Digital Eliteboard

Registriere dich noch heute kostenloses um Mitglied zu werden! Sobald du angemeldet bist, kannst du auf unserer Seite aktiv teilnehmen, indem du deine eigenen Themen und Beiträge erstellst und dich über deinen eigenen Posteingang mit anderen Mitgliedern unterhalten kannst! Zudem bekommst du Zutritt zu Bereiche, welche für Gäste verwert bleiben

Tools/Anleitungen Navisoft für das ZE3711D, ZE-NC2011D, ZE-NC2041D, ZE-NC2051D, ZE-NC3131, ZE-NC3141, ZE-NC3811D, ZE-NC5011D, ZE-NC4121D

Scout06

Freak
Mitglied seit
3. März 2012
Beiträge
205
Erhaltene Reaktionen
339
Hardware
Zenec ZE-ZE2015
Hersteller
Zenec
Geräte-Type / Modell
ZE3711D, ZE-NC2011D, ZE-NC2041D, ZE-NC2051D, ZE-NC3131, ZE-NC3141, ZE-NC3811D, ZE-NC5011D, ZE-NC4121D
Hallo Zenec Freunde,

hier mal eine Navisoft die ihr auf den oben genannten Geräten nutzen könnt.

Vorsicht: Ihr könnt bei einem Fehler einen schwarzen Bildschirm bekommen. Dieser schwarze Bildschirm kommt nur dann wenn die Navisoft nicht starten kann. Deshalb baut vorher noch eine Sicherheit ein. Erst wenn alles kopiert ist und die Navisoft auf dem Gerät läuft macht den Sicherheitsmeschanismus rückgängig.

Wichtig ist es euer System erst mal zu reinigen. Damit meine ich das ihr die komplette originale Navisoft erst mal entfernen müsst. Bevor ihr etwas vom Gerät entfernt müsst ihr es logischerweise erst mal sichern.
Ich zeige euch wie dies geht.

Am besten verabschiedet ihr euch erst mal von dem orignalen SynceTool von Zenec. Wir machen dies jetzt etwas anders.

Anleitung:
1. Ladet euch erst mal das unten angehängte Paket C9_SW_Update_mit_TC.rar herunter. Jetzt nutzt die
Bitte, Anmelden oder Registrieren um URL-Inhalte anzeigen!
von Zenec mit diesem Paket.
2. Ab Punkt 8 wird jetzt nicht das originale Syncetool gestartet, sondern der Totalcommander (TC) wie im Bild zu sehen.


3. Ihr seht zwei Fenster (links/rechts). Über den jeweiligen Fenster seht ihr rechts \ . Damit kommt ihr wieder auf die höchste Ebene (Root) Mit den .. kommt ihr eine Ebene höher.
4. Klickt jetzt einmal ins rechte Fenster und sucht den Ordner hard disk. Dies ist eurer USB-Stick. Klickt zweimal schnell auf den Ordner hard disk so das ihr auf den USB-Stick kommt.
5. Geht jetzt in das linke Fenster und sucht den Ordner sdmmc. Klickt zweimal schnell auf den Ordner sdmmc so das ihr in den Ordner kommt. Jetzt seht ihr den Ordner navigation.
6. Klickt einmal auf den Ordner navigation so das er blau selektiert ist.
7. Geht jetzt oben im Menü auf File, dann auf Copy/Move. Es erscheint noch mal eine Auswahl. Klickt jetzt auf Copy. Der Ordner navigation wird jetzt auf den USB-Stick kopiert. Dies dauert sehr lange (30 bis 50Min.)
8. Erst wenn der Ordner komplett kopiert wurde, geht ihr wieder oben auf File und dann auf Delete. Der Ordner navigation wird jetzt komplett gelöscht. Euer System ist jetzt sauber.
9. Sichert jetzt den Ordner navigation auf dem PC und löscht diesen wieder.

