Microsoft: »Vista ist kein gutes Produkt«

Dieses Thema im Forum "Archiv "inaktive"" wurde erstellt von Anderl, 17. September 2009.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.511
    Zustimmungen:
    99.916
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Microsoft: »Vista ist kein gutes Produkt«

    Bislang hatte Microsoft es stets vermieden, Windows Vista so zu kritisieren, wie es Tester die letzten Jahre getan haben. Angesichts des Windows-7-Starts halten sich nun aber auch hochrangige Microsoft-Mitarbeiter nicht mehr zurück.
    Sicher wurde in Redmond bei Microsoft Windows Vista in den letzten Jahren hart kritisiert – öffentlich hielten Microsoft-Sprecher stets die Hand über das Betriebssystem. So sprach Windows-Entwicklungschef Steve Sinofsky gerade mal über Fehler, die man bei der Entwicklung gemacht habe. Dass bei Windows Vista einiges im Argen liegt, zeigt aber schon die Masse an Windows-XP-Installationen und -Anwendern, die dem Betriebssystem stets die Treue gehalten und auf Vista verzichtet haben.
    Microsofts mehr oder weniger öffentliche Abkehr von Windows Vista begann im Mai dieses Jahres, als Windows 7 schon so gut wie fertig war: Auf der TechEd riet Windows-Chef Bill Veghte Firmenkunden, keine frischen Windows-Vista-Installationen mehr vorzunehmen und stattdessen den Release Candidate von Windows 7 zu testen (siehe »Microsoft rät von Windows Vista ab«).



    Weiterlesen...tomshardware.com
     
    #1
    Pilot gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.