Kuranyi erlöst Magath

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von waldfuchs, 11. Februar 2010.

  1. waldfuchs
    Offline

    waldfuchs Guest

    „Ohne Kevin fahr’n wir zur WM“. Spottgesang der Osnabrück-Fans.
    Dafür fährt Kuranyi jetzt vielleicht nach Berlin. Nach dem 1:0 bei Drittliga-Spitzenreiter VfL Osnabrück fehlt Schalke nur noch ein Sieg bis zum DFB-Pokalfinale. Und der von Jogi Löw aussortierte Stürmer sorgt höchstpersönlich für die Entscheidung.
    59. Minute: Flanke Sanchez, Kuranyi hält direkt drauf. VfL-Abwehr-Mann Engel fälscht den Ball noch ab – 0:1. Sein zweites Tor im Pokal, dazu kommen elf in der Liga.
    Kuranyi erlöst Magath!
    Aber keins war so wertvoll wie dieses – rund 2 Mio Euro verdient der Schulden-Klub durch den Einzug ins Halbfinale.
    Es war ein schweres Stück Arbeit. Die beste Chance vor der Pause hat Osnabrücks Lindemann, der nach Ballverlust von Baumjohann aus 15 Metern knapp drüber nagelt (44.).
    Magath ist bedient, bringt Moritz für Baumjohann, der gleich in der Kabine bleibt. Da muss es auch ordentlich gerappelt haben, denn S04 beginnt die zweite Hälfte druckvoller.
    Der Lohn: Das Tor von Kuranyi. Danach wird der Gastgeber aber wieder stärker. Kotuljac schießt vorbei (66.), Schmidt köpft knapp daneben (80.) – Pech für Osnabrück. Es wird nichts mit dem Traum von der dritten Pokalsensation nach den Siegen gegen den HSV und Borussia Dortmund.
    Kurz vor Schluss hätte Kuranyi seinen zweiten Treffer machen können, scheitert aber frei vor Berbig.
    Es reicht auch so für die Prämie, über die sich auch Hao freuen darf. Der Chinese kommt in der 87. Minute zu seinem Debüt.
     
    #1

Diese Seite empfehlen

OK Mehr information

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Andernfalls ist die Funktionalität dieser Website beschränkt.