Weiter geht es mit der neuen Navisoft.
1. Ladet euch die Navisoft herunter. Entpackt die Datei und ihr erhaltet den Ordner navigation. Kopiert den Ordner navigation auf den USB-Stick.
Sicherheitsmechanismus: Nennt jetzt erst mal die Datei navigation.exe um in navigation1.exe
2. Geht jetzt wieder wie oben nach der orignalen Synceanleitung vor so das wieder der Totalcommander startet. Mein Ordner C9_SW_Update ist ja noch auf USB-Stick vorhanden.
3. Wenn der Totalcommander gestartet ist, geht ihr im linken Fenster in den Ordner sdmmc. Ihr wisst ja jetzt wie es geht.
4. Im rechten Fenster geht ihr in den Ordner hard disk.
5. Klickt einmal auf den Ordner navigation so das er blau selektiert ist.
6. Jetzt oben auf File und dann auf Copy/Move. Wählt Copy aus. Mein Paket ist direkt lauffähig. Test: klickt jetzt zweimal schnell im Ordner sdmmc/navigation auf die navigation1.exe.
7. Die Navigation startet jetzt. Nehmt alle Voreinstellungen durch.

Erst wenn das Paket läuft könnt ihr noch die restlichen Maps, POIs und buildings hinzufügen. Ladet euch dazu hier die Maps herunter.
Erstellt jetzt auf dem USB Stick drei Ordner map poi und building. Füllt jetzt die drei Ordner mit den oben geladenen Mapdateien.
a) In den map Ordner kommen jetzt nur die xxxx.fbl Dateien.
b) In den poi Ordner kommen jetzt die xxxx.poi Dateien.
c) In den building Ordner kommen jetzt die xxxx.3dc und xxxx.3dl Dateien.

8. USB-Stick wieder ins Gerät und den Totalcommander starten. Im rechten Fenster wieder auf hard disk. Dort siehst du die drei Ordner map poi building.
9. Im rechten Fenster geht jetzt in sdmmc. Dann in navigation und dann in den Ordner content. Dort kopiert die drei Ordner unter Punk 7 hin. Wie ihr diese kopieren müsst wisst ihr ja jetzt.
Fertig. Test2: Klickt jetzt über den Totalcommander zweimal schnell auf die navigation1.exe. Startet die Navisoft sauber, ist alles gut.

Sicherheitsmechanismus Rückgängig machen: Ihr könnt jetzt die navigation1.exe umbennen in navigation.exe oder belast die navigation1.exe einfach dort und kopiert eine zweite umgenannte navigation.exe aus meinem Paket daneben.

Bei dem Map Paket liegt eine license Datei (xxx.lic) dabei. Diese Datei braucht ihr bei den Here Maps Q4/2019 jetzt nicht kopieren da sie schon vorhanden ist. Wenn ihr aber neue Karten austauschen möchtet, müsst ihr vorher noch die aktuelle license Datei in den Ordner sdmmc/navigation/license kopieren.

Tipp: Wenn ihr in der Zukunpft wieder neue Karten verwenden möchtest, nutzt wieder den Sicherheitsmechanismus. Löscht am besten erst mal die navigation.exe und startet die navisoft wieder über die navigation1.exe. Erst wenn alles läuft, kopiert die navigation.exe daneben.

So nun viel Spaß mit der Anleitung.....


Link DOWN
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
Scout06

Scout06

Freak
Mitglied seit
3. März 2012
Beiträge
205
Erhaltene Reaktionen
339
Hardware
Zenec ZE-ZE2015
Hallo grandM,

das freut mich sehr das du mit der Anleitung zurecht gekommen bist. Das macht Mut für die anderen User, wenn sie deine Antwort gelesen haben.

Gesendet von meinem SAMSUNG S8+ mit Tapatalk
 

Wümme

Newbie
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
15
Erhaltene Reaktionen
2
Hallo Scout06,
ich habe gerade deine Navisoft gefunden und würde es gern versuchen.

Ich hatte ja das MegaMenü auf meinem 3711D zum Laufen gebracht (bis auf dimka).

Mir ist das MegaMenü zu umfangreich -nichts gegen deine Arbeit, die ist spitze-, aber ich habe es von der Bedienung her gern einfach.

Deine Anleitung ist wie immer gut erklärt. Aber dennoch frage ich lieber noch mal nach:
-Meine orig. Navigation hatte ich bereists gesichert.
-Ich lösche im Gerät die Ordner Navigation1 und Navigation.
-dann alles nach deiner Anleitung.
-kann ich statt USB-Stick auch alles über eine SD-Karte machen?

