaktion auf Beiträge
8
Punkte
3
und dann noch hässlich wie die nacht.....
octagon NEIN DANKE
 
OP
OP
E

esmos

Hacker
Mitglied seit
7. Mai 2016
Beiträge
489
Reaktion auf Beiträge
74
Punkte
28
sorry, ich habe nur testlogo gepostet, klar besser wäre in einem sammelthread, als user konnte ich das nicht zusammenfügen, schönen Sonntag an alle
 
OP
OP
E

esmos

Hacker
Mitglied seit
7. Mai 2016
Beiträge
489
Reaktion auf Beiträge
74
Punkte
28


Octagon SF138: Enigma2 meets DVB-T2 HD

05.12.2016, 08:02 Uhr, red
In den letzten Monaten haben zahlreiche Digitalreceiver für den terrestrischen Digitalempfang unser Testlabor durchlaufen. Auch der SF138 von Octagon ist ein solches Gerät, allerdings mit einer Besonderheit: Es handelt sich um den ersten reinen DVB-T2-Receiver mit Enigma2 an Bord.

Davon versprechen wir uns natürlich einige Vorteile. Schließlich ist kaum ein Gerät so flexibel wie die Receiver mit Enigma2. Dank zahlreicher Team-Images und Plugins lassen sich diese auch komfortabel mit zahlreichen Zusatzfunktionen ausrüsten. Nur hatten ähnliche Geräte bisher immer das Problem, dass aufgrund des fehlenden HEVC-Decoders der Empfang der neuen hochauflösenden Programme über DVB-T2 nicht möglich war. Das ändert sich nun mit dem Linux-Receiver von Octagon.

Der Receiver in kompakter Bauform verfügt frontseitig über ein vierstelliges numerisches Display in Weiß. Hinter der Klappe auf der rechten Seite verbirgt sich ein USB-Anschluss und ein Smartcard-Schacht. Alle anderen Anschlüsse sind auf der Rückseite zu finden. Hierzu gehört der durchgeschleifte Antenneneingang, ein weiterer USB-Anschluss sowie HDMI und ein optischer Digitalausgang. Ältere Röhrengeräte werden ausschließlich mit dem nicht so hochwertigen FBAS-Signal versorgt, denn analoge Ausgänge sind nur in Form von Cinch-Buchsen statt eines Scart-Anschlusses vorhanden. Schließlich gibt es erfreulicherweise noch einen CI-Einschub sowie einen Netzschalter. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes 12-Volt-Netzteil, sodass der Receiver auch mobil betrieben werden kann.

Ausgeliefert wird der SD138 mit der hauseigenen Firmware OpenEight von Octagon. Natürlich lassen sich auch andere Images aufspielen, wir haben uns das Gerät aber zuerst einmal im Auslieferungszustand angesehen. Wie von Enigma2 gewohnt, startet der Receiver zuerst mit einer ausführlichen Ersteinrichtung. Neben Einstellungen von Bildformate und der Tunerkonfiguration lässt sich auch eine Standard-Kanalliste einspielen.

Kleines Problem: Diese Liste ist für den Satellitenempfang auf Astra vorgesehen und bringt natürlich bei einem DVB-T2-Receiver herzlich wenig. Daher sollte schon bei der Einrichtung besser ein kompletter Suchlauf auf terrestrischer Ebene durchgeführt werden, was wir dann auch taten. Die gefundenen Sender werden dann in einer unsortierten Liste abgelegt, eine nachträgliche Sortierung gelingt bei Enigma2 aber wie gewohnt problemlos. Im Anschluss kann der Nutzer auch entscheiden, ob er weitere Features über die Plugin-Verwaltung nachinstallieren will. Neben reinem DVB-T2-Empfang eignet sich das Gerät übrigens auch für alle Kabelnetze, sofern es um den Empfang der dort unverschlüsselt ausgestrahlten Sender handelt.

Der SF138 ist baugleich mit dem SF128, welcher ebenfalls HEVC an Bord hat, aber mit einem Satellitentuner ausgerüstet ist. Der Dual-Core-Prozessor BCM73625A0 ist mit 2x751 MHz getaktet, was für einen flinken Betrieb des Receivers durchaus ausreichend ist. Speichermäßig ist das Gerät mit 512 DDR3-Ram sowie 256 MB Flash ausgestattet. In der Bedienung unterscheidet sich der Receiver nicht von anderen Geräten mit Enigma2. Wir haben uns dann allerdings recht früh entschieden, doch OpenATV zu installieren, da hier die Möglichkeiten (unter anderem mit der Unterstützung von CI Plus) doch etwas vielfältiger als mit dem Startimage von Octagon sind. Das Aufspielen via USB ist dabei schnell erledigt, anschließend startet der Receiver mit dem beliebten Teamimage. Hier interessierte uns natürlich auch das Zusammenspiel mit dem CI-Plus-Modul von Freenet ...

Diese und viele weitere Themen lesen Sie in der DIGITAL FERNSEHEN 1/2017, die ab sofort an den Kiosken erhältlich ist.



Quelle: Digitalfernsehen
 
OP
OP
E

esmos

Hacker
Mitglied seit
7. Mai 2016
Beiträge
489
Reaktion auf Beiträge
74
Punkte
28
Testsiegel von DVB-T2 Receiver net für OCTAGON SF138

OCTAGON SF138 DVB-C-T2 H.265 HEVC E2 HD

Zum Beitrag
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
E

esmos

Hacker
Mitglied seit
7. Mai 2016
Beiträge
489
Reaktion auf Beiträge
74
Punkte
28


Sehr gut für OCTAGOON SF138 DVB-C-T2 H.265 HEVC E2 HD



Zum Produkt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten