Information ausblenden
Das Digital Eliteboard ist ein Kostenloses Forum. Wenn du alle Bereiche sehen möchtest oder Fragen hast, musst du dich zunächst Registrieren.

Jetzt Registrieren

*** Movie 43 ***

Dieses Thema im Forum "Kino News" wurde erstellt von Dreamermax, 24. Januar 2013.

  1. Dreamermax
    Offline

    Dreamermax VIP

    Registriert:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    4.571
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Im schönen Schleswig Holstein
    **** MOVIE 43 ****

    [​IMG]

    Movie 43 ist eine Mischung aus Ensemblefilm und Sketchparade und u.a. das Regiedebüt von Schauspielerin Elizabeth Banks.
    Was den Dänen ihr Dogma 95, ist den Amis ihr Movie 43? Nicht ganz. Während Dogma 95 eine Filmbewegung war, die sich einem Manifest von Regeln verschrieben hatte, ist Movie 43 alles andere als irgendwelche Regeln befolgend. Zusammengesetzt aus 25 Sketchen in der Tradition eines Filmes wie Kentucky Fried Movie besitzt Movie 43 aber tatsächlich so etwas wie eine Handlung, vielmehr eine Rahmenhandlung.
    Darin versuchen drei Teenager den verbotensten Film der Welt zu finden, eben jenen ominösen Movie 43. Ihre Fahndungsversuche im WWW fördern verschiedenste Kurzfilme zu Tage (z.B. mit Justin Long als Robin in Date-Nöten oder Gerard Butler als gekidnappter Leprechaun), die zusammen mit der Rahmenhandlung das Gesamtwerk namens Movie 43 ausmacht. Klingt verschwurbelt, ist aber einfach nur schräg.
    Hintergrund & Infos zu Movie 43
    Movie 43 als Ensemblefilm zu beschreiben, würde viel zu kurz greifen. Movie 43 ist ein Mammut-Projekt, was die Zahl der Mitwirkenden angeht. So steuerten allein 11 Regisseure ihre Visionen zum Film bei, darunter Griffin Dunne, Peter Farrelly, Brett Ratner oder eben Elizabeth Banks in ihrem Langfilmdebüt hinter der Kamera. Nur die Horrorfilmparodienanthologie The ABCs of Death weiß das zu toppen.
    Vor der Kamera gaben sich u.a. Anna Faris, Christopher Mintz-Plasse, Hugh Jackman, Seann William Scott, Bobby Cannavale, Richard Gere, Emma Stone, Kate Winslet, Johnny Knoxville, Kieran Culkin und Terrence Howard (um nur 11 Schauspieler den Regisseuren entgegen zu halten) die Ehre einer Mitwirkung an Movie 43.
    Ob Movie 43 einen ähnlichen Kult entfachen wird wie einst Kentucky Fried Movie von John Landis, das wird die (Film-)Geschichte zeigen.

    Du mußt dich Registrieren um diesen Link sehen zu können. Hier klicken und kostenlos Registrieren


    Ab 24. Januar im Kino!
     
    #1
  2. Vronik
    Offline

    Vronik Freak

    Registriert:
    23. Dezember 2012
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    43
    AW: *** Movie 43 ***

    Den werd ich mir mal geben ;)
     
    #2

Direkt Antworten

Überprüfung:
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.