Gruß
 
OP
Scout06

Scout06

Freak
Mitglied seit
3. März 2012
Beiträge
205
Erhaltene Reaktionen
339
Hardware
Zenec ZE-ZE2015
Hallo Wümme, wenn du das MegaMenü nutzt musst du ja das MiniMenü im Ordner sdmmc/navigation auf dem Gerät liegen haben. Du kannst natürlich jetzt anstatt das MegaMenü auch eine einzige Navisoft von SD-KARTE starten. Das wäre auch kein Problem.

Du kannst auch beide Ordner navigation1 und navigation vom Gerät wieder löschen aber dann kannst du keine Software mehr von SD-KARTE starten. Du müsstest dann mit dem originalen Synctool von Zenec deine originale Navisoft wieder aufs Gerät kopieren und alles wäre wieder im Originalzustand. Niemand würde etwas merken das mal mein Menü auf dem Gerät war.



Gesendet von meinem SAMSUNG S8+ mit Tapatalk
 

Wümme

Newbie
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
15
Erhaltene Reaktionen
2
Vielleicht habe ich mich undeutlich ausgedrückt.

Mir wäre es am liebsten, dass wenn ich am Gerät auf NAV drücke, eine gute Navisoft mit aktuellen Karten startet..

Ich habe das Gefühl, dass mein Gerät mit dem MegaMenü recht lahm geworden ist.

Weiterhin frieren Dimka und Primo 1.3 sofort nach dem Starten mit "out of memory" ab.
 
OP
Scout06

Scout06

Freak
Mitglied seit
3. März 2012
Beiträge
205
Erhaltene Reaktionen
339
Hardware
Zenec ZE-ZE2015
Ok, es gibt dann zwei Möglichkeiten.

1. Du machst alles rückgängig und du bekommst eine Navisoft direkt auf dein Gerät mit neuen Maps. Müsstest dann aber auf das MiniMenü und MegaMenü verzichten. Dann startet auch die Navisoft direkt wenn du die Navitaste drückst.

2. Du belässt das MiniMenü auf dem Gerät das keine Prozessorlast erzeugt und lässt eine Navisoft nach 10 Sekunden von SD-KARTE starten. Es startet aber dann immer zuerst das MiniMenü wenn du die Navitaste drückst.

Die zweite Variante schützt dich hingegen vor einem schwarzen Bildschirm wenn du deine Maps mal wieder aktualisiert und dabei einen Fehler machst.

Du müsstest dich für eine Variante entscheiden.

Gesendet von meinem SAMSUNG S8+ mit Tapatalk
 

Wümme

Newbie
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
15
Erhaltene Reaktionen
2
Wenn ich dich richtig gedeutet habe, ist es schlauer mit dem Minimenü weiter zu machen.

Kannst du mir einen Tipp geben was ich ändern muss, damit z.B. Nextgen nach 10 Sek. gestartet wird?
 
OP
Scout06

Scout06

Freak
Mitglied seit
3. März 2012
Beiträge
205
Erhaltene Reaktionen
339
Hardware
Zenec ZE-ZE2015
Wenn du noch eine leere SD-KARTE hast musst du nur Nextgen auf die SD-KARTE kopieren.

Das MiniMenü startet nach 10 Sekunden dann die Software.

Ich sende dir am Wochenende mal einen Link über PN dazu.

Gesendet von meinem SAMSUNG S8+ mit Tapatalk
 

KSKMagic

Newbie
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
2
Erhaltene Reaktionen
0
Hallo Scout,

ich bin Besitzer eines Z-3766 9 Zoll für Fiat ( Wohnmobil), bislang hab ich noch keine Navisoftware. Würde diese dort drauf laufen ?
Oder hast du einen Vorschlag welche SW verwendet werden könnte ? Danke.
 
OP
Scout06

Scout06

Freak
Mitglied seit
3. März 2012
Beiträge
205
Erhaltene Reaktionen
339
Hardware
Zenec ZE-ZE2015
Hallo KSKM....,

auf deinem Gerät läuft Android. Somit kannst du die Software oben nicht verwenden da sie für WinCE gedacht ist.

Du benötigst in jedem Fall eine Android Navisoft. Es gibt hier im Forum auch Igo Nextgen als Android. Besser wäre es aber wenn du was Zenec Spezifisches bekommen würdest. Leider habe ich aber von Android und Zenec nichts da.

