Mastercard: Mögliche Zahlungssperre für Filehoster

Dieses Thema im Forum "PC&Internet News" wurde erstellt von Anderl, 18. Dezember 2010.

  1. Anderl
    Offline

    Anderl Administrator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    30. November 2007
    Beiträge:
    17.515
    Zustimmungen:
    99.925
    Punkte für Erfolge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Mastercard: Mögliche Zahlungssperre für Filehoster

    Das US-amerikanische Kreditkartenunternehmen Mastercard ist laut Informationen von 'CNet' offenbar dazu bereit, keine Zahlungen an einschlägige Anbieter von Filehosting-Diensten mehr annehmen zu wollen.

    Gemeint sind dem veröffentlichten Bericht zufolge Angebote wie beispielsweise Megaupload. Im Sortiment solcher Up- und Download-Dienste finden sich unter anderem aktuelle Kopien von Filmen, TV-Serien und Musikstücken ein.
    Üblicherweise steht es den Nutzern solcher Angebote frei, ob sie sich für einen kostenlosen Zugang entscheiden, oder ob eine Premiummitgliedschaft abgeschlossen wird. Sollte die Wahl auf eine gebührenpflichtige Mitgliedschaft fallen, so stehen den Kunden unter anderem höhere Download-Geschwindigkeiten zur Verfügung.
    Die Bezahlung dieser Mitgliedschaften lässt sich in mehreren Fällen über Visa, Mastercard oder PayPal abwickeln. Mastercard selbst wollte sich nicht zu den aktuell laufenden Spekulationen äußern. Jedoch bestätigte der Verband der amerikanischen Musikindustrie Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit in diesem Bereich.

    Quelle: winfuture
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.