Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

Infos Nano-SIMs für iPhone-5-Käufer bei 1&1 erhältlich

Dieses Thema im Forum "1&1 / FreePhone" wurde erstellt von TV Pirat, 9. Oktober 2012.

  1. TV Pirat
    Offline

    TV Pirat <img src="http://www.digital-eliteboard.com/images Supporter

    Registriert:
    3. März 2008
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    3.510
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Tief im Westen
    09.10.2012

    [​IMG]

    Bestandskunden können SIM-Karten gegen Gebühr umtauschen

    Der Mobilfunk-Anbieter 1&1 bietet ab sofort die lang erwarteten Nano-SIMs für Käufer eines Apple iPhone 5 an. Das Unternehmen hatte die Einführung der speziellen SIMs zwar für den Oktober angekündigt, ein genauer Termin stand bisher aber nicht fest. Die Nano-SIM von 1&1 ist für Neukunden in Verbindung mit allen Handy-Tarifen der All-Net-Flat-Reihe erhältlich. Bestandskunden haben ebenfalls die Möglichkeit ihre bisherige SIM-Karte in eine Nano-SIM umzutauschen - dann muss einmalig eine Gebühr in Höhe von 15,39 Euro gezahlt werden. Alternativ zur Nano-SIM fürs iPhone 5 können Neukunden einer All-Net-Flat von 1&1 eine Kombi-SIM für alle anderen Smartphones wählen.

    Zuvor konnten 1&1-Kunden ein Apple iPhone 5 nur nutzen, wenn diese ihre Micro-SIM entsprechend zugeschnitten bzw. gestanzt haben. Die Gefahr dabei ist, dass die SIM-Karte beschädigt wird und damit nicht mehr nutzbar ist. Bisher kamen normale SIM-Karten oder Micro-SIMs in den Smartphones zum Einsatz. Mit dem iPhone 5 ist die SIM-Karte nochmal etwas geschrumpft, nun nimmt der Chip fast die gesamte Karte ein.

    Diese Mobilfunker bieten Nano-SIMs fürs iPhone 5

    Bisher ist die Anzahl der Mobilfunk-Anbieter, die Nano-SIMs zur Verfügung stellen, noch recht übersichtlich. Dazu gehören natürlich die großen Mobilfunker Telekom, o2, Base und Vodafone, welche die neuen Karten ihren Neu- und Bestandskunden anbieten.

    Manche der Anbieter berechnen auch eine einmalige Gebühr von bis zu 15 Euro - wie es bei o2 der Fall ist. Einige der Mobilfunk-Discounter haben ebenfalls Nano-SIMs im Sortiment. So wie simyo, smartmobil.de, McSIM oder DeutschlandSIM. Zum 15. Oktober hat auch Edeka Mobil die Einführung der Nano-SIM angekündigt.

    Quelle: teltarif.de
     
    #1

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.