Gesendet von meinem SAMSUNG S8+ mit Tapatalk
 

fcb123

Newbie
Mitglied seit
14. April 2020
Beiträge
3
Erhaltene Reaktionen
1
Hallo,

ich klinke mich hier mal ein.

Ich habe ein 3131D (Audi A3 8P) und wollte auch mal ein Kartenupdate machen (2014 -> HERE 2019.Q4).
Bisher habe ich den Yoda Mod 4.1 genutzt - der 5er ist ja leider nie erschienen und der Entwickler hat sich scheinbar mit den Vorauszahlungen der Nutzer abgesetzt...

Bei dem Mod liegt die Navigation selbst im Gerät (SDMMC/Navigation) und die Kartendaten etc. auf der SD-Karte (SD/PRIMO/CONTENT).
Ich habe also alle Kartendaten in die entsprechenden Ordner auf der Karte verteilt. Außerdem habe ich eine SD-Karte für die neue Installation fertig gemacht, die die neuen Lizenzen enthielt.

Anschließend mit der SD-Karte die Navigation neu installiert - ohne Problem.

Jetzt habe ich allerdings das Phäneomen, dass das Gerät keine SD-Karten mehr erkennt (wirklich KEINE, ich habe bestimmt zehn Karten mit unterschiedlicher Größe, Alter und Technologie getestet).
Das heißt für mich gerade, dass ich weder Kartendaten noch Musik via SD nutzen kann. Ich habe daraufhin versucht das Update via USB zu wiederholen. Dort bricht das Gerät immer an der selben Stelle ab.

Ich habe mir die Ordnerstruktur mal mittels @Scout06 TotalCommander Hack angesehen. Dort wird die SD-Karte auch gar nicht gelistet...

Hat jemand Erfahrungen mit dem SD-Karten Problem? Langsam wird mir immer klarer, dass das Teil damals ein absoluter Fehlkauf war.Technik, die von Anfang an überholt war zu horrenden Preisen... Mangels Alternative :rage:

Danke Euch für Eure Hilfe!
 
OP
Scout06

Scout06

Freak
Mitglied seit
3. März 2012
Beiträge
205
Erhaltene Reaktionen
339
Hardware
Zenec ZE-ZE2015
Hallo fcb,

es könnte in der Tat so sein, das dein Kartenleser Defekt ist ( Kontakt verbogen). Das wäre nicht der erste defekte Kartenleser.

Wenn das Radio noch geht und du noch auf sdmmc zugreifen kannst, kannst du zwar SD nicht mehr nutzen aber du könntest dann die Maps oder gleich das ganze Igo auf einen USB-Stick auslagern. Dies geht mit dem MiniMenü.

Gesendet von meinem SAMSUNG S8+ mit Tapatalk
 

fcb123

Newbie
Mitglied seit
14. April 2020
Beiträge
3
Erhaltene Reaktionen
1
Ich habe gerade testweise mal den Navigation Ordner komplett gelöscht und Deinen Ordner auf das Gerät verschoben. DIe Software startet ohne Probleme. Ich überlege jetzt, ob ich einfach den Yoda Mod komplett auf das Gerät schiebe. Eine Anpassung des Pfades in den Dateien sollte dann ja genügen. Ich habe keine Lust das Gerät auseinander zu nehmen, um mir den SD-Schacht anzusehen :smile:
 
OP
Scout06

Scout06

Freak
Mitglied seit
3. März 2012
Beiträge
205
Erhaltene Reaktionen
339
Hardware
Zenec ZE-ZE2015
So könntest du es auch machen. Du kannst nur keine Firmware mehr aufspielen da diese ja auf SD kopiert werden muss.

Also sei jetzt vorsichtig. Deine einzige Zugriffsmöglichkeit auf das Gerät ist nur noch dein USB-Port. Ist erstmal das MiniMenü im Ordner sdmmc hast du diese Möglichkeit noch über das MiniMenü auf dein Gerät zuzugreifen.

Gesendet von meinem SAMSUNG S8+ mit Tapatalk
 
Ihre E-Mail-Adresse ist nicht öffentlich sichtbar. Wir werden Ihre E-Mail nur verwenden, um Sie zu kontaktieren, um Ihren Beitrag zu bestätigen.
Oben