Langer Champions-League-Mittwoch auf Sky und Sat.1

Dieses Thema im Forum "TV SPORT NEWS" wurde erstellt von josef.13, 15. Februar 2012.

  1. josef.13
    Offline

    josef.13 Moderator Digital Eliteboard Team

    Registriert:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    16.221
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Sachsen
    Am heutigen Mittwochabend geht das Achtelfinale der UEFA Champions League in die nächste Runde. Im Free-TV können die Zuschauer bei Sat.1 ab 20.45 Uhr das Aufeinandertreffen zwischen dem AC Mailand und dem FC Arsenal verfolgen. Sky zeigt bereits am frühen Abend ab 18.00 Uhr zusätzlich das Duell zwischen Zenit St. Petersburg und Benfica Lissabon.

    Am Mittwoch beginnt die Live-Berichterstattung auf Sky bereits um 17.45 Uhr (Anpfiff: 18.00 Uhr) mit der Übertragung des Spiels Zenit St. Petersburg gegen Benfica Lissabon (Kommentator: Michael Leopold). Ab 20.45 Uhr folgt dann der Kracher AC Mailand gegen FC Arsenal (Kommentator: Kai Dittmann). Anlässlich des Aufeinandertreffens seiner beiden Ex-Vereine ist Experte Jens Lehmann ab 20.00 Uhr im Studio bei Moderator Jan Henkel zu Gast. Beide Partien zeigt Sky auf Sky Sport HD 1 auch in nativer HD-Qualität.

    Im Free-TV beginnt die Vorberichterstattung zum italienisch-englischen Duell bei "Sat.1 ran" um 20.15 Uhr - und damit eine Viertelstunde später als beim Bezahlsender. Begleitet wird der Fußball-Abend aus der Königsklasse beim Privatsender von Moderator Johannes B. Kerner, den Kommentar übernimmt Wolff-Christoph Fuss. Im Anschluss zeigt Sat.1 weitere Begegnungen des Spieltags in der Zusammenfassung. Auf ran.de lässt sich die Berichterstattung alternativ [​IMG]per Live-Stream verfolgen.

    Am Donnerstag stehen dann die Zwischenrunden-Hinspiele der UEFA Europa League auf dem Programm. Sky überträgt ab 18.30 Uhr die Begegnung des FC Schalke 04 bei Viktoria Pilsen (Sky Sport HD 1, Kommentator: Marco Hagemann) und ab 21.00 Uhr das Spiel von Hannover 96 gegen den von Christoph Daum trainierten FC Brügge (Sky Sport HD 1, Kommentator: Marcus Lindemann). Sky präsentiert exklusiv zu beiden Anstoßzeiten noch eine Europa-League-Konferenz mit ausgewählten Spitzenspielen zwischen Manchester United und Ajax Amsterdam, Atletico Madrid und Lazio Rom sowie dem FC Porto und Manchester City.

    Im frei empfangbaren Fernsehen schlüpft unterdessen die ProSiebenSat.1-Tochter Kabel Eins in das ungewohnte Sportsender-Kostüm und zeigt beide Partien mit deutscher Beteiligung: Ab 18.50 Uhr Pilsen gegen Schalke und ab 20.50 Uhr dann Hannover gegen Brügge. Sat.1 hatte sich zuletzt entschieden, aufgrund gesunkener Quoten aus der Berichterstattung über die Europa League auszusteigen und die Übertragungsrechte an Kabel Eins weitergereicht.

    Quelle: Digitalfernsehen